Videos

Tagged: wii u

Podcast – Was ist so besonders an Super Mario Maker 2

Super Mario Maker 2

Super Mario Maker 2 wurde von den Fans lange herbeigesehnt. Nur was ist eigentlich an diesem Leveleditor so besonders? Immerhin gibt es bei YouTube, Twitch und Co. für den Vorgänger auf der Wii U eine riesige Fangemeinde. Die ganze Kolumne könnt ihr hier bei Coke Journey nachlesen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

New Super Mario Bros. U Deluxe im Switch-Test

  • Beitragsbild robvegas.de
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 1
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 2
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 3
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 4
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 5
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 6
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 7
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 8
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 9
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 10
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 11
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 12
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 13
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 14
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 15
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe - 16
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New Super Mario Bros U Deluxe
    New Super Mario Bros. U Deluxe
  • New-Super-Mario-Bros-U-Deluxe-14

New Super Mario Bros. U erschien schon im Jahr 2012 für die damalige Wii U Konsole. Nun erscheint die Deluxe-Variante mit mehr Leveln, verbesserter Grafik und neuen Charakteren für die Nintendo Switch. Lohnt sich das Update in Sachen 2-D Mario? Wir haben das Spiel für euch unter die Lupe genommen.

New Super Mario Bros. U Deluxe

Hier haben wir es mit einer Art Ultimate Edition des Originals zu tun. Mit an Bord ist nämlich auch gleich das komplette Levelpack „New Super Luigi U“. Zwar gibt es keine ganz neuen Level mit den Designs aus Odyssey, aber durch Luigi U hat man wohl genug Spielspaß für lange Abende an der Nintendo Switch. New Super Mario Bros. U Deluxe ist das erste 2-D Mario für die Switch Konsole und viele Menschen dürften das Original auf der Wii U gar nicht kennen, weil die Konsole für Nintendo ein Reinfall war. Es war das erste Mario in HD und dank leicht aufgebohrter Auflösung für die Switch wirkt es auch im Jahr 2019 noch frisch und optisch ansprechend. Auch ein brandneu entwickeltes 2-D Mario würde wohl nicht sehr viel anders aussehen. Hier greift wieder einmal die Philosophie von Nintendo. Es gibt erst einen neuen Teil einer Reihe, wenn es dazu auch ein neues Erlebnis in Sachen Spielspaß gibt. Insofern ist New Super Mario Bros. U Deluxe auch nicht nur einfach ein Update, sondern das aktuelle Erlebnis in Sachen 2-D Spielspaß mit Mario. Die Entwickler von Nintendo verfolgen dabei aber auch einen weiteren Ansatz der Marke konsequent weiter. Spiele sollen so einfach wie möglich sein und dadurch auch neue Spielergruppen erreichen. So wurden die Charaktere Toadette und Mopsie ins Spiel integriert. Mit diesen zwei Charakteren kann nun wirklich auch die Uroma das Spiel komplett durchspielen, weil es einfacher wirklich nicht mehr geht. Mit Mopsie rennt man eigentlich nur noch durch die Level. Pro-Gamer schütteln den Kopf, aber für Nintendo ist es wichtig, dass alle Menschen eine Chance bei den eigenen Titeln haben.

New Super Mario Bros. U Deluxe

Leveldesign gewohnt sehr gut

Das Spiel hat jetzt gleich mehrere Jahre auf dem Buckel, aber New Super Mario Bros. U Deluxe hat immer noch die Krone in Sachen Leveldesign auf. Das ist einfach perfekt durchdacht und kein Indie-Titel kommt an diese Erfahrung ran. Ich kenne das Spiel in- und auswendig von der Wii U und dennoch macht es auf der Switch richtig Spaß, weil es einfach sehr gut gemacht ist. Musik geht sofort ins Ohr, die bunten Level gefallen und mitunter wird es dann sogar sehr künstlerisch im Leveldesign, wenn der Hintergrund wie ein Gemälde erscheint. New Super Mario Bros. U Deluxe spielt es allerdings safe. Hier sehen wir keine großen Experimente. Es baut auf die Basics und Traditionen der Reihe auf. Wir sehen hier wenig verrückte Level mit einem besonderen Setting. Es gibt auch kaum verrückte Power-Ups, welche die Reihe in eine neue Richtung schieben. Hier lieferte Super Mario Odyssey sehr viel mehr Kreativität. In New Super Mario Bros. U Deluxe läuft nie auf einmal ein T-Rex durch das Bild. Die Grafik ist toll und passt, aber Donkey Kong Country: Tropical Freeze gibt sich da weitaus mehr Mühe mit dem Wechsel von Kameraperspektiven und Effekten. Dennoch verkauft sich das Update für die Switch aktuell rasend gut. Warum? Weil sich die 2-D Teile von Super Mario schon immer wie geschnitten Brot verkauft haben. Die Menschen lieben diese Art von Spiel und die 3-D Teile der Serie überfordern viele Spieler in Sachen Gameplay. Da verwundert mich der Erfolg kaum. Das Spiel hat nie eine breite Masse über die Wii U erreicht und kommt jetzt fast wie neu für die Switch. Bemerkenswert ist da eher die Arbeit im Detail. Die Entwickler haben die Auflösung verbessert, einige Lichteffekte aufgebohrt und vor allem kann man New Super Mario Bros. U Deluxe nun auch im Bus spielen. Auf dem Screen der Switch macht es mir dabei noch mehr Spaß als am Fernseher, weil ich mobil ein Mario in HD zocken kann. Genial!

New Super Mario Bros. U Deluxe

Vollpreis für ein altes Spiel

Auch wenn New Super Mario Bros. U Deluxe viel Inhalt und neue Charaktere bietet, so sind 50 Euro für ein Spiel aus 2012 mit einigen Anpassungen schon happig. Anscheinend kann es sich aber Nintendo leisten diesen Preis zu verlangen, denn die Verkaufszahlen sind top. Es steuert sich sehr gut, die kleinen Verbesserungen sind sinnvoll und es war schon einst für die Wii U Konsole ein sehr gutes Jump n‘ Run. Spiele von Nintendo sind einfach besonders. Selbst ein Game aus 2012 mit kleinen Updates ist auch im Jahr 2019 noch ein sehr gutes Spiel. Beim nächsten Teil der 2-D Serie wünsche ich mir allerdings wieder einmal ein neues Setting, mehr Mut zu neuen Ideen und ein wenig mehr 3-D Elemente. Ansonsten kann man sich aber New Super Mario Bros. U Deluxe bedenkenlos in den Warenkorb legen. Es bringt einfach Spielspaß und bei bis zu vier Spielern ist es das perfekte Game für die komplette Familie.

Benny von „Spielkultur“ meint:

Nach dem hervorragenden „Super Mario Odyssey“ rudert Nintendo in Sachen Inszenierung etwas zurück und präsentiert mit „New Super Mario Bros. U Deluxe“ ein mehr als klassisches Jump´n´Run in 2,5D-Optik. Im Vergleich zum Wii U-Original sind Grafik sowie Technik deutlich sauberer. In stabilen 60fps rasen wir förmlich durch die recht geradlinigen Level. Der unerbitterlich runterzählende Timer mit seinen 500 Sekunden treibt uns durch ausgesprochen kreativ gebaute Abschnitte die von Wüsten, Ozeanen oder gar weit oben über den Himmel reichen. Hier merkt man Nintendo die Leidenschaft für Details an. Desweiteren ist zusätzlich noch „Super Luigi U.“ entfallen, was durch seinen einzigen Protagonisten erfrischend anders daherkommt. Nur der anziehende Schwierigkeitsgrad mit einigen „Trial & Error“-Passagen hemmen den Spielspaß. Zur Not schaltet das Spiel ab einer bestimmten Stelle den „Super-Assistenten“ frei, der das Level ohne Hilfe zu Ende bringt. Für Kinder wird es also kaum frustig. Der Langzeitspielspaß mit über 250 Leveln ist garantiert und jedes Geheimnis bzw. Goodie darin zu finden ist Motivation genug. Auch lässt sich der Titel perfekt im Handheld-Modus unterwegs spielen. Klassischer könnte ein New Super Mario Bros.-Spiel nicht sein, besser übrigens auch nicht.

“Super Smash Bros. Ultimate“ im Test für Nintendo Switch

  • 348_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn245
  • Super Smash Bros. Ultimate
    Super Smash Bros. Ultimate
  • Super Smash Bros. Ultimate
    Super Smash Bros. Ultimate
  • Super Smash Bros. Ultimate
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 20_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn010_LR
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 311_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn206
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 312_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn208
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 313_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn209
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 314_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn210
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 315_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn211
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 316_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn212
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 317_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn213
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 318_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn214
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 319_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn215
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 320_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn216
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 321_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn218
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 322_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn219
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 323_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn220
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 324_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn221
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 325_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn222
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 326_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn223
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 327_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn224
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 328_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn225
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 329_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn226
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 330_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn227
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 331_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn228
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 332_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn229
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 333_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn230
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 334_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn231
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 335_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn232
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 336_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn233
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 337_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn234
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 338_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn235
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 339_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn236
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 340_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn237
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 341_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn238
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 342_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn239
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 343_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn240
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 344_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn241
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 345_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn242
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 346_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn243
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 347_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn244
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 348_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn245
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 349_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn246
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 350_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn247
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 351_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn249
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 352_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn250
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 353_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn251
    Super Smash Bros. Ultimate
  • 354_180808_NSW_SSBUltimate_Screenshot_2018Aug_SSB_scrn252
    Super Smash Bros. Ultimate

Super Smash Bros. Ultimate ist nicht nur ein weiterer Port von der Nintendo Wii U Konsole für die Switch. Dieses Videospiel wird seinem Zusatz im Titel wirklich gerecht. Es ist das ultimative Erlebnis für Super Smash Bros. Fans. Es dürfte kein besseres Spiel für einen Abend mit den Freunden geben.

Super Smash Bros. Ultimate zu Weihnachten

Wir haben extra nachgeschaut! Am 13. September 2014 erschien Super Smash Bros. einst für die Wii U. An sich schon ein Meisterwerk von Masahiro Sakurai, welcher sich die Finger wundprogrammiert hatte. Gerade bei Smash Bros. kommt es unheimlich auf die Feinabstimmung der Kämpfer an. Zu stark? Zu schwach? Unfair im Duell mit Gegner XY? Mit Super Smash Bros. Ultimate haut Nintendo jetzt einen echten Knaller auf die Switch. Selbst wenn man keinen Bock auf Fighting Games hat, so sind allein die 800 Musikkompositionen Grund genug für den Kauf der Cartridge. Allein schon als mobile Nintendo-Jukebox macht dieses Spiel Laune. Dabei hat man es aber nicht einfach bei einem technischen Update belassen. Nintendo hat sich die Hilfe von Bandai Namco Entertainment ins Haus geholt und einen fantastischen Titel gezaubert. In verdammt nochmal jeder Hinsicht ist Super Smash Bros. Ultimate ein Fest für Gamer. Man sollte lediglich früher die Filme von Bud Spencer und Terence Hill gemocht haben, denn hier gibt es ordentlich Kloppe unter guten Freunden.

Mehr Auswahl geht nicht und der DLC kommt schon

Über 70 Kämpfer und 100 Stages bietet Super Smash Bros. Ultimate. Dabei ist schon DLC angekündigt und Nintendo möchte seine wichtigen Titel laut eigener Aussage sowieso länger mit neuen Inhalten frisch halten. Bei manchen Tests muss man sich mit Framerates, Auflösungen und Fehlern beim Gameplay beschäftigen. Nintendo zeigt mit Super Smash Bros. Ultimate einmal mehr, wer dem Affen Zucker gibt. Ich würde gern einfach nur schreiben „GROßARTIG!“. Ich meine, wenn die verdammten Polizisten sogar wegen Ruhestörung von den Nachbarn gerufen werden, um dann selbst den Controller in die Hand zu nehmen! Da braucht es kaum noch weitere Worte. Super Smash Bros. Ultimate ist das perfekte Game für einen guten Abend mit Kumpels. Die aktuellen Verkaufszahlen sind geschnitten Brot in Zahlenform. Vor allem aber hat Nintendo auch anscheinend mit Bandai Namco wirklich eng zusammengearbeitet, denn es wirkt wie ein Spiel von Nintendo und nicht wie das Spiel eines anderen Entwicklers. Mario und seine mehr als 70 Kumpel springen butterweich über den Screen und da geht bestenfalls bei so viel Action manchmal die Übersicht leicht baden. Allein macht Super Smash Bros. Ultimate auch natürlich weniger Spaß.

Stern der irrenden Lichter für Abenteurer

Im Abenteuer Modus geht es allein los. Warum wurden die ganzen Helden nur in irrende Geister verwandelt? Im Endeffekt tritt man hier aber auch nur immer wieder gegen neue Gegner an und nutzt Stärken und Schwächen gekonnt aus. Das wiederholt sich leicht, ist aber verschmerzbar, denn ich erwarte von einem Prügler auch kein Adventure wie Uncharted. Der Modus ist ein netter Zusatz, wenn gerade kein Kumpel für den zweiten Controller zur Verfügung steht. Ansonsten geht man sowieso online, oder kann sich auch mit bis zu acht Switch-Konsolen im Hobbykeller der Eltern duellieren. Was soll man sagen?! Selbst Ryu und Ken aus Street Fighter sind hier mit an Bord! Jede Stage sieht noch besser aus. Die Animationen im Hintergrund wurden verbessert. Lichteffekte sind noch besser und die Auflösung wurde aufgebohrt. Das Menü ist bei allen Kämpfern und endlos auswählbaren Stages trotzdem extrem übersichtlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr als Ultimate geht wirklich nicht mehr!

Es wurde an amiibo gedacht und selbst der Gamecube-Adpater ist berücksichtigt worden. Manche Spiele wirken in sich fertig. Da wünscht man sich vielleicht am Ende hier und da noch mehr Feinjustierung, oder mehr Level. Super Smash Bros. Ultimate wirkt auf mich einfach perfekt. Hier hat man ein schon sehr gutes Spiel noch einmal technisch massiv verbessert und den Umfang nicht nur aufgebohrt, sondern massiv ausgebaut. Dabei ist ja noch nicht einmal ein Ende abzusehen. Schon jetzt wird am DLC gewerkelt. Super Smash Bros. Ultimate ist der erwartete Knaller zum Fest 2019. Man darf bedenkenlos zugreifen. Selbst wer noch nie zuvor Smash Bros. kennengelernt hat, sollte mehr als drei Blicke riskieren. Gute Freunde werden auch noch 2022 eine Partie Super Smash Bros. Ultimate zocken. Dann wahrscheinlich mit 20 neuen Stages und Kämpfern. Dafür zahlt man dann sogar gern für den neuen Nintendo Online Service. King K. Rool inklusive!

Benny von „Spielkultur“ meint:

Entwickler-Legende Masahiro Sakurai hat damals auf der E3 nicht zu viel versprochen, in dem er schlichtweg die ultimative Version von „Super Smash Bros.“ ankündigte. Bereits der Blick in die Stage-Auswahl verrät – über 100 davon in jeweils verschiedenen Anordnungen sorgen für reichlich Abwechslung. Sozusagen von Peach´s Schloss bis zum Vulkan in Metroid. Auch, wenn die Story der Kampagne rudimentär gestrickt ist – das freispielen der Charaktere samt unterstützender Geister-Kämpfer ist unterhaltsam. Einzig schade ist der Umstand, dass wirklich jede einzelne Figur erst freigeschaltet werden muss. Trotzdem dürfen Veteranen sich wirklich auf alle Figuren, die jemals mitgemischt haben, freuen. Immerhin rund 70 an der Zahl. Von Mario über Link bis hin zu Solid Snake. Das Gameplay ist zeitlos wie und je und macht selbst nach der 100. Runde noch großen Spaß. Gerade durch die abgedrehten Gadgets aus dem Nintendo-Universum und Modi ist jede Konfrontation völlig ungeplant. Technisch hat man zum letzten Mal noch ordentlich an der Grafik gespart und die Steuerung ist so simpel wie klassisch. Zumal die neue Render-Engine Schatten und Lichtbrechnungen so realistisch wie noch nie präsentiert hat. Nicht zu vergessen ist der überaus große Umfang, der neben normalen Smash-Partien, Turnieren zusätzlich einen Online-Modus bietet. Vom technischen Aspekt her leider noch mit Abbrüchen verbunden oder längerem Matchmaking – was jedoch mit zukünftigen Updates behoben werden sollte. „Super Smash Bros. Ultimate“ ist ein perfekter Abschluss der Serie, der keine Wünsche offenlässt.

Entwickler: Nintendo | Preis: 59,99 Euro | Für Nintendo Switch | USK: ab 12

Captain Toad: Treasure Tracker im Test für Nintendo Switch

  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 1
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 2
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 3
    Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 4
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 5
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 6
    Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 7
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 8
    Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 9
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 10
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 11
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 12
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 13
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 14
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 15
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 16
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 17
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 18
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 19
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 20
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 21
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 22
    Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 23
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 24
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 25
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 26
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 27
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 28
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 29
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 30
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 31
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 32
    Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 33
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 34
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 35
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 36
    Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 36
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 37
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 38
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 39
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 40
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 41
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 42
    Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 43
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 44
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 45
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 46
    Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 47
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 48
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 49
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 50
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 51
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 52
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 53
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 54
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 55
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 56
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch - 57
  • Captain Toad Treasure Tracker Nintendo Switch

Captain Toad: Treasure Tracker kennen viele Fans von Nintendo schon von der Wii U. Nun wurde die Mischung aus Jump’n’Run und Puzzle auch für die neue Nintendo Switch Konsole veröffentlicht. Wie macht sich das Spiel von 2014 vier Jahre später auf der neuen Plattform?

Captain Toad: Treasure Tracker ist gut gealtert

Wenn ein Spiel nur auf die Grafik setzt, dann altert es meistens nicht besonders gut. Bei Captain Toad: Treasure Tracker stand aber schon auf der Wii U Konsole nie die Grafik im Mittelpunkt, sondern das Gameplay. Dieses Puzzle mit der rotierbaren Kamera macht einfach Laune. Das ist auch Jahre später immer noch erfrischend, spaßig und nett anzusehen. Vor allem aber kann man Toad nun auch unterwegs starten und ein paar Level lösen. Das gibt dem Titel meiner Meinung nach einen besonderen Dreh. Mitunter kann man viele Level in wenigen Minuten meistern. Daher ist Captain Toad: Treasure Tracker das perfekte Spiel für die S- und U-Bahn. Man muss sich keine große Story merken, sondern spielt einfach ein neues Level und leistet die Denkarbeit. Auf der Wii U gab es dieses mobile Erlebnis nicht.

Auf der Suche nach dem Power Stern

Was muss man eigentlich in Captain Toad: Treasure Tracker machen? Es gilt mit Toad den Power Stern zu finden. Davon gibt es gleich Mehrere im Level und somit sind auch ein paar Anläufe nötig. Die Level schweben im Raum und sind liebevoll und clever gestaltet. Die ersten Level fühlen sich ein wenig wie ein Tutorial ein, aber man wird sofort belohnt. Die Entwickler von Nintendo beweisen hier wieder einmal ihre Klasse. Captain Toad: Treasure Tracker ist vor allem perfektes Gamedesign. Das Spiel fesselt und die Grafik dient nur als hübsche Kulisse für die Puzzle. Zwar ist der 2-Spieler-Modus jetzt nicht der Overkill und macht das Spiel sehr leicht, doch für Familien macht der Modus durchaus Sinn. Vor allem wurde die Grafik von Captain Toad: Treasure Tracker nochmal für die Switch ein wenig hübscher gemacht. Das sieht insgesamt sehr rund aus und macht Spaß.

Asynchrones Gameplay einst auf der Wii U

Das Spiel wurde einst für die Wii U Konsole entwickelt und somit auch perfekt an das Wii U Gamepad angepasst. Als Kenner des Originals bemerkt man so die kleinen Änderungen, weil es auf der Wii U besser funktioniert hat. Jetzt muss man auf den Touchscreen von der Nintendo Switch tippen und verdeckt damit leicht das Bild. Das sind Kleinigkeiten, aber es fällt nicht groß ins Gewicht. Captain Toad: Treasure Tracker ist erstaunlich gut gealtert. Das Spiel könnte auch heute noch als Neuheit Erfolg haben. Vor allem aber könnte das Spiel auch zukünftig noch auf Smartphones erscheinen. Eigentlich ist die Formel von Captain Toad: Treasure Tracker dafür geradezu prädestiniert. Nicht umsonst hat sich Nintendo dazu entschieden auch eine Fassung für den 3DS zu entwickeln. Dieses Spieldesign wird nie langweilig und man kann leicht DLC dazu bringen. Schon jetzt hat man der Switch-Fassung einige Level aus Super Mario Odyssey spendiert. Die wirken richtig stimmig und vor allem gewinnt Toad immer mehr Eigenständigkeit. Ich würde mich auf jeden Fall auf noch mehr Level als DLC und neue Abenteuer mit Toad freuen. Der kleine Kerl ist mir richtig ans Herz gewachsen.

Benny von „Spielkultur“ meint:“

Captain Toad macht endlich auch die mobilen Nintendo-Konsolen unsicher. Der herrlich kreative Jump´n´Run-Puzzler überrascht neben den technischen Aspekten zudem mit cleverem Leveldesign. Während die ersten Stages noch relativ einfach gehalten sind zieht der Schwierigkeitsgrad ab der Hälfte spürbar an. Dennoch wird es niemals unfair und die teils wunderschön lebendigen Levels ist einmal mehr der Grund, wieso hier auch schnell gefrustete Spieler hier am Ball bleiben sollten. Neben einer vorbildlichen Portierung für den Nintendo 3DS, ohne dass Gebiete geschrumpft oder gar weggelassen wurden, bekommt man beim großen Bruder Switch sogar noch eine frischen Abschnitt im „Super Mario Odyssey“-Theme obendrauf. Auch ist der Fakt mit stabilen 60fps bei 720p im Dock-Modus nicht zu verachten. Schon jetzt ein echter Nintendo-Klassiker, der hoffentlich bald einen nicht minder leichten Nachfolger erhält.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze im Test für Nintendo Switch

  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 2
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 3
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 4
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 5
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 6
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 7
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 8
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 9
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 10
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 11
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 12
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 13
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 14
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 15
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 16
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 17
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 18
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 19
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 20
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 21
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 22
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 23
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 24
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 25
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 26
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 27
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 28
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 29
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 30
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 31
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 32
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 33
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 34
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 35
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 36
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 37
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 38
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 39
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 40
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 41
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 42
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 43
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 44
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 45
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 46
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 47
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 48
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 49
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 50
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 51
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 52
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 53
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 54
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 55
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 56
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 57
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 58
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1
  • Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch
    Donkey Kong Country Tropical Freeze Nintendo Switch - 1

Donkey Kong Country: Tropical Freeze nimmt auf der Nintendo Switch einen zweiten Anlauf mit verbesserter Grafik, einem neuen Spielmodus und einer neuen Wahrnehmung vieler Fans. Wir durften das Spiel für euch genauer unter die Lupe nehmen. Wie gut ist der Port?

Donkey Kong Country: Tropical Freeze zum Vollpreis

Donkey Kong Country: Tropical Freeze ist an sich kein neuer Titel und Nintendo verlangt den vollen Preis für den Titel. Darüber kann man geteilter Meinung sein, doch haben wir es hier mit einem besonderen Titel zu tun. Die Retro-Studios lieferten das Jump n‘ Run einst für die Wii U ab und irgendwie ging es damals drunter und drüber. Viele Fans erwarteten einen 3D-Kracher und bekamen ein klassisches Jump n‘ Run mit 3D-Elementen vorgesetzt. Der Hype-Faktor war gering, der Schwierigkeitsgrad sehr hoch und die Wii U sowieso kein echter Hit für das Unternehmen. Das sehr gute Spiel hatte somit mit einer falschen Erwartungshaltung zu kämpfen. Es gab einen Release, ordentliche Wertungen, aber irgendwie bekam der Titel kein Bein an die Erde. Das dürfte sich auch in den Verkaufszahlen gezeigt haben. Ein richtiger Erfolg war der Titel einfach nicht. Dabei hat Donkey Kong Country: Tropical Freeze weitaus mehr verdient. Es ist das wohl beste Jump n‘ Run der letzten Jahre, bietet erstklassiges Leveldesign und vor allem der Soundtrack ist eine Bank!

Donkey Kong Country: Tropical Freeze für die Switch

Ist es ein 1:1 Port für die Hybridkonsole von Nintendo? Nein. Wir kriegen 1080p Auflösung und der Titel sieht einfach nochmal knackiger aus. Vor allem wurden die nerven Ladezeiten stark verkürzt. Das macht den Titel in der Wahrnehmung sehr viel angenehmer. Level wählen, kurz warten und ab geht die wilde Springerei. Ich bin nicht der beste Spieler, wenn es um harte Level geht. Daher verliere ich auf dem Weg zum Ziel so einige Leben und mag es lieber einfach. Donkey Kong Country: Tropical Freeze ist das komplette Gegenteil. Stellenweise ist es bockschwer, aber nie unfair. Spielt man im klassischen Modus ohne Funky-Kong, so wird man die Level immer mehrmals bestreiten müssen. Es kommt auf Genauigkeit an. Fehler werden gnadenlos bestraft. Das Gute? Irgendwie haben es die Retro-Studios geschafft, dass ich es trotzdem immer wieder versuchen will und kurz vor dem Nervenzusammenbruch dann doch immer schaffe. Es ist schwer, aber immer meisterbar. Bestenfalls manche Endgegner sind echt ein wenig zu fies. Da braucht man Glück, Nerven und muss einfach jeden Button zur richtigen Zeit drücken. Man empfindet aber auch eine große Belohnung und vor allem sind die Level sehr abwechslungsreich gestaltet. Der famose Soundtrack trägt ebenfalls zur guten Laune mit dem Titel bei. Einfach Granate!

Funky-Modus als neue Option vom Start weg

Anscheinend wollten Nintendo und die Retro Studios ein paar dieser Hürden aus dem Weg räumen. Also wurde Funky Kong mit einem Surfbrett zum spielbaren Charakter ins Spiel eingebaut. Damit ist das Spiel sehr viel einfacher und auch blutige Anfänger „surfen“ durch die Level. Das Surfbrett schützt vor Gefahren auf dem Boden, weil einfach nix passiert. Zudem kann Funky-Kong länger in der Luft bleiben und somit kann der Spieler eigene Fehler fix korrigieren. Somit kommt man natürlich sehr viel schneller durch die Level, weil einfach sehr viel mehr Fehler verziehen werden. Es wirkt allerdings auch für Kenner des Originals oft wie ein Cheatmodus. Funky-Kong hebt das clevere Leveldesign durch seine neuen Moves mitunter komplett aus den Fugen, weil bestimmte Abschnitte überhaupt nicht mehr schwer sind. Wer wirklich die genial gestalteten Level erfahren will, schaltet in den Original-Modus um. Das bringt zwar Frust mit sich, aber so war das Spiel einst gedacht und so ist es auch super. Früher waren alle Spiele von Nintendo extra schwer, damit man länger Spaß an den Titeln hat. Diese Tradition spürt man bei Donkey Kong Country: Tropical Freeze wieder. Vor allem aber kannte ich den Titel nur von der Wii U und konnte somit nie mobil mit dem Affen springen. Dieses Spiel ist im Handheld-Modus einfach eine neue Liga bei den Jump n‘ Runs. Selbst die Grafik wirkt hier nicht alt, obwohl das Spiel erstmalig im Jahr 2014 erschienen ist! Das muss man sich einmal vorstellen. Noch im Jahr 2018 würde ich Donkey Kong Country: Tropical Freeze die Krone in Sachen Grafik für ein Jump n‘ Run verleihen. Natürlich nur von seitlich scrollenden Titeln.

Viel Witz, Charme und Action!

Der Titel macht einfach noch immer Laune. Ich kannte alle Level und war dennoch sofort wieder gefesselt. Im Test habe ich Donkey Kong Country: Tropical Freeze oft mobil gezockt und bin immer wieder überrascht davon, was dieser kleine Tegra-Prozessor so flüssig auf den Bildschirm der Switch zaubern kann. Vor allem ist das Spiel extrem gut gealtert. Es wirkt immer noch frisch und der Soundtrack von David Wise gehört mit einem Sonderpreis belohnt. Donkey Kong Country: Tropical Freeze ist so gut, dass es selbst auf der Nintendo Switch meiner Meinung nach den Vollpreis wert ist. Dabei soll der Port für die Switch auch nicht von irgendeinem kleinen Studio zusammengebastelt worden sein, sondern die Entwickler der Retro Studios haben selbst Hand angelegt. Spürt man sofort. Die Grafik ist fein, die Ladezeiten schneller und mit Funky Kong spricht man noch mehr Gelegenheitsspieler an, welche vielleicht ansonsten Angst vor dem hohen Schwierigkeitsgrad hätten. Dieses verdammte Jump n‘ Run ist verdammt nah dran an Perfektion. Da wird mitunter selbst ein bekannter Klempner mit seinen 2D-Abenteuern neidisch.

Benny von „Spielkultur“ meint:

Während des Abenteuers mit Donkey und seinen Freunden, dachte ich mir: „Jep, das ist das Dark Souls der Jump´n´Runs. Locker.“ Das Spiel ist bockschwer! Gerade Bosskämpfe und die letzten Hauptwelten sind Nintendo-untypisch gar nur für wahre Core-Gamer geeignet. Man ist heutzutage zwar dankbar, dass Entwickler wie die Retro Studios auf das Können ihrer Spieler setzen, aber die teils zu langen Konfrontationen können bei jüngeren Semestern für Frust sorgen. Der nun implementierte „Funky“-Modus ist hier eine willkommene Alternative. Zudem ist die kreative Vielfalt der Level bis dato unschlagbar – lebendige 2,5D Hintergründe trifft auf den meisterhaft verspielten Score von David Wise. Hier steckt einfach Leidenschaft drin! Leider gleichen sich die Fähigkeiten unserer Begleiter, nur Cranky Kong erinnert an Dagobert Duck aus „Ducktales“ mit seinem Pogo-Stick. Die Spielzeit ist mit 9 Stunden ordentlich und wer jedes Extra finden will, legt nochmal 6 Stunden drauf. Ein toller Titel, dessen Funken leider nicht ganz übergesprungen ist.