Videos

Tagged: Sound

HUAWEI Mini Bluetooth Speaker CM510 – Erfahrungsbericht

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HUAWEI hat passend zur Sommeraktion einen neuen Bluetooth Mini Speaker auf den Markt gebracht. Der kleine Lautsprecher ist sehr leicht und bietet dennoch beachtlichen Sound. Ich möchte das kleine Gadget nicht mehr in meinem Rucksack missen. Warum? Erfahrt ihr hier im Video.

Melomania 1 Wireless Kopfhörer von Cambridge Audio im Test

  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 1
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 2
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 3
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 4
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 5
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 6
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 7
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 8
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 9
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer - 10
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
    Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Melomania 1
    Melomania 1

Die Melomania 1 Wireless Kopfhörer kommen für 129,95 Euro daher und bieten die gewohnt hohe Klangqualität von Cambridge Audio. Dabei verschwinden die Kopfhörer im Akku-Case, welches euch wirklich sehr langen Audiospaß ermöglicht. Wir haben die True Wireless Kopfhörer für euch getestet.

Melomania 1 mit Bluetooth 5.0

Hinter dem Wort „Melomania“ vermuten wir jetzt einfach einmal „Melodic Mania“, aber der Kreativtät bei Produktnamen sind ja heute nur selten Grenzen gesetzt. Auf jeden Fall ist die Bezeichnung einprägsam und das Design ein wenig ungewöhnlich. Hier haben wir es mit Kopfhörern ohne die bekannten Apple-Stäbchen zu tun, welche obendrein auch einen schmalen Lichtring integriert haben. Bei der Einrichtung ist man vielleicht erst verwundert, denn es werden beide Bluetooth-Kopfhörer angezeigt. Man kann aber sowieso nur einen der Ohrstöpsel verbinden und der Andere wird automatisch hinzugefügt. Funktioniert ohne Probleme und lediglich die Bedienung der Taste am Melomania 1 muss kurz erlernt werden. Hier haben wir es nämlich nicht mit einer Touchoberfläche zu tun, sondern kann den Button wirklich drücken. Das hat mir im Test sehr gut gefallen. Zwar kann man ihn nur drücken, doch je nach Länge des Drückens wird eine andere Funktion aktiviert. Dazu hat der Hersteller auch extra ein kleines Kärtchen beigelegt. Hat man sehr schnell im Blut und ist sehr logisch aufgebaut. Man macht es eigentlich schon intuitiv richtig. Dabei kann man die Melomania 1 Wireless Kopfhörer natürlich auch mit dem Google Assistant nutzen und auch Anrufe annehmen.

Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer

4,6 g pro Kopfhörer und cleveres Case

Die beiden Kopfhörer sind wirklich federleicht und der Träger muss sich nur ein wenig an das für mich zumindest ungewohnte Design gewöhnen, da die Melomania 1 halt ein wenig abstehen. Das sieht aber je nach Ohrform auch bei jedem Menschen anders aus. Dank verschiedener Gummiaufsätze (sind im Lieferumfang enthalten) fallen sie auch nicht so leicht heraus. Extremsportler schaffen es sicher irgendwann, doch das trifft wohl auf fast jeden Ohrstöpsel zu. Generell hat mich das Case und seine Verarbeitungsqualität sehr begeistert. es ist zwar aus Plastik, aber dank Magneten flutschen die Melomania 1 fix rein und auch das Case selbst verschließt sich fast automatisch. Die vier LEDs zeigen dabei immer den aktuellen Ladestand an. Die Melomania 1 allein halten schon bis zu 9 Stunden durch. Das Ladecase verspricht dann noch einmal zusätzliche 36 Stunden Akkupower. Mögen es am Ende des Tages bei höherer Lautstärke und der jeweiligen Beanspruchung auch vielleicht nur 30 Stunden sein, so muss man sich hier um Power wirklich keine Sorgen mehr machen. Geladen wird über die kleine USB-Buchse an der Seite und für jeweils 10 Euro kann man sich ein Silkon-Case in verschiedenen Farben mit Karabinerhaken besorgen. Das kann man dann zum Beispiel am Gürtel oder Rucksack befestigen. Ziemlich clevere Idee, aber es zieht nebenbei auch Staub magisch an. Die Idee ist aber super und der Zehner gut investiert, denn so schützt man auch das Case und kann dennoch aufladen. Vor allem in Verbindung mit dem Karabinerhaken eine gute Idee.

Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer

Taugt der Sound am Ende?

Für ca. 130 Euro erhält man als Käufer wirklich tollen Sound auf die Lauscher. SBC, AAC und aptX werden unterstützt. Das Pairing ist leicht und die Melomania 1 sitzen fest im Ohr. Für diese Qualität und die Verarbeitung würde ich glatt auch 199 Euro investieren, denn das ganze System ist durchdacht, hochwertig und macht Laune. Obendrein sind die guten Dinger laut Cambridge Audio auch noch wasserfest nach Kennziffer IPX5. Das wollte ich jetzt aber nicht unbedingt live austesten. Bei ein paar Regentropfen muss man die Kopfhörer aber anscheinend nicht fix im Case verstecken. Wer tollen Sound ohne Touchbedienung sucht, ist hier mit den Melomania 1 auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Empfehlung.

Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer, 45 Stunden Akkulaufzeit, aptX AAC Bluetooth 5.0, optimierte...
55 Bewertungen
Melomania 1 True Wireless In-Ear-Kopfhörer, 45 Stunden Akkulaufzeit, aptX AAC Bluetooth 5.0, optimierte...
  • Herausragende Akkulaufzeit - Bis zu 9 Stunden Wiedergabe mit nur einer Aufladung.
  • 36 Stunden zusätzliche Akkulaufzeit - Ladebox enthält 4 weitere volle Ladungen.
  • Atemberaubende Klangqualität - Optimierte Treiber mit Graphen-Membranen liefern mit tiefen Bässen und klaren...

IFA 2018 – Der HUAWEI AI Cube kommt mit LTE und Alexa

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es war eine kleine Überraschung auf der IFA 2018, denn auch HUAWEI bringt jetzt mit dem smarten AI Cube einen Lautsprecher mit Alexa und viel Musike. Das ist nicht unbedingt der letzte Schrei in Sachen Innovation, aber die Entwickler haben das Gerät um einen 4G-Router erweitert. Das kann extrem praktisch sein.

HUAWEI AI Cube mit Alexa

Eine eigene Sprachsteuerung hat HUAWEI noch nicht entwickelt. Dafür nutzt man beim AI Cube kurzerhand Amazons Alexa. Der Sprachassistent ist beliebt und vier Mikrofone mit Fernfeld-Spracherkennung sollten für eine gute Bedienung sorgen. Laut HUAWEI handelt es sich beim AI Cube um einen 360-Grad-Funklautsprecher. Wir sind da gespannt auf einen ersten Test. Wirklich genial ist aber die Addition eines 4F-Routers. Damit hat man nicht nur einen guten Lautsprecher, sondern auch gleich einen fixen LTE-Router in der Wohnstube stehen. Ich selbst hatte im Urlaub in Kroatien einen kleinen Hotspot und eine Bluetooth-Jukebox im Gepäck. Eigentlich lag der Hotspot mit SIM-Karte immer direkt neben dem Lautsprecher. Hat man nun eine Kombi aus zwei Geräten, so ist es das perfekte Gadget für jede Ferienwohnung. Musik, Internet und auch noch ein Sprachassistent. Eine ziemlich gute Kombi und sogar an einen verdammten Ethernet-Anschluss wurde gedacht. Leider ist aber kein integrierter Akku an Bord. Der AI Cube wird also einen festen Ort in der Wohnstube finden müssen. Allerdings ist es ja auch mit dem Sprachassistenten so gedacht. Ein Preis ist noch nicht bekannt, aber man rechnet Mitte Dezember 2018 mit dem HUAWEI AI Cube im Handel.

Apple Homepod Lautsprecher kommt am 9. Februar

Apple Homepod
Apple Homepod

Der Apple Homepod Lautsprecher sollte schon zum Weihnachtsgeschäft 2017 in den Handel kommen, doch nun ist es Anfang Februar 2018 geworden. Apple hatte das smarte System schon bei der WWDC im Sommer 2017 angekündigt. Nun hat sich die Lage auf dem Markt noch einmal kräftig verschoben.

Apple Homepod kostet 349 US-Dollar

Der smarte Lautsprecher von Apple hat mittlerweile massig Konkurrenz. Google Home hat sich anderen Herstellern geöffnet, Amazon drängt mit der preisgünstigen Echo-Serie in den Markt und Sonos mischt im hochpreisigen Segment ordentlich mit. Apple ist damit ziemlich spät dran und setzt einen vergleichsweise stolzen Preis für den Homepod Lautsprecher an. Ab 26. Januar kann man sich ein Gerät in den USA, Großbritannien und Australien vorbestellen. Der Homepod nutzt dabei den Sprachassistenten Siri zur Fernsteuerung. Das wird sich innerhalb der Welt von iOS gut nutzen lassen, doch Amazon und Google erweitern gefühlt stündlich ihre Kooperationen mit Herstellern von smarter Technik.

Für Apple ist der Homepod daher ein Risiko. Werden die Apple-Jünger wirklich knapp 350 Euro für einen smarten Lautsprecher hinblättern? Immer wieder hat uns der Riese aus Cupertino mit seinen Markteintritten überrascht. Man darf also gespannt sein wie Apple den Markt mit dem Homepod verändern wird.

Täglich neue News, Infos und Artikel rund um das Thema Smart Home gibt es bei Facebook. Jetzt Fan werden!

Sega Mega Drive – Ein Genesis Klon mit HDMI

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für mich ist das Sega Mega Drive fester Bestandteil meiner Kindheit. Reden wir heute über aktuelle Konsolen, beste Grafik und neue Spiele, so gibt es auch die immer weiter anwachsende Gemeinde an Retro-Gamern. Die wollen die alten Konsolen natürlich am Leben halten.

Sega Mega Drive mit HDMI

Das Problem mit alten Konsolen ist oft das Videosignal. Der Ton stellt meistens kein Problem dar, denn irgendwie bekommt man die Töne schon aus der Konsole an einen Lautsprecher. Bei Scart, Video und AV-Adaptern wird es aber im Jahr 2017 immer schwieriger seine alten Schätzchen auch an modernen Fernsehern zu betreiben. So wird gelötet, gebastelt und an den Konsolen geschraubt, damit man ein Sega Mega Drive auch am Flachbildfernseher verwenden kann. Mitunter tauchen auch in den Onlineshops gar eigene Klone auf, welche den neuen Videoausgang schon an Bord haben.

Folge uns gern bei Facebook und Twitter für neue Updates. Nebenbei verkaufen wir dort manchmal illegal Schlangenblut und du würdest ein Zeichen für die Freiheit von Hamstern in Videospielen setzen.