Videos

Tagged: Leaks

HUAWEI Mate 30 ohne Google Playstore und Maps?

HUAWEI Mate 30

Das neue HUAWEI Mate 30 zeigt sich im Netz schon mit zahlreichen Leaks und soll in Kürze offiziell der Weltöffentlichkeit präsentiert werden. HUAWEI scheint bei dem Mate 30 wohl wieder besonders den Screen und die Kamera im Blick zu haben. Immerhin sehen wir auf den Leaks wieder vier Linsen, welche wohl dieses Mal auch besonders das Thema Video im Blick haben. Nun gibt es aber Berichte, dass das Mate 30 wohl ohne Google-Dienste vorgestellt werden muss.

HUAWEI Mate 30 und Trump

Der Handelskrieg zwischen den USA und China setzt besonders HUAWEI immer mehr zu. Die aktuellen US-Sanktionen könnten den Verzicht auf den Play Store, Google Maps und Gmail bedeuten. Das brandneue Smartphone von HUAWEI wäre damit technisch wahrscheinlich ein Topmodell, müsste allerdings beim Thema Software einen herben Rückschlag einstecken. Dabei geht es um die Google-Lizenzierung für neue Android-Geräte von HUAWEI. Gibt es hier keine schnelle Ausnahmegenehmigung für HUAWEI, so ist das Mate 30 zwar ein hübsches Stück Technik, erleidet aber Schiffbruch aufgrund des fehlenden Playstores. Zwar hat HUAWEI selbstbewusst vor kurzem sein eigenes HarmonyOS vorgestellt, jedoch ist dies in seiner aktuellen Form noch nicht wirklich konkurrenzfähig zum etablierten Android von Google mit seiner Vielzahl an Apps und Diensten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wird das Mate 30 nur für China angekündigt?

Angeblich will der Hersteller das Mate 30 am 18. September 2019 offiziell vorstellen. Das Gerät ist fertig und damit steht einer Keynote nichts im Weg. Nur wird man es auch für den deutschen und internationalen Markt für den Verkauf ankündigen, oder den Verkauf des neuen Oberklasse-Devices dann erst einmal nur für den chinesischen Markt mit dem eigenen OS ankündigen? Immerhin sorgen schon jetzt die Berichte zu einem fehlenden Playstore für Verwirrung bei möglichen Käufern. Vielleicht zeigt HUAWEI also erst einmal das Gerät und verschiebt den Verkaufsstart für Europa um ein paar Monate, bis die Versorgung mit Features durch Android gesichert ist. HUAWEI hat in meinen Augen gerade leider eine unschöne Position im Handelskrieg zwischen China und den USA eingenommen. Es ist der bekannteste Hersteller aus China und die USA nutzen HUAWEI auch in der politischen Debatte als klares Feindbild. Damit wird mit dem Unternehmen gerade auch Politik betrieben. Die USA wissen um neue Ankündigungen im Produktbereich von HUAWEI, sticheln aber mit ihren Sanktionen gegen den Hersteller und beschädigen so Stück für Stück die Marke. Selbst wenn das Mate 30 dann Wochen oder Monate später wie gewohnt mit Playstore, Maps und Gmail erscheint, so hat man dem Launch massiv geschadet, weil man weiter Unsicherheit verbreitet hat. Wir sind also nun sehr gespannt auf die offizielle Kommunikation von HUAWEI. Wird man den Launch verschieben? Das Mate 30 erst einmal nur für China ankündigen? Im besten Fall bewahrt man die Ruhe. Noch ist das Mate 30 nicht angekündigt und im Verkauf. Somit kann sich die Lage täglich ändern.

HUAWEI P30 Pro – Leaks versprechen einen Super Zoom

HUAWEI

Das HUAWEI P30 Pro wird Ende des Monats in Paris der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Die ersten Leaks kursieren dazu bereits im Netz. Anscheinend will man beim Nachfolger des P20 Pro ebenfalls wieder voll auf die Features der Kamera setzen. Ein 10fach Zoom und extrem gute Fotos bei geringem Licht sollen mit dem P30 Pro möglich sein.

HUAWEI P30 Pro wieder mit Triple-Cam

HUAWEIs Vice President of Global Product Marketing, Clement Wong hat dabei mittlerweile auch die Gerüchte bestätigt. Es soll einen Super Zoom bei der Kamera geben. HUAWEI selbst hatte hier mit Fotos des Eiffelturms ebenfalls schon Andeutungen gemacht. Der Fokus liegt also ganz klar auf dem Zoom. Das war für mich schon beim P20 Pro ein Highlight, denn man konnte mit dem P20 Pro nicht mehr einfach nur einen Kirchturm fotografieren, sondern sogar die verdammte Uhr am Kirchturm mit Details knipsen. Mit einem guten Zoom sind hier ganz neue Motive im Spiel, wenn man im Alltag das Smartphone für ein Foto zückt. Anscheinend wird dieser Effekt nun mit einem 10fach Zoom noch einmal extrem ausgebaut.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Verbesserte Low-Light-Fotografie

Die Master AI dürfte dabei in Verbindung mit einem großen Bildsensor für eine ordentliche Stabilisierung sorgen. Obendrein will man den Nachtmodus verbessert haben. Somit dürfte beim Nachfolger des P20 Pro die Low-Light-Fotografie ebenfalls auf ein neues Level gehoben werden. Diese Innovationen betreffen dabei natürlich besonders die Kamera und die KI. Ansonsten werden wir Features aus dem Mate 20 Pro entdecken, welche sich gar nicht mehr so neu anfühlen werden. Fingerabdrucksensor unter dem Display kennt man erst seit ein paar Monaten, wird nun aber auch beim P30 Pro eingebaut sein. Die Notch wird wieder kleiner und jetzt darf man eigentlich nur noch gespannt auf die Ergebnisse der Kamera im Alltag sein.

TrumpLeaks – Stephen Colbert kennt die Geheimnisse von Trump

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die TrumpLeaks sind da! Was ist los in Washington und welchen Einfluss hat Steve Bannon auf Donald Trump. Stephen Colbert konnte endlich eine geheime Quelle finden, welche sich in der Late Night Shows zur aktuellen Lage äußert.

TrumpLeaks – Weißes Haus hat ein Leck

Diese Informationen sind brisant. Steve Bannon lässt die gefährlichen Dekrete einfach täglich vom Präsidenten unterzeichnen, welcher denkt hier Autogramme zu unterschreiben. Zwar kann die Identität der Quelle in der Late Show nicht preisgegeben werden, doch kommen wir und Stephen Colbert so endlich der Wahrheit im Sumpf der Fake News ein Stück näher. Was ist da los mit Putin, dem Kreml und der US-Regierung? Vor allem aber haben wir im schlimmsten aller Fälle die nächsten vier Jahre noch damit zu tun.

Alle aktuellen Videos aus den US-Late Night Shows gibt es täglich frisch bei Facebook.

Weltweit erstes Unboxing der Nintendo Switch

https://www.youtube.com/watch?v=MijBVTf85Pc

Ein Unboxing der Nintendo Switch vor dem offiziellen Launch der neuen Konsole von Nintendo? Das ist wahr und anscheinend sind schon einige Konsole zu früh an die Gamer ausgeliefert worden. So sehen wir im Video sogar das Menü der Nintendo Switch.

Unboxing der Nintendo Switch mit Bootscreen

Wir sehen hier nicht nur die Verpackung der Switch, sondern sie wird auch eingeschaltet. Damit haben wir sogar jetzt schon das Wissen über die Bootzeit und sehen auch jeden einzelnen Menüpunkt im Video. Es scheint wirklich so zu sein, dass Nintendo bei der Switch erst später zusätzliche Apps freischalten wird, denn der Fokus liegt komplett auf den Spielen, ein paar News und den Einstellungen für das System. Ansonsten wirkt das Menü der Nintendo Switch sehr nackt und aufgeräumt. Wahrscheinlich wird Nintendo passend zur E3 Messe dann noch etliche neue Features präsentieren, welche dann bis zum Weihnachtsgeschäft mit Super Mario Odyssey verfügbar gemacht werden. Mir gefällt auf jeden Fall schon jetzt die klare Oberfläche der Switch. Vor allem aber scheint man in Kooperation mit Nvidia endlich ein flinkes Betriebssystem gebastelt zu haben. Das sieht schon sehr gut aus.