Videos 10600

Tagged: Fotodrucker

HP Instant Ink – Gewinne einen ENVY Photo 7830 All-in-One-Drucker! #Werbung

Instant Ink Service
Instant Ink Service

Ich durfte mittlerweile HP Instant Ink als Service mit dem ENVY Photo 7830 All-in-One-Drucker über mehrere Monate testen. Weiter unten im Artikel findet ihr dazu auch meinen ausführlichen Erfahrungsbericht als Video. Ich war sehr skeptisch und wurde von HP mit dem Service wirklich überzeugt. Da sollte zum Finale auch ein ordentliches Giveaway nicht fehlen. Zusammen mit HP verlosen wir einen ENVY Photo 7830 All-in-One-Drucker inklusive vier Instant Ink Probemonate.
Weiterlesen…

Der HP ENVY Photo 7830 All-in-One-Drucker #Werbung

Instant Ink Service
Instant Ink Service

Aktuell probiere ich HP Instant Ink für euch in Verbindung mit dem HP ENVY Photo 7830 All-in-One-Drucker aus. Schauen wir uns daher heute einmal den Drucker genauer an. Was kann das gute Stück? Welche Anschlüsse bietet der Drucker?

HP ENVY Photo 7830 mit Touchscreen

Der Envy kommt mit einem eigenen Touchscreen (2,65″) daher. Das macht die Bedienung sehr leicht, da das Betriebssystem selbst bei der Inbetriebnahme mit Videos und Informationen hilft. So kann man den Envy auch fix über den Touchscreen mit dem eigenen WLAN daheim verbinden. Versteht man eine Funktion nicht auf Anhieb, so gibt es sogar Videos an Bord, welche zum Beispiel den Tausch der Tintenpatronen Schritt für Schritt visualisieren. Überrascht war ich dabei von den verfügbaren Apps. Google Drive, Dropbox und Co. sind für den Envy ein Kinderspiel. Generell habe ich bisher den Eindruck gewonnen, dass die Ingenieure bei HP hier wirklich ein All-in-One-Gerät konstruieren wollten. Natürlich kann der Envy drucken, kopieren, scannen und faxen, doch es wurde auch an wirklichen jeden Anschluss gedacht. Ich kann den Drucker ausschließlich über die App (für iOS & Android verfügbar) nutzen, aber ich kann ihn auch ganz klassisch via USB an den Rechner klemmen. Mittlerweile nutze ich ihn am Mac über WiFi und habe sogar meiner Frau die App auf dem Smartphone installiert. Niemand muss mich mehr nach einem Ausdruck fragen. App starten, Envy zeigt den Füllstand der Patronen und schon kann aus der Galerie ein Foto an den Drucker geschickt werden. USB, Ethernet und WiFi Standards sind eine Sache, aber im Alltag findet man mit dem Envy einfach immer einen sehr leichten Weg zum Ausdruck von Dokumenten und Fotos. Dabei hat man sogar an einen SD-Kartenschacht und USB-Anschluss auf der Vorderseite gedacht. Den hatte ich erst gar nicht entdeckt, weil er clever hinter einer Blende versteckt ist.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die App macht den Unterschied

Der HP ENVY Photo 7830 All-in-One-Drucker ist natürlich kein gänzlich kleines Gerät, aber auch kein riesiger Klotz. Man hat hier wirklich alle Funktionen in nur einem Gerät verpackt. Ich werde jetzt wohl selten Faxe versenden wollen, aber ich könnte es tun. Selbst für ein Büro ist der Envy spannend, weil man auch fix scannen und kopieren kann. Normalerweise bin ich kein großer Fan dieser All-in-One-Drucker, weil sie meist nur eine Sache gut können. HP hat hier aber einen tollen Job bei der Software und der App gemacht. Es ist einfach und darauf kommt es an. Man installiert die App, verbindet sich mit dem Drucker und kann selbst ein Foto bei WhatsApp sofort an den Drucker senden. Erst vor kurzem bat mich mein Schwager noch kurz vor Abflug Dokumente für einen Mietwagen auszudrucken. Ich hatte den Rechner nicht an. Er hat mir das PDF fix via WhatsApp gesendet und es wurde sofort von mir an den Drucker gesendet. War dann sogar beidseitig bedruckt. Sehr einfach und sehr nützlich im Alltag. Aktuell erhält man zum Envy sogar 12 Monate HP Instant Ink gratis zur Probe. Da druckt man gern auch die Urlaubsfotos aus.

80,90 EUR
HP ENVY Photo 7830 Multifunktionsdrucker (Instant Ink, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, Airprint, inklusive 12...
79 Bewertungen
HP ENVY Photo 7830 Multifunktionsdrucker (Instant Ink, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, Airprint, inklusive 12...
  • Kaufen Sie bis zum 31. Mai 2019 einen HP ENVY oder HP ENVY Photo Drucker und sichern Sie sich 12 Monate HP Instant Ink...
  • HP Instant Ink: Mit HP Instant Ink müssen Sie sich keine Gedanken mehr um Ihre Tinte machen und sparen dabei Zeit, Nerven...
  • Besonderheiten: vielseitiger Fotodrucker mit HP Instant Ink und extra Fotopapierfach; platzsparender Multifunktionsdrucker...

KiiPix – Tomy bringt einen Fotodrucker für Smartphones ohne Batterien

Tomy KiiPix
Tomy KiiPix

Die Meldung zum KiiPix Fotodrucker von Spielzeughersteller Tomy könnte man leicht übersehen. Allerdings hat der Drucker ein paar besondere Eigenheiten. Er benötigt keine App, keine Batterien und man muss für das Foto selbst kurbeln. Das ist uns dann doch einen Blick mehr wert.

KiiPix druckt ohne Strom und App

Tomy hat das Gadget schon im Werbefilm komplett auf die Zielgruppe der Kinder und Teenager ausgelegt. Sie sollen einfach das Gerät aufklappen, ihr Smartphone mit dem Bildschirm nach unten zeigend darauf legen und kurbeln. Schon erhalten sie ein kleines Foto. Dazu benötigt es keine gesonderte Datenverbindung und somit auch keine Kabel. Dem Drucker ist auch das Fabrikat des Smartphones herzlich egal. Anscheinend belichtet allein der Screen des Phones das Bild. Das Geld wird dann mit den wahrscheinlich eher kostspieligen Nachfüllpacks für die Filme verdient. Der Drucker soll aber 2018 für unter 40 Dollar in den Handel kommen. Einen kurzen Werbeclip dazu kann man sich schon hier ansehen.

Täglich neue News, Infos und Artikel rund um das Thema Smart Home gibt es bei Facebook. Jetzt Fan werden!

Test: Fujifilm Instax Mini 8

[dropcap]W[/dropcap]as war eigentlich im letzten Jahr das meistverkaufte Produkt auf Amazon in den Staaten? Ein Smartphone? Ein Navigationsgerät? Eine smarte Uhr mit Bluetooth? Nein. Es war eine sehr einfache Sofortbildkamera namens Instax Mini 8.

Meistverkauftes Produkt bei Amazon

Schlagt mich jetzt bitte nicht, aber diese Information hat sich zufällig in mein Gehirn gebrannt. Ich finde nur den Ursprung der Nachricht nicht mehr im Netz. Diese Kamera wurde wohl im Jahr 2015, oder im Weihnachtsgeschäft extrem oft in den USA bei amazon geordert. Wahrscheinlich habe ich es sogar im Radio gehört und war sehr verwundert. Es fiel mir dann aber wieder als Idee für die eigene Hochzeit ein. Immerhin scheint das Gerät ein echter Spaßbringer zu sein. Also schnell für 69,00 Euro bestellt und einen echten Knaller auf der Feier damit gelandet. Jeder wollte analog kleine Fotos knipsen. Ein Test unter Livebedingungen.

Erstes Foto ein Reinfall

Ich hatte Batterien eingelegt. Ich hatte sogar den Film mit 10 Bildern richtig herum eingelegt. Nun musste ich doch vor der Hochzeit einmal die Sofortbildkamera testen. Also fünf Minuten lang versucht den Kater für ein Foto still vor der Kamera zu positionieren. Endlich hatte „Uwe“ den richtigen Blick, die Augen weit auf und ich drückte ab. Juhu! Ein erstes Foto mit der Fujifilm Instax Mini 8! Von wegen. Der erste Schnappschuss ist nie ein Foto. Heraus kommt nur die Abdeckung für die noch nicht belichteten Filme. Frau Vegas lachte mich sehr dezent aus. Von da an war es allerdings Liebe. Also auch mit der Kamera. Es ist total simpel. Man schaut durch den optischen Sucher und drückt ab. Keine drei Sekunden später fährt das Foto aus der Kamera. Nicht wedeln! Das ist kontraproduktiv. Einfach ein paar Minuten warten und schon ist das Foto mit kräftigen Farben zu sehen.

Praxisbetrieb

Vielen Gästen musste ich die Kamera nicht einmal mehr erklären. Sie ist geradezu selbsterklärend. Automatischer Blitz und sind die 10 Fotos verschossen, so sieht man den Leerstand durch ein kleines Fenster auf der Rückseite. Neuer Film rein, erstes Foto entfernt die Abdeckung und weiter geht der Spaß. Die Fotos haben dabei nur nicht das bekannte Polaroidformat. Sie sind deutlich schmaler. Vor allem ist der ganze Spaß auch nicht ganz günstig. 2×10 Fotos im Sparset kosten 16 Euro aktuell bei Amazon. Ein Foto kostet damit gleich 80 Cent. Das geht natürlich beim Fotodrucker im Discounter günstiger. Die Kosten sind aber verschmerzbar. Man sollte sich dieser Tatsache nur vor dem Kauf bewusst sein. Ein Foto ist ein knapper Euro. Dafür halten die Batterien lange, das Gerät ist robust aus Plastik gebaut und die Fotos fahren wie durch Zauberhand durch einen Schlitz nach oben hin raus. Im Zeitalter von Smartphones, Instagram und DSLR ein analoger Spaß für die ganze Familie. So kann man Schnappschüsse direkt an den eigenen Kühlschrank pinnen.

Verkaufen? Behalten?

Ich hätte diese Kamera sofort nach der Hochzeit wieder bei eBay verkaufen können. Ich habe mich dagegen entschieden. Es macht einfach großen Spaß damit Fotos zu machen. Vor allem hat man sie sofort. Sie bleiben erhalten und liegen nicht irgendwo auf einem Speicher herum. Diese Fotos verschenkt man, man behält sie und gerade jetzt reicht ein Blick auf den Kühlschrank und ich sehe ein paar Fotos von der Feier. Gerade weil man heute so selten noch Fotos ausdruckt und sie wirklich in den Händen hält, ist die Fujifilm Instax Mini 8 ein tolles Produkt. Die nächsten Filme habe ich schon bestellt. Ein durch und durch tolles Gerät. Lediglich einen Funken zu klobig, um sie wirklich mit in den Sommerurlaub zu nehmen.