Videos 11.200

Tagged: Filmkritik

Filmkritik zu „Countdown“ – Verfluchter App-Horror ohne Pfiff

Nach viel zu langen Wochen ohne Lichtspielbesuch, locken endlich frisches Popcorn und lauschige Sitze zum entspannten Filmgenuss ein – wäre da nicht ein uninspirierter Horrorfilm von der Stange, den man eigentlich viel zu häufig sah. Unsere Kritik zu „Countdown“.

Filmkritik zu 1917 – Filmisches Erlebnis

Mit packenden Bildern erzählt Sam Mendes mehr als nur eine Rettungsmission – per One-Shot-Verfahren kreiert er unbehaglich bedrückende Szenen, die die Ausweglosigkeit mehr als nur einmal schraffieren – unsere Filmkritik zum oscarwürdigen „1917“.

Spoilerfreie Filmkritik zu Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

Mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ endet die wohl epochalste Sci-Fi-Saga der Filmgeschichte. Gelingt nach dem umstrittenen Vorgänger „Die letzten Jedi“ die Kehrtwende und kann J.J. Abrams mit spürbaren Fan-Service ein versöhnliches Ende bescheren? Unsere Review zum letzten Kapitel des Krieg der Sterne.

Filmkritik zu Die Eiskönigin 2

Nach dem immens großen Erfolg von „Frozen“ folgt natürlich Teil 2 der Geschichte und beweist, dass Fortsetzungen zwar die Hintergründe ihrer Figuren erweitern aber nicht immer dienlich der Sache sind.

Filmkritik zu Joker – Psychogramm des Grauens

Todd Philips zeichnet mit ruhiger Hand ein gewaltsames Psychogramm eines Mannes ab, den die Gesellschaft zu Unrecht ignorierte und taucht seine albtraumhaften Bilder in kühle Blautöne, in denen Hauptdarsteller Joaquin Phoenix zur absoluten Höchstform aufläuft.

Filmkritik zu Rambo: Last Blood – Rambo allein zu Haus

Rambo – der Inbegriff des muskelbepackten Actionhelds mit tragischer Vietnam-Vergangenheit bricht zu einem letzten Auftrag auf. Seine Motivation: Persönlich. Regieneuling Adrian Grunberg inszeniert brutale Action mit der Melange aus Schmerz und Glückseligkeit.

Filmkritik zu ES: Kapitel 2 – Schauriges Finale

Nach 27 Jahren kehrt Horrorclown Pennywise zurück – in der Fortsetzung zum erfolgreichen „ES“ inszeniert Regisseur Andrés Muschietti einen gnadenlosen Kampf, der die humorige 80er-Jahren-Perspektive hinter sich lässt und die Gegenwart zum Alptraum wandelt.

Filmkritik zu „Once Upon a Time in Hollywood“

Glamourös zelebriert Regie-Großmeister Quentin Tarantino seine Liebeserklärung „Once Upon a Time in Hollywood“ an die späten 60er Jahre in Hollywood. Fernsehen in Schwarzweiß und die Manson-Family komplettieren das tragikkomische Erlebnis. Unsere Filmkritik.

Filmkritik zu „John Wick: Kapitel 3“

John Wick ist zurück und auf der Flucht! Kapitel 3 beginnt nach dem Eklat im Continental-Hotel des Vorgängers – handgemachte Action mit Stil und ein Keanu Reeves in Top-Form. Nur punktuelle Schwächen fallen hier negativ auf. Unsere Review.

Filmkritik zu „Meisterdetektiv Pikachu“

Schon seit vielen Jahren rennen die Pokémon durch verschiedene Abenteuer – nun kommt mit „Meisterdetektiv Pikachu“ die erste Realverfilmung. Ryan Reynolds leiht dem flauschigen Pikachu seine Stimme während der Film perfektes Blockbuster-Kino mit viel Humor ist. Unsere Kritik.

Friedhof der Kuscheltiere

Filmkritik zu „Friedhof der Kuscheltiere“

Einmal mehr will man das Publikum mit einer Stephen King-Verfilmung in Schockstarre versetzen – „Friedhof der Kuscheltiere“ erweist sich als guter Gruselfilm, der mit Erwartungen spielt und nur wenige Schwächen zeigt. Unsere Filmkritik.

Filmkritik Wir

Filmkritik zu „Wir“

Nach „Get Out“ nimmt uns Regisseur Jordan Peele in seinen nächsten Alptraum mit – „Wir“ ist oberflächlich Horror spart jedoch in der Meta-Ebene.

captain marvel

Spoilerfreie Filmkritik zu „Captain Marvel“

Mit „Captain Marvel“ erhält endlich auch die stärkste Superheldin des Marvel-Universums ihren großen Auftritt. Zeitlich in den 90ern angesiedelt entfacht die Origin-Story trotz Schwächen ein Feuerwerk aus Gags und Action. Unsere Filmkritik.

Alita: Battle Angel

Filmkritik zu „Alita: Battle Angel“

Visuell bombastisch, inhaltlich eher flach. So könnte man den neuen Blockbuster von Robert Rodriguez zusammenfassen – greift aber viel zu kurz. Was die Manga-Verfilmung so unterhaltsam macht, sagt euch unsere Filmkritik.

Filmkritik zu „100 Dinge“

Eine deutsche Komödie, in der rund 20% davon die nackten Hintern von Schweighöfer und Fitz zu sehen sind. „100 Dinge“ möchte kritisch und liebenswert sein und scheitert dabei etwas.

Filmkritik zu „Halloween“

Nach 40 Jahren kehrt das Schrecken nach Haddonfield, Illinois zurück und eine bombenstarke Jamie Lee Curtis bereitet sich auf das Grande Finale vor – der Abschluss von „Halloween“ überzeugt in vielen Aspekten. Unsere Kritik.