Videos

Tagged: effekte

Wünsche bezüglich Photoshop? James Fridman hilft sehr gern

Digital Art mit James Fridman
Digital Art mit James Fridman

James Fridman versammelt bei twitter nicht nur mehr als 1,5 Millionen Follower hinter sich, sondern hilft auch sehr gern in Sachen Photoshop. Dabei nimmt er die Wünsche der Hilfesuchenden ein wenig zu wörtlich. Genau daraus entsteht aber großer Humor. Seine Beiträge gehen im Akkord viral durch das Netz.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Arrival – Video erklärt die CGI Effekte im Film

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Arrival war endlich wieder einmal ordentliches Kino mit Aliens und einer guten Story. Ein echter Überraschungserfolg und im Netz kursiert nun ein Video, welches die CGI-Effekte aus dem Film veranschaulicht. Es scheint kinderleicht zu sein die Bilder zu manipulieren.

Arrival – Autos, Aliens und Menschenmassen

Alles scheint in Arrival aus dem Computer zu kommen. Im Video sind es einfach mehrere Ebenen und Effekte und schon ist die Szene fertig. Natürlich stecken in Wahrheit Monate an Arbeit in diesen Szenen, doch mittlerweile kann man anscheinend jedes Objekt und jeden Effekt aus dem Rechner holen. Fahrende Jeeps? Kein Problem. Hier noch ein Waldweg und ein anderer Hintergrund? Auch kein Problem. Oft ist das Ausgangsmaterial für eine Szene lediglich ein Shot über die Landschaft. Der Rest kommt dann komplett von der CGI-Renderfarm und sieht täuschend echt aus. Doch nicht mehr nur Kinofilme bedienen sich dieser Technik. Auch viele der neuen Serien von Amazon und Netflix entstehen zum Großteil mithilfe der Bluebox. So kann man jedes gewünschte Zeitalter für den Hintergrund aus dem Rechner einspielen und benötigt nur noch die Schauspieler mit ihren Kostümen in realer Form.

Noch mehr aktuelle News, Trailer, Filmkritiken und die neuesten Infos aus Hollywood gibt es bei den Kino Gangstern auf Facebook!

ARRIVAL CGI Effekte im Vergleich zum Rohmaterial

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So wurden die ARRIVAL CGI Effekte zum Film aus dem Rechner gezaubert. Dabei wurden ganze Szenen am Computer erschaffen und mit etlichen Filtern versehen. Verrückterweise sind so sogar Bäume und Gräser ins Material eingefügt worden.

ARRIVAL CGI Effekte im Detail

Noch mehr Virals und Videos gibt es täglich frisch bei Facebook. Jetzt Fan werden!

Effektgewitter in Hollywood

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Hollywood setzt man schon lange Rechner und Effekte bei Kinofilmen ein, doch mittlerweile hat man mit dieser Technik ein neues Level erreicht. Es sind nicht mehr nur einzelne Trickshots und Effekte, sondern ganze Szenen und Welten entstehen am Rechner und sehen real aus.

Hollywood arbeitet mit Greenscreen

Mir ist bei diesem Video aufgefallen, dass man anscheinend in der Traumfabrik vor gar keinem Drehbuch mehr Angst hat. So ziemlich jede Situation lässt sich mittlerweile am Rechner bauen. Nicht nur einzelne Figuren werden so digital eingefügt, sondern ganze Straßenzüge, Vehikel und Objekte werden in die Szenen eingefügt. Dabei bemerkt man als Zuschauer vielleicht hier und da ein Objekt aus dem Computer, welches nicht ganz echt aussieht, aber übersieht dabei leicht die komplette Szenerie, welche ebenfalls komplett aus dem Rechenzentrum kommt. Diese Techniken werden mittlerweile auch in immer mehr TV-Serien eingesetzt. Nur selten dreht Hollywood noch in Paris und New York. Es ist einfach sehr teuer dort die Straßen für Dreharbeiten zu sperren. Stattdessen nutzt man einfach vorhandenes Footage, Tracking und erschafft eine neue Realität am Rechner. Ich werde jetzt auf jeden Fall öfter auf verräterische Schatten im Kino achten, welche so manchen Effekt ein wenig vertuschen soll.

Noch mehr aktuelle News, Trailer, Filmkritiken und die neuesten Infos aus Hollywood gibt es bei den Kino Gangstern auf Facebook!

Hinter den Kulissen von Star Wars bei ILM

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei ILM wurden die Effekte aus Star Wars geboren. Es war die Neuerfindung des Kinos und vollkommen neue Kameratechniken wurden für die Filmszenen konstruiert. Dieser Beitrag blickt einmal hinter die Kulissen bei Industrial Light & Magic.

ILM – Industrial Light & Magic

Es war die Geburtsstunde von Star Wars und Industrial Light & Magic setzt auch heute noch immer neue Standards für neue Filmeffekte. Hier sehen wir einmal die Arbeiten an Star Wars von den Mitarbeitern bei Industrial Light & Magic. Das kann man sich heute bei Filmproduktionen kaum noch vorstellen. In Kleinarbeit wurden hier Raumschiffe gebaut, verziert und dann mit Pyrotechnik vor einer Bluebox gesprengt. Immer wieder mussten die Fotos ineinander kopiert werden, damit am Ende die Filmszene entsteht. Ist nur ein kleiner Fehler beim Timing nicht bemerkt, dann kann man gleich wieder von vorn anfangen. Für Star Wars Fans ein klasse Blick hinter die Kulissen der Welt von Skywalker, Solo und Vader.

Noch mehr aktuelle News, Trailer, Filmkritiken und die neuesten Infos aus Hollywood gibt es bei den Kino Gangstern auf Facebook!