Videos 11.600

HONOR Watch GS Pro – Die Smartwatch mit 25 Tagen Akkulaufzeit

Honor Watch GS Pro

Die HONOR Watch GS Pro reiht sich als neues Modell in die GT2-Serie von HUAWEI ein. Honor erhält nun aber exklusiv eine Outdoor-Variante der beliebten Smartwatch. Dabei kommen einige Features hinzu, andere Neuheiten bleiben der GS Pro wiederum verwehrt. Das macht die Smartwatch am Ende des Tages zu einem besonderen Vertreter in der GT2-Serie.

HONOR Watch GS Pro – Die Outdoor GT2

Natürlich baut Honor auf eigene Bezeichnungen bei Geräten und Modellen, doch im Kern haben wir es hier auch wieder mit einer GT2 zu tun. Alle bekannten Features sind mit an Bord, aber das Gehäuse hat sich komplett verändert. Wir haben hier die G-Shock Variante des smarten Fitnesstrackers von HUAWEI. Nun mit Militärzertifizierung und einer erhöhten Akkulaufzeit von 25 Tagen. Das größere Gehäuse macht anscheinend mehr Platz für einen größeren Akku möglich. Dazu gibt es aber auch Features der Watch GT2 Pro, wie die GPS Route Back Funktion, welche mit GPS und Glonass-Daten funktioniert. Dabei kann sie mit eingeschaltetem GPS sogar noch bis zu 100 Stunden am Stück durchhalten. Induktiv kann man die Uhr allerdings nicht laden und von Saphirglas ist bei der GS Pro auch keine Rede.

Nach Militärstandard zertifiziert

Die HONOR Watch GS Pro ist wasserdicht in leichten Gewässern und am Hotelpool. Schnorcheln ist dagegen nicht drin und der Hersteller warnt auch davor sie in der Sauna zu benutzen. Heiße Duschen sind ebenfalls nicht empfehlenswert. Gegen den Rest der Natureinflüsse ist sie als Smartwatch allerdings gewappnet. Staub, Dreck, Schocks, Hitze, Kälte und Höhe können der GS Pro nichts anhaben. Das erinnert natürlich an eine G-Shock von Casio mit smarten Funktionen. Immerhin wird der Outdoor-Bereich für smarte Fitnesstracker mit Höhenmessung und Spo2-Messung immer wichtiger für die Hersteller. Auch Regen ist für die Watch GS Pro kein Problem. Tauchen ist halt auch deshalb nicht drin, weil die Uhr über Lautsprecher und Mikrofon verfügt, so dass ihr akustische Ansagen beim Training erhaltet und sogar über die Smartwatch mit einem gekoppelten Smartphone telefonieren könnt.

Lynette aus Metall

Bei den Materialen spürt man dann auch die Militärzertifizierung. Starkes Plastik mit Struktur auf der Oberfläche, welches sich identisch auf dem Gummiarmband in der Struktur wiederfindet. Die HONOR Watch GS Pro wirkt wie aus einem Guss und das Armband schließt wieder direkt mit dem Gehäuse ab. Dazu gibt es eine Lynette aus Metall, welche nicht plan mit dem AMOLED-Display abschließt. Wir haben hier also eine kleine Erhebung durch die Lynette. Insgesamt wirken auch die zwei Tasten sehr robust. Sie sind ebenfalls aus Metall, sehr flach gehalten und man setzt beim Design auf klare Kanten. Der Look ist etwas martialisch gehalten, aber sie wirkt dennoch durchdacht. Vor allem hat Honor durch rote Farbakzente bei zwei Pfeilen am Gehäuserand und zwei Strichen an den Tasten auch an Details gedacht. Besitzer der GT2 von HUAWEI finden ihre Uhr hier im Design überall wieder, aber sie steckt halt in einem komplett anderen Gehäuse, welches zudem auch spürbar dicker geworden ist.

Der bekannte A1 Chipsatz in der Watch GS Pro

Auch die GS Pro kommt wieder mit dem HUAWEI Kirin A1 Chipsatz daher. Schaut man sich das bisherige LineUp der GT2-Serie an, so hat HUAWEI mit Honor dieses Gerät in veränderter Bauweise sehr oft auf den Markt gebracht. Nun werden selbst Sportarten wie Ski automatisch erkannt und mit Trainingsmodi unterstützt. Der eigentliche Knüller bei der GS Pro ist allerdings die Akkulaufzeit von 25 Tagen. Hier deklassiert man alle bisherigen Vertreter der GT2-Serie, welche maximal 14 Tage durchhalten können. Es ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal der Smartwatch von Honor. Dabei bietet sie auch wie die GT2 Pro Sonnenauf- und -untergangszeiten, Mond- und Gezeitenphasen und Schlechtwetterwarnungen auf ihrem Display an, welches aber nicht entspiegelt ist. Es ist allerdings meistens gut ablesbar und die bunten Watchfaces verschwinden schnell wieder, da besonders die Smartwatches von HUAWEI und Honor überall massiv Energie sparen wollen. Man kann sich allerdings auch bei der GS Pro ein AlwaysOn-Watchface aussuchen, welches dann dauerhaft angezeigt wird. Damit sinkt dann aber auch die Akkulaufzeit und wir kriegen bei einem AlwaysOn-Watchface nur wenige Farben und Infos angezeigt. Das sind dann sehr minimalistische Watchfaces.

100+ Trainings-Modi in der Health App

Gerade bei HUAWEI und Honor sollte man die Smartwatch nur als Teil des Kaufs ansehen. Im Endeffekt ist es nur ein Sensor mit Display und Lautsprecher. Das Gerät besitzt nur 32MB Arbeitsspeicher und baut auf das eigene Betriebssystem von HUAWEI. Benachrichtigungen vom Smartphone gibt es lediglich als Text mit einem bunten Icon der jeweiligen App. Interagieren können wir mit diesen Benachrichtigungen aber nicht über die Uhr. Wir empfangen Text und senden Daten an die Health App. Hier in der App liegt das Herzstück der kompletten Serie. Hier werden die Trainingsergebnisse grafisch aufbereitet, nach Tagen und Monaten ausgewertet und wir erhalten hier auch über 170 verschiedene Watchfaces, welche wir dann auf die Uhr übertragen können. Wer sich für eine Honor Watch GS Pro interessiert, sollte sich daher auch immer die App ansehen. Es gibt hier zum Beispiel die Möglichkeit einer Datenfreigabe für andere Apps, aber es sind dort aktuell keine Apps anwählbar. Somit verbleiben aktuell alle Daten in der Health App und können nicht mit bekannten Services geteilt werden. Das ist ein massiver Kritikpunkt und er wird hoffentlich in Kürze behoben. Wir können auch leider aktuell nicht mit der Uhr drahtlos Zahlungen bestätigen. Wir können die Uhr als Headset bei der Telefonie nutzen, Musik auf dem Smartphone steuern, oder uns MP3-Dateien auf die Uhr laden. Sie hat insgesamt 4GB Speicher verbaut, davon darf der User 2GB für seine Musikdateien nutzen. Der Transfer der MP3-Dateien läuft dabei über die App. Im Jahr 2020 wird man die Smartwatch aber wohl eher für die Musiksteuerung von Spotify und Co. nutzen, da man sehr wahrscheinlich kaum noch MP3s von aktuellen Musiktiteln auf der Festplatte liegen hat.

Die HONOR Watch GS Pro ist aktuell in den Farben „Marl White“ und „Charcoal Black“ für 199,90 Euro erhältlich. Dazu gibt es zum Start Bundles des Herstellers.

Angebot des Tages

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...
  • Raytracing: Tauche ein in Welten mit einem neuen Realismus, in denen Lichtstrahlen einzeln simuliert...

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...