Videos 11.200

Anker eufy Homevac S11 Go – Ein kabelloser Staubsauger mit Akku als Dyson Alternative?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Anker eufy Homevac S11 Go kommt für gerade einmal 240 Euro mit einem Akku daher. Nur ist er so günstig auch eine echte Alternative zum Marktführer Dyson? Ich konnte mir das Gerät mehrere Wochen genauer im Alltag ansehen und war überrascht. Er macht seinen Job ziemlich gut und ist robuster als man denkt. Am Ende fehlt ihm allerdings auch ein wenig Power.

Anker eufy Homevac S11 Go mit Powerstufe

Es gibt den eufy Homevac S11 Go auch noch als Infinity Variante mit einem zweiten Akku. Das kostet als Set allerdings noch einmal 50 Euro mehr und man hat dann immer einen zweiten Akku irgendwo rumliegen. Das ist vor allem dann unschön, wenn das Netzteil im Gegensatz zum schneeweißen Homevac einfach nur in schwarz daher kommt. Es gibt zwar eine einfache Wandhalterung, welche man mit zwei Dübeln in die Wand bohren kann, doch dann hat man immer noch ein dünnes, schwarzes Kabel einfach unschön an der Wand baumeln. Richtig clever ist das leider nicht gelöst. Man soll den Akku aber anscheinend im Alltag einfach abnehmen und mit dem Netzteil an einer Steckdose laden. So habe ich es dann auch gemacht. Für 240 Euro darf man da nicht zu viel meckern, denn der Staubsauger kommt mit unzähligen Aufsätzen und Düsen daher. Hier muss man nix mehr optional kaufen, sondern findet das komplette Zubehör schon in der Packung. Ein echter Traum ist dabei wirklich das Handling. Der Anker eufy Homevac S11 Go ist sehr leicht und es macht Lust auf die Jagd nach Staub, Tierhaaren und Krümeln zu gehen. Die LEDs an der großen Düse unten sind dabei für dunkle Ecken wirklich hilfreich und beleuchten auch Bereiche unter dem Sofa. In der Praxis eine praktische Idee.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meister bei Tierhaaren

Zwar kann seine Power nicht mit einem alten 2000 Watt Bodenstaubsauger mithalten, aber seine integrierte Bürste ist top. Die erwischt Katzen- und Tierhaare super. Dabei lässt sie sich aber ebenso gut davon befreien. Keine zehn Sekunden und alle Haare sind einfach aus den Bürsten entfernt. Da hat mich das Gerät wirklich überrascht, denn selbst die teuren Alternativen lassen sich oft schwer reinigen und dann ist die Bürste irgendwann komplett unbrauchbar. Power ist aber am Ende der Knackpunkt. Auf der untersten Stufe sind 40 Minuten drin. Allerdings schaltet man oft den Turbo hinzu, um mehr Kraft an der Düse zu bekommen. Gerade Krümel und Dinge wie Catsan benötigen mehr Saugkraft. Das reduziert dann deutliche die Akkuleistung und wir haben maximal acht Minuten Spaß. Hat man vorher schon einige Zeit in einer unteren Stufe gesaugt, so ist vielleicht auch nur noch Akku für vier Minuten Turbostufe drin. Insofern ist der Anker eufy Homevac S11 Go kein Akkuwunder, aber in der mittleren Stufe schaffen wir eigentlich problemlos eine Wohnung bis 50qm. Man saugt mit ihm auch schnell zwischendurch ein kurzes Stück und legt ihn wieder ab, weil man nicht erst das Kabel ausrollen muss. Man muss ihn nicht aus dem Schrank holen, aufbauen und das Kabel einstecken. Man nimmt ihn einfach in die Hand, saugt kurz und legt ihn wieder ab. Das macht übrigens Kindern extrem Spaß, weil sie das ganze Gerät halten können und er obendrein noch die Lichter an der Düse hat. Sie verstehen das Prinzip sofort. Dabei ist mir auch noch besonders aufgefallen, dass der Lärm unseren sehr empfindlichen Kater kaum stört. Hatte er vor dem alten Bodenstaubsauger immer massiv Angst und verschwand in einer Ecke unter dem Bett, so stört ihn das Gesauge mit dem eufy Staubsauger nicht die Bohne.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Fazit zum eufy Homevac S11 Go von Anker

Für Singles und Paare ist der kabellose Staubsauger eine echte Alternative zu den Geräten von Dyson und Philips. Hier kann man wirklich ein paar Euro sparen, denn mit seinem leichten Gewicht und dem schlichten Design macht er eine gute Figur in der Praxis. Nachteilig sind natürlich am Ende des Tages die Akkulaufzeit und vor allem der kleine Auffangbehälter. Dieser ist fix voll und nicht für große Häuser mit mehreren Etagen gedacht. Der Staubsauger mit Akku von Anker ist einfach für die kleine Saugrunde gedacht. Qualität und Handling stimmen, der Preis ebenfalls und wer wirklich einen zweiten Akku braucht, der bekommt ihn für 50 Euro extra mit dem Infinity Set. Fairer Deal.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Angebot des Tages

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...