Videos 11.000

devolo Magic 2 Multiroom Kit im Test – MeshWiFi meets Powerline?

devolo Magic 2 LAN von devolo

devolo will mit seinem Magic 2 Multiroom Kit das Internet in der ganzen Wohnstube und weiter verfügbar machen. Dabei gibt es nicht nur das Netz über die Steckdose, sondern auch gleich noch WiFi bei den Adaptern. Damit hätten wir doch eigentlich die perfekte Lösung für den eigenen Haushalt, oder? Ich habe mir das Kit für euch genauer angesehen und über mehrere Wochen getestet.

devolo Magic 2 Multiroom Kit mit drei Adaptern

„Highspeed“ scheint das Zauberwort für devolo bei der Magic 2 Serie zu sein. Dabei muss man gerade diese Produkte älteren Usern meist erst einmal in ihrer Komplexität einfach erklären. Hier haben wir es mit einer Lösung zu tun, welche daheim zum Beispiel an das Modem angedockt wird und dann das „Internet“ über die Stromleitung an die anderen zwei Adapter sendet. Dort können Endgeräte wie Fernseher, Spielekonsolen und auch Computer via Netzwerkkabel an der Unterseite des jeweiligen Adapters angeschlossen werden. Diese Technik ist nicht neu, aber devolo addiert hier nun auch WiFi bei den Adaptern. So kann man diese Räume und Etagen auch drahtlos über die Adapter mit dem Modem verbinden. Im Multiroom Kit hat man einen Adapter für die Verbindung mit dem Modem. Die zwei anderen Adapter kann man dann in der Wohnung/Haus frei platzieren. Sie bieten bei diesem Kit jeweils zwei Gigabit LAN-Anschlüsse an der Unterseite. Dazu bieten sie natürlich noch deutlich mehr Endgeräten Zugang über das aufgebaute WiFi.

Endlich überall Internet?!

In der Praxis kann man diese WiFi-Spots dann auch leicht zu einem WiFi werden lassen. Das ist ziemlich leicht mit der App und generell ist die Einrichtung auch von Nicht-Profis leicht zu bewerkstelligen. devolo hat hier Jahre an Erfahrung und das Set installiert sich so gut wie selbst. In der Praxis kommen wir mit dieser Kombination dann auf schier endlose Reichweiten beim Empfang, doch hat auch Powerline mitunter seine Grenzen. Das WiFi kann super sein und maximale Leistung haben, wenn aber der Adapter über die Steckdose dann doch nicht mehr die ganze Datenrate abbekommt, dann hilft auch das beste MeshWiFi am Ende nix. Generell muss man halt hier immer sehr vorsichtig mit den Angaben der Hersteller sein. Solche Sets kann man auch nur schwer an einem Tag testen. Da braucht es wirklich die lange Nutzung in der Praxis und hier hat mich das Set mit den Erweiterungen dann doch überzeugen können.

299 Euro für das Multiroom Kit

Devolo Magic 2

Gerade beim Thema Lan und WLAN daheim kommt es auf so viele Faktoren an. Wie alt ist die Hütte? Wie liegen die Kabel und gibt es blöde Ecken? Hersteller devolo setzt neben dem Multiroom Kit auch auf Erweiterungsadapter, welche zum Preis von ca. 80 Euro im Handel erhältlich sind. Diese bieten dann gleich drei Gigabit LAN-Anschlüsse. Nur welche Devices benötigen heutzutage noch Lan-Anschluss? Ich musste selbst merken, dass auch noch meine Sony-Multiroom Lautsprecher gern via Netzwerkkabel gespeist werden. Spielekonsolen und TV-Gerät verfügen oft ebenfalls über Netzwerkanschluss. Schaut man sich seine Gadgets erst einmal genau an, so findet man den Anschluss vergleichsweise oft. Das hat mich im Jahr 2020 selbst ein wenig verwundert, da man es schon so gewohnt ist einfach jedes Gerät mit dem eigenen WLAN zu verbinden. Der Security-Code steht übrigens immer auf den Adaptern drauf. Ziemlich einfach und es gibt auch nur eine Taste an der Seite. Man kann einfach als User nicht sehr viel falsch mit den Adaptern machen. Nur sollte man sie nicht mit Mehrfachsteckdosen koppeln, oder jene Mehrfachsteckdosen an die Adapter stecken. Das mag das Powerline-Verfahren einfach nicht besonders. devolo wirbt mit Highspeed und das ist spürbar besser geworden. Hier sind sehr leicht Raten von mehr als 600 Mbps möglich.

Internet bis in das Kinderzimmer

Generell haben wir es hier natürlich noch immer mit einer Lösung zu tun, welche auch bei noch so genialen Chips und Hardware dann mit jedem Meter ein wenig an Speed verliert. Mit meinem neuen Router des Netzanbieters hatte ich hier oft schon im längeren Flur kein spürbares Wifi mehr. Mit dem Multiroom Kit und zwei von devolo zur Verfügung gestellten Adaptern hatte ich hier binnen einer Stunde sogar WiFi im Kinderzimmer und konnte sogar die TonieBox für meinen Sohn koppeln. Mein komplettes Multiroom-Audioset wurde auf LAN umgestellt und dank der alten Steckeridee hat man halt nun auch immer dort Internet, wo man eine Steckdose und somit wahrscheinlich auch in der Nähe sein Endgerät stehen hat. Diese Kombination war schon immer ein Gewinn und ist nun dank WiFi, einfacher App und den Erweiterungsmöglichkeiten noch besser und schneller geworden. Ganz günstig erscheint der Spaß auf den ersten Blick natürlich nicht, aber am Ende des Tages investiert man hier ein einziges Mal ein wenig mehr Geld und muss sich dafür über Jahre nicht mehr mit dem leidigen Thema beschäftigen. Dazu gibt devolo übrigens auch noch drei Jahre Garantie. Läuft.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Angebot des Tages

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...