Videos 11.600

Pokémon Schild im Test für Nintendo Switch

  • Pokémon Schild Nintendo Switch
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 1
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 2
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 3
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 4
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 5
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 6
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 7
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 8
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 9
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 10
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 11
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 12
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 13
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 14
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 15
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 16
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 17
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 18
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 19
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 20
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 21
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 22
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 23
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 24
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 25
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 26
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 27
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 28
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 29
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 30
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 31
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 32
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 33
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 34
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 35
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 36
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 37
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 38
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 39
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 40
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 41
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 42
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 43
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 44
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 45
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 46
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 47
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 48
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 49
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 50
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 51
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 52
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 53
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 54
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 55
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 56
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 57
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 58
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 59
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 60
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 61
  • Pokemon Schild Nintendo Switch - 62

Über Pokémon Schild und Schwert gab es im Vorfeld der Veröffentlichung nicht nur einen riesigen Hype im Netz, sondern auch maximalen Frust, Kritik und Bashing am Entwickler GameFreak. Was ist am Ende für ein Titel dabei wirklich herausgekommen? Haben wir es mit einem echten Meisterwerk der Reihe zu tun, oder enttäuscht Pokémon Schild auf der Switch? Ich habe mir das Spiel für euch genau angesehen.

Pokémon Schild auf der Switch

Ich habe von Nintendo Deutschland die „Schild“-Version als Testmuster zur Verfügung gestellt bekommen. Daher müsst ihr für die „Schwert-Edition“ leider die Google-Suche nutzen. Generell ist es auch wieder verdammt clever von den Machern gleich zwei Editionen anzubieten, denn echte Fans von Pokémon holen sich natürlich beide Cartridges, Shampoo von Pokémon und auch noch die Badelatschen. Die Reihe ist ein riesiger Erfolg für Nintendo seit den 90ern und daher ist es auch nicht immer leicht alle Fans zufrieden zu stellen. Alle Features, Wünsche und dazu noch bombastische Grafik mit eigenem Stil sind mitunter nicht wirklich in eine Entwicklungszeit zu packen. Allerdings haben die Entwickler auch leichte Änderungen am Gameplay vorgenommen. Wir haben es hier übrigens mit einem sehr besonderen Titel zu tun. Dieses Pokémon erscheint auf der Switch und damit ist es ein mobiles Handheld-Spiel, aber auch gleichzeitig als Erlebnis für das Spiel daheim am großen TV gedacht. Hier verschmelzen wirklich zwei Welten, denn wir haben keine Transfer-Funktion zu einem anderen Hauptspiel, sondern der Titel ist stationär und mobil. Das ist natürlich nix Neues auf der Switch, aber bei Pokémon Schild und Schwert lässt es dieses Alleinstellungsmerkmal der Nintendo Switch besonders glänzen. Du kannst Dein verdammtes, komplettes Pokémon Schild Spiel einfach mitnehmen. Lediglich die Auflösung auf dem Screen ändert sich. Man könnte nebenbei wohl auch schon ein Pokémon Telefonbuch auf den Markt schmeißen und es würde sich wie geschnitten Brot verkaufen. Insofern war Pokémon Schild und Schwert zum Weihnachtsgeschäft 2019 auch eine grandiose Idee von Nintendo. Dürfte aktuell die Verkaufszahlen der Switch und Switch Lite massiv pushen. Kommen wir aber zum eigentlich Spiel.

So schön ist Galar!

Natürlich wäre bei der Grafik mehr drin gewesen, aber wir erkunden die Region Galar und ich persönlich mag diesen niedlichen Comic-Look sehr gern. Pokémon lebt vom Gameplay und die Technik bei der Optik war hier immer zweitrangig. Vor allem aber hat man diesen Stil von England ziemlich gut eingefangen. Wer schon einmal selbst das Königreich bereist hat, wird viele kleine Details in der Welt von Galar wiederfinden. Selbst Hausdächer und Mauern erinnern an England vor ein paar Jahrzehnten. Besonders die Städte bieten uns nicht nur viel Interaktion, sondern sind auch hübsch um die Arenen gebaut. Die wirken dagegen ein wenig wie Superbowl-Stadien, aber das ist ja auch so gewollt. Zu Beginn erklärt uns Rose die neue Welt und wir treffen im Dorf schnell auf unseren Rivalen Hop. Insgesamt ist der Start von Pokémon Schild damit nicht spektakulär, doch können wir fix unser erstes Pokémon auswählen (Chimpep, Hopplo, Memmeon). Insgesamt ist mir aufgefallen, dass wir uns eher auf der Erde bewegen. Zwar haben wir ein wenig die Wahl bei der Bewegung auf der Map, aber OpenWorld ist Pokémon Schild noch lange nicht. Wir sehen auch seltener Dungeons und dunkle Minen. Stattdessen führen uns die Routen in Städte und Dörfer. Die sind dann ähnlich wie in Breath of the Wild mal in der Wüste, im Eis, oder auch im Wald verortet. Insgesamt kein Hexenwerk, aber nett gemacht. Sowieso hat man sehr schnell die Vermutung, dass Gamefreak ein Pokémon für alle User gestalten wollte. Fanservice war sicherlich ein Teil der Idee, aber Pokémon Schwert & Schild wirkt auch gleichzeitig wie eine Einladung an eine neue Generation. Die Herausforderungen in den Stadien sind nicht wirklich teuflisch schwer und gegen Ende wundert man sich gar ein wenig über den fehlenden Wumms. Ich will hier nicht zu sehr spoilern, aber da wäre durchaus mehr drin gewesen. Vielleicht der Hauptkritikpunkt in diesem Test. Auf unserem Weg finden wir natürlich auch Pokémon am Wegesrand und in den Dungeons. Generell dürften sich Fans der Reihe freuen, denn Taschenmonster können gleich vier Attacken erlernen, es existiert mit dem Pokédex eine Datenbank und wilde Pokémon finden wir auch auf der hübschen Oberwelt.

Dynamax-Pokémon

Auch wenn wir uns halbwegs frei in der Welt von Galar bewegen, so können wir aber nicht gleich alles jagen. Das Spiel lässt uns nicht einfach schnell ein hohes Level erklimmen, damit wir auf der Überholspur in die nächste Arena stpafen. Wir haben dann gar nicht das Recht manche Biester zu fangen. Neben neuen Attacken und der wunderschönen Galar-Region steht auch wieder das Miteinander der Pokémon-Fans im Vordergrund bei dem Titel für die Switch. So erkunden wir nicht nur selbst die gewaltige Natur von Galar und heilen, bekochen, schwächen und campen unterwegs, sondern können auch gemeinsam gegen Dynamax-Pokémon antreten. Wer Lust hat (DAS HABEN ALLE!) kann Pokémon natürlich auch wieder mit anderen Spielern tauschen. Selbst lokal können wir mit mehreren Switches auch sehen, wie weit unsere Mitspieler im gleichen Raum sind. Hier hat Gamefreak an die moderne Welt gedacht. Schwerwiegender für viele Fans wirkt allerdings die Tatsache, dass Gamefreak nicht alle Pokémon in die Titel implementiert hat. Das sorgt für großen Unmut, aber ich persönlich kann diesen Cut durchaus nachvollziehen. Wahrscheinlich hätte man sonst die doppelte Entwicklungszeit benötigt. Vielleicht können sie ja irgendwann von einer schlauen KI automatisch generiert werden. Vor allem ist in so einem Titel ja auch noch Platz für Updates in der Zukunft und Nintendo wird wohl die Fans bei der Stange halten wollen. Als ULTRA-Pokémon-Fan regt man sich sehr sicher über aufploppende Pokémon auf, über einzelne Bugs und auch über grafische Mankos. Insgesamt ist den Entwicklern aber der große Wurf gelungen. Hier erhalten wir ein vollwertiges Pokémon für die Switch, welches man super unterwegs zocken kann. Der TV-Modus gerät dabei fast zur Nebensache, aber schöner sah Pokémon nun mobil wirklich noch nie aus.

Über Pokémon Schild und Schwert gab es im Vorfeld der Veröffentlichung nicht nur einen riesigen Hype im Netz, sondern auch maximalen Frust, Kritik und Bashing am Entwickler GameFreak. Was ist am Ende für ein Titel dabei wirklich herausgekommen? Haben wir es mit einem echten Meisterwerk der Reihe zu tun, oder enttäuscht Pokémon Schild auf der Switch? Ich habe mir das Spiel für euch genau angesehen. Pokémon Schild auf der Switch Ich habe von Nintendo Deutschland die "Schild"-Version als Testmuster zur Verfügung gestellt bekommen. Daher müsst ihr für die "Schwert-Edition" leider die Google-Suche nutzen. Generell ist es auch wieder verdammt clever…
Wirklich gutes Pokémon-Erlebnis für die Switch. Mobil sah es nie schöner aus.

Pokémon Schild für Nintendo Switch

Spielspaß - 88%
Gameplay - 85%
Grafik - 82%
Technik - 83%

85%

Ausgezeichnet!

Wirklich gutes Pokémon-Erlebnis für die Switch. Mobil sah es nie schöner aus.

Mehr Informationen zu unserem Wertungssystem findest Du hier.

Angebot des Tages

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...
  • Raytracing: Tauche ein in Welten mit einem neuen Realismus, in denen Lichtstrahlen einzeln simuliert...

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...