Videos 10.700

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020 im Test für Switch

  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 1
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 2
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 3
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 4
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 5
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 6
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 7
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 8
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 9
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 10
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 11
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch - 12
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario Sonic Tokio 2020 Switch
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020

Mario & Sonic sind wieder unterwegs bei den Olympischen Spielen. Dieses Mal ist Tokio das Setting und da lässt sich Nintendo als japanisches Unternehmen natürlich nicht mit dem Helden der Nation lumpen. Lohnt sich der Minispiele-Spaß für die ganze Familie auf der Nintendo Switch? Wir haben uns den Titel für euch ganz genau angesehen.

Mario & Sonic gefangen in der Retrokonsole

Tokyo 2020 bringt uns dieses Mal einen echten Abenteuermodus auf der Cartridge mit. Die Spielehelden sind in einer Retrokonsole gefangen und somit müssen sie natürlich auch verrückte Disziplinen in der 8Bit Optik bestreiten. Das ist erstaunlich erfrischend, weil man so halt mit den Pixelfiguren auf der Switch Spaß haben kann. Zwar ist die ganze Story absurd und führt auch nicht wirklich zu einer Dramaturgie, aber als Mittel zum Zweck passt es und bringt ein wenig Abwechslung in die 3D Welt von Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen. So kann man in dieser Welt sogar mit Mario und Sonic gemeinsam im Flugzeug über den Screen fliegen. Fragt sich nur, warum wir einen 16-Bit Sonic in hübsch präsentiert bekommen, aber dann nur Mario im NES-Pixelkostüm? Ein Crossover mit den 16Bit Figuren wäre grandios gewesen. Mittlerweile fühlt es sich übrigens für mich als Kind der 80er wirklich so an, als würde Sonic im Jahr 2020 fest ins Universum von Mario, Luigi und Peach gehören. Vielleicht sollte Nintendo also langsam wirklich SEGA kaufen und die Familie erweitern. Sonic und Mario sind hier bei den olympischen Spielen 2020 in Tokio Rivalen, aber im Herzen der Fans sind die längst zu dicken Kumpels mutiert.

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020

Von Fechten bis Dreisprung

An Disziplinen mangelt es dem Titel auf keinen Fall. Wir können boxen, über die Wellen reiten und uns auch beim Tischtennis duellieren. 21 3D Disziplinen spendieren und die Entwickler. Dazu noch einmal zehn 2D Disziplinen. Dabei machen auch besonders die Traumdisziplinen Laune, denn hier wird mitunter auch Mario Kart 8 Deluxe mit Hoverboards gekreuzt. Das fühlt sich sonderbar und richtig an, weil es aus den Olympischen Spielen ein wenig ausbricht. Sogar harmloses Geballer findet so seinen Weg auf die Switch. Generell wirken viele Disziplinen wie vom einstigen Wii U Vorgänger übernommen, aber grafisch aufpoliert. Das ist überhaupt nicht schlimm, denn sie waren gut und sehen nun einfach noch besser aus. „Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020“ will dabei auch keinen Preis für den höchsten Schwierigkeitsgrad gewinnen. Wir sollen drücken, genau zielen, unser Timing optimieren und Spaß haben. Wenn wir zum Beispiel auf einer Welle surfen, so müssen wir nur im richtigen Moment den Knopf drücken und vielleicht noch den Stick bewegen. Es ist immer leicht und mitunter fühlt man sich als Spieler fast unterfordert. Bei Tischtennis müssen wir nicht einmal mehr unsere Figur bewegen. Das übernimmt das Spiel. So kann man auch dank der JoyCon auch Bewegungssteuerung wählen. Das erinnert an die Wii, aber wirkt hier eher wie ein nettes Gimmick. Man hat dadurch keinen Vorteil, weil man auch einfach im passenden Moment einen Knopf drücken könnte. Beides ist möglich und funktioniert, aber der Titel ist nicht wirklich vom Herzen aus auf die Bewegungssteuerung ausgelegt. Mir hat es aber oft mehr Spaß mit Bewegung gemacht, weil so Bogenschießen mir persönlich einfach mehr Laune macht.

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020

Viel Liebe zum Detail bei der Grafik

Diese Spiele kommen alle paar Jahre und der Termin zur Veröffentlichung steht meist schon lange fest. Man könnte hier mitunter vermuten, dass man sich nicht wirklich viel Mühe bei der Präsentation macht, sondern irgendeine Engine hervorkramt. Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen sieht allerdings erstaunlich gut aus. Das Publikum ist animiert, es gibt viele kleine Effekte bei Wasser etc., welche einfach viel Liebe zum Detail beweisen. Der Titel sieht einfach sehr hübsch und poliert aus. Das ist mir richtig aufgefallen, denn normalerweise spart man bei so vielen Disziplinen und Minispielen gern hier und da an Effekten. Anscheinend konnten sich die Entwickler aber auch im Fundus bedienen, denn mitunter kommen einem Texturen und Objekte doch bekannt vor. Mit dem Hoverboard saust es sich fast identisch wie bei Mario Kart durch Metropolis. Clever gelöst! Sportschießen macht ebenfalls eine Menge Laune und hält auch den Spaß in Sachen Multiplayer höher. Die Retrodisziplinen erinnern mich dabei fast immer schon wehmütig an die Zeiten aus den frühen 90ern. Da hat man einfach nur mit den Brüdern bei California Games wild auf die Tastatur gekloppt und es macht auch heute noch großen Spaß. Manche Spielkonzepte werden einfach nie alt. Wer nicht genügend Leute daheim auf der Couch hat, kann auch online im Multiplayer mit Mario und Sonic antreten. Es gibt eine sehr große Auswahl an Charakteren. Manche Charaktere sind allerdings an bestimmte Disziplinen gebunden. Den Grund dafür kennen wohl nur die Entwickler.

Unser Fazit zu Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020

Der Titel ist wirklich umfangreich. Neben Retro- und Traumdisziplinen erhalten wir hier ein ganzes Arsenal an Sportarten. Dabei wirkt das Spiel auf mich als Veteran der Serie wie eine Deluxe-Fassung älterer Generationen, welche hier zu einem tollen Paket kombiniert worden sind. Schicke HD-Grafik, Vielfalt bei den Disziplinen und ein ordentlicher Multiplayer garantieren Langzeitspielspaß für die ganze Familie. Einige Disziplinen könnten in Zukunft vielleicht noch einen ProModus spendiert bekommen. Mir waren manche Disziplinen einfach zu leicht. Da nimmt mir die Software schon zu viel Arbeit ab. Ansonsten ein neuer Evergreen für die Nintendo Switch, welcher nur durch seinen Titel an ein Jahr gebunden ist. Tokyo 2020 kann man auch in drei Jahren noch bedenkenlos aus dem Schrank holen.

Mario & Sonic sind wieder unterwegs bei den Olympischen Spielen. Dieses Mal ist Tokio das Setting und da lässt sich Nintendo als japanisches Unternehmen natürlich nicht mit dem Helden der Nation lumpen. Lohnt sich der Minispiele-Spaß für die ganze Familie auf der Nintendo Switch? Wir haben uns den Titel für euch ganz genau angesehen. Mario & Sonic gefangen in der Retrokonsole Tokyo 2020 bringt uns dieses Mal einen echten Abenteuermodus auf der Cartridge mit. Die Spielehelden sind in einer Retrokonsole gefangen und somit müssen sie natürlich auch verrückte Disziplinen in der 8Bit Optik bestreiten. Das ist erstaunlich erfrischend, weil man…
Minispiele satt: Langzeitspielspaß für die ganze Familie mit Mario und Sonic! Was braucht man mehr?

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen Tokyo 2020 (Nintendo Switch)

Spielspaß - 81%
Gameplay - 79%
Grafik - 81%
Technik - 84%

81%

Empfehlung!

Minispiele satt: Langzeitspielspaß für die ganze Familie mit Mario und Sonic! Was braucht man mehr?

Mehr Informationen zu unserem Wertungssystem findest Du hier.

Angebot des Tages

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...