Videos 10.700

Blu-Ray-Review zu John Wick: Kapitel 3

Das dritte Kapitel der Killer-Saga mit Keanu Reeves erwies sich als durchschlagender Erfolg an den weltweiten Kinokassen. Nun erschien vor wenigen Tagen die Blu-Ray offiziell für das Home Entertainment – wir verraten ob sich der Kauf lohnt.

Mörderische Welt

Keanu Reeves als einsamer Rächer ist schon drei Filme groß und konnte sich vom kleinen, eigentlich abgeschlossenen Rahmen, zu einem weit größeren Universum inklusive kommender TV-Serie entwickeln. Bereits Teil 2 überraschte mit guten Ticketverkäufen an den Kinokassen, sodass „John Wick: Kapitel 3“ mit $323,398,40 Einspielergebnis bei rund 75 Millionen Dollar Budget einen hervorragenden Job machte. Die Handlung setzt direkt nach dem überraschenden Schluss des Vorgängers an – der aus persönlichen Gründen wieder aktive Profikiller John Wick (Keanu Reeves) hat eine der wenigen Regeln der hohen Kammer gebrochen. Er hat einen anderen Menschen im heiligen Bereich des Continental Hotels umgebracht. Seine früheren Kumpel haben ihm einen Vorsprung gewährt. Hier setzt die Fortsetzung an. Auf der Flucht muss Wick einige Gefallen u.a. bei seiner Ziehmutter (Anjelica Huston) und Ex-Freundin (Halle Berry) in Marrakesch einlösen. Insgesamt inszenierte Chad Stahelski eine rauschhafte Gewaltorgie in herrlich verspielten Bildern, die mal im verregneten New York City oder im sonnendurchfluteten Marokko angesiedelt sind. Gerade wegen des tiefroten FSK 18-Siegels ist der Gewaltgrad hoch und schreckt nicht vor detailreichen Nahaufnahmen zurück. Dennoch agiert diese nie zum Selbstzweck sondern unterstreicht eher die Atmosphäre. Reeves hat hier seine Rolle mehr denn je gefunden, trotz weniger Worte lässt er Taten sprechen.

John Wick: Kapitel 3

© Lionsgate

Ähnlich vollgepackt wie das Arsenal im Continental ist auch das Bonusmaterial. Neben dem Hauptfilm enthalten DVD, die Blu-ray sowie die 4K UHDs umfassende Special Features. Circa siebzig Minuten Bonus bieten spannende Einblicke in die Welt vor und zahlreiche Making-Of Clips. Beispielsweise erfahren wir in „Aufsatteln, Mr. Wick!“ wie Pferde im letztendlichen Film ihre tragende Rolle spielen, in dem Reeves reitend durch Brooklyn flieht. Daneben finden sich für Waffen-Enthusiasten noch kleine Überblicke über die im Film vorkommenden Klingen oder auch Motorräder. Ganz ordentlich, obwohl ein generelles Making-Of über den kompletten Film uns hier fehlte.

Unser Fazit zur Blu-Ray von „John Wick: Kapitel 3“

Machen wir es wie John Wick kurz: Film grandios, das Bonusmaterial bis auf kleinere Abzüge unterhaltsam.

Vertrieb: Lionsgate | Preis: 17,99 Euro | Medium: 4K UHD/Blu-Ray/DVD | FSK: ab 18

Mehr Informationen zu unserem Wertungssystem findest Du hier.

Angebot des Tages

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Benny Illgner

Nachname hielt schon Fußbälle auf. Ich bisher nur virtuell. Sitzt seit 2005 in Digitalien fest und wartet auf den Pannendienst. Steht in fester Beziehung mit Twitter und Facebook. Schreibt Gags fürs Netz und Fernsehen. Nimmt gedeckte Schecks und Pizza gerne auf Twitter unter @IamIllgner an.

Auch spannend...