Videos 10.600

The Legend of Zelda: Link’s Awakening im Test – Zeitreise mit moderner Grafik…

  • The Legend of Zelda Links Awakening Review
    The Legend of Zelda Links Awakening Review
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 1
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 2
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 3
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 4
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 5
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 6
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 7
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 8
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 9
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 10
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 11
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 12
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 13
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 14
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 15
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 16
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 17
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 18
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 19
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 20
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 21
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test - 22
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • The Legend of Zelda Links Awakening Nintendo Switch Test
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening

The Legend of Zelda: Link’s Awakening ist ein ganz besonderes Spiel für die Nintendo Switch und auch für die neue Switch Lite Konsole von Nintendo. Es ist eine Zeitreise in die Welt des GameBoy, ein Quantensprung beim Thema Mobile Gaming und gleichzeitig auch der perfekte Titel für die Switch Lite zum Launch. Wir konnten uns den Titel für euch genauer anschauen.

The Legend of Zelda: Link’s Awakening als Remake

Ich habe diesen Titel einst für den klassischen GameBoy geliebt. Er hat mich auch sicherlich als Gamer geprägt, denn in den 90ern sprühte der Titel vor Innovationen. Es war wohl auch der lustigste Teil der Zelda-Saga rund um Link und die Insel Cocolint. Alles war ein wenig verrückt, die Charaktere neu und einprägsam und manchmal war es auch bockschwer. Immerhin gab es damals noch kein Twitch und Hilfe bei YouTube. Es gab bestenfalls Zeitschriften, welche alle paar Wochen gegen Geld am Kiosk Hilfe anboten. Ich bin also sicher ein wenig voreingenommen bei meiner Beurteilung als Fan von Zelda und Nintendo, welcher mit dem GameBoy große geworden ist. Das Remake für die Switch fühlt sich aber überraschend neu und dennoch sehr vertraut an. Man konkurriert hier in Sachen Grafik nicht mit „Breath of the Wild“, sondern hat wirklich das ursprüngliche Spiel mit TopDown-Ansicht mit einer neuen Grafikengine versehen. Hier gibt es auch eine Art Tiltshift-View, welcher das Spielgeschehen noch niedlicher erscheinen lässt. Generell hat man sich bei der Grafik wirklich auf Details eingeschossen. Alles wirkt wie aus einem Guss. Als ob das Spiel immer schon genau so aussehen sollte. Dabei hat man die moderne Niedlichkeit aus 2019 mit der ursprünglichen Version für den GameBoy mehr als passend kombiniert. Spieler von einst kommen ebenso auf ihre Kosten wie Jugendliche, welche sich gerade erst eine Switch Lite zugelegt haben. Das kann halt nur Nintendo. Ich fühlte mich sofort wieder in diese Zeit zurückversetzt, als ich abends unter der Decke mit dem GameBoy weiter gezockt hatte.

The Legend of Zelda: Link’s Awakening

Link will nach Hause

Dabei spielt der Titel wieder auf der Insel Cocolint. Wir werden hier als Schiffbrüchiger angespült und wollen möglichst fix wieder nach Hause. Natürlich ist es nicht so einfach und wir lernen auf unserem Abenteuer alle Bewohner und kruden Gestalten der Insel kennen. Manche Gegner kennt man dabei sogar nur aus der Super Mario Reihe. Die Entwickler hatten damals viele Freiheiten, weil Nintendo gar nicht so genau bei der Entwicklung hinschaute. Viele Aspekte aus „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ haben die komplette Spielereihe maßgeblich geprägt. Doch Nintendo hat es nicht nur bei einem Update in Sachen Grafik und Mucke gelassen. Man hat das ursprüngliche Spiel verfeinert, ohne dabei wie Steven Spielberg gleich Gewehre durch Funkgeräte auszutauschen. Es gibt jetzt kurze 2D Jump n‘ Run Passagen und auch die Übersichtskarte hilft mehr als früher bei der Orientierung. Dennoch bleibt aber der Charme von „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ komplett erhalten. Man erforscht auch 2019 selbst die Insel und ihre Dungeons, anstatt permanent Hilfe durch Dialoge und Pfade angeboten zu bekommen. Es macht einfach unfassbar Spaß sich auf die Suche nach den Kammersteinen zu machen. Die Musik ist dabei ebenfalls gigantisch. Dieser Titel ist kein einfaches Remake, sondern man hat ihn vollendet. Ein kleines GameBoy-Spiel ist nun fertig, weil es einst so grandios war.

The Legend of Zelda: Link’s Awakening

Perfekter Titel für die Switch Lite zum Launch

Technisch gesehen hat man auch das Scrolling verbessert. Dazu kann man nun selbst kleine Labyrinth-Dungeons kreieren und somit schafft Nintendo bei dem Titel auch Mehrwert für Spieler, welche „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ vielleicht schon von der Story auswendig kennen. Man kann wirklich nicht meckern. Vor allem aber ist es zum Launch der Switch Lite sehr clever gerade diesen Titel zu spielen. Es gab mobil noch kein schöneres Zelda. Natürlich gab es Ocarina of Time für den 3DS, doch „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ sieht auf der Switch einfach wunderschön aus. Sie ist im Herzen eine mobile Konsole und auf der Lite macht das Game glatt noch mehr Sinn. Die Switch Lite als neuer GameBoy mit einem alten Spiel im neuen Gewand. Vor allem aber zeigt der Titel, dass Nintendo einfach anders als die Konkurrenz arbeitet. Der Look ist gar nicht so wichtig. Erst kommt das Gameplay und dann die dazu passende Grafik. Die Spielmechanik und Story waren auf dem GameBoy einst schon grandios mit zwei Farben. Es bleibt ein Top-Spiel, nur heute und damit 26 Jahre später vollendet mit toller Grafik auf der Switch. Irgendwann in der Zukunft wird man es sicher wieder auflegen in 4k. Es ist einfach ein zu gutes Spiel. Nun kann man es sogar wieder im Bus spielen. Wie damals. Nur mit deutlich mehr Akkulaufzeit. Großes Kino!

The Legend of Zelda: Link’s Awakening

The Legend of Zelda: Link’s Awakening ist ein ganz besonderes Spiel für die Nintendo Switch und auch für die neue Switch Lite Konsole von Nintendo. Es ist eine Zeitreise in die Welt des GameBoy, ein Quantensprung beim Thema Mobile Gaming und gleichzeitig auch der perfekte Titel für die Switch Lite zum Launch. Wir konnten uns den Titel für euch genauer anschauen. The Legend of Zelda: Link’s Awakening als Remake Ich habe diesen Titel einst für den klassischen GameBoy geliebt. Er hat mich auch sicherlich als Gamer geprägt, denn in den 90ern sprühte der Titel vor Innovationen. Es war wohl auch…
Es war vor 26 Jahren grandios und mit neuer Grafik einfach gigantisch auf der Switch. Darf man auf keinen Fall verpassen!

The Legend of Zelda: Link’s Awakening im Test für Switch

Spielspaß - 95%
Gameplay - 94%
Grafik - 87%
Technik - 87%

91%

Ausgezeichnet!

Es war vor 26 Jahren grandios und mit neuer Grafik einfach gigantisch auf der Switch. Darf man auf keinen Fall verpassen!

Mehr Informationen zu unserem Wertungssystem findest Du hier.

Angebot des Tages

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...