Rob Vegas
Rob Vegas @robvegasgestern

RT @robvegasshow: Die besten Tweets zu #TheMaskedSinger! https://t.co/isjjpheQAq

Yoshi’s Crafted World im Test

  • Yoshi’s Crafted World - 1
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World - 2
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World - 3
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World - 4
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World - 5
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World - 6
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World - 7
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World - 8
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World - 9
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi’s Crafted World
    Yoshi's Crafted World
  • Yoshi's Crafted World
    Yoshi's Crafted World

Yoshi ist nicht nur ein niedlicher Dinosaurier, sondern auch fester Bestandteil der Nintendo-Familie. Für die Nintendo Switch erhalten wir nicht nur einfach einen WiiU-Port von Woolly World, sondern eine komplette Neuentwicklung. Lohnt sich das neue Abenteuer von Yoshi für die Switch? Wir haben uns den Titel für euch angesehen.

Yoshi’s Crafted World mit Unreal Engine 4

Yoshi’s Crafted World

Die Grafik von Crafted World springt jedem Spieler wohl sofort ins Auge. Hinter dem niedlichen Look aus Pappe und Bastelspaß steht dabei die Unreal Engine 4, welche besonders im TV-Modus einen ganz eigenen Look ermöglicht. Bedenkt man dann doch die junge LABO-Serie von Nintendo, so passt das Spiel famos in die Welt von Nintendo. Die komplette Spielwelt sieht wie gebastelt aus. Allerdings sehen Oberflächen und Objekte auch gleichzeitig noch authentisch und niedlich aus. Hier wurde viel Liebe ins Detail der Engine gesteckt, damit am Ende dieser einzigartige Look entsteht. Das bringt die Konsole mit dem Tegra-Chip von Nvidia dann auch mitunter an ihre Grenzen. Die Entwickler haben aber einen fantastischen Job bei der Anpassung gemacht. Vielleicht bemerkt man mitunter unscharfe Texturen für einen Moment, aber wirkliche Ruckler und Slowdowns erlaubt sich Yoshi’s Crafted World dann doch nicht. Hier wurde die verfügbare Hardware der Switch einfach extrem ausgereizt. Im Kern bleibt sich Yoshi aber in Sachen Gameplay treu. Neueinsteiger und Kenner können sofort und ohne Stolpersteine direkt loslegen.

Baby-Bowser und Babysitter Kamek

Yoshi’s Crafted World

Unsere Gegenspieler haben sich den magischen Stein unter den Nagel gerissen und wir müssen jetzt auch noch die Traumjuwelen suchen. Einfache Story und es muss zur Abwechslung keine Prinzession mit Klempnern befreit werden. Yoshi ist bekannt für seine Niedlichkeit und den einfachen Schwierigkeitsgrad. Hier bleibt sich Entwickler Good-Feel treu und lässt uns zu Beginn des Abenteuers allerdings unseren Wunsch-Yoshi selbst auswählen. So können wir nicht nur mit einem grünen Yoshi auf die wilde Reise gehen, sondern uns eine eigene Farbe wählen. Nett gemacht und das Tutorial für den Ei-Wurf, sowie Möglichkeiten der Steuerung werden gleich in den ersten Level erklärt. Das kann Nintendo einfach perfekt. So lernt man als Spieler auch schnell, dass man nicht mehr nur nach vorn, hinten, oben und unten werfen kann, sondern auch in die Tiefe des Raumes. Das gibt dem Spiel seinen besonderen Dreh, da wir auf Objekte und Grinseblumen im Hintergrund achten müssen. Gegner können sich im Hintergrund verstecken, Objekte umgehauen werden und Yoshi selbst kann natürlich auch ein wenig in die Tiefe wandern. Dieses Konzept funktioniert erstaunlich gut und macht eine Menge Spaß. Diese Welt aus Pappe und niedlichen Bastelobjekten ist wunderschön gestaltet. Da rennt man mitunter auch an möglichen Objekten vorbei und merkt gar nicht, dass man sie mit einem Ei besser mal hätte umwerfen sollen. Das Spiel mit der Tiefe haben die Entwickler dabei auch in der Höhe genutzt, So kann unser kleiner Dino auch Häuser begehen und darin die Treppe nutzen. Die Übersicht geht aber zu keinem Zeitpunkt verloren. Es ist einfach ein cleverer Dreh, welcher dem Titel seinen eigenen Charme verleiht.

Gedrehte Level und Schnuffelchen

Yoshi’s Crafted World

Die Aufgaben in der bunten Bastelwelt sind einfach und stellen den Spieler vor keine großen Kopfschmerzen. Das Gameplay bleibt einfach die ganze Zeit über heiter und niedlich. Für manche Spieler ist es sehr wahrscheinlich schon zu einfach, denn gibt man den zweiten JoyCon an einen Mitspieler ab, so wird das Spiel noch einmal um Welten einfacher zu bestreiten. Yoshi’s Crafted World will aber auch nicht schwierig sein. Es geht eher um die Ideen für Bosse und Level, als um den Schwierigkeitsgrad bei Endgegnern. Man erkundet einfach viel mehr mit dem süßen Dino die noch süßer gestaltete Spielwelt und erhält immer wieder Belohnungen durch Animationen und abgeschlossene Aufgaben. Schon zu Beginn repariert man eine kleine Lokomotive. Hat man die Teile zusammen, darf Yoshi eine Fahrt mit jeder Lok machen. Diese Art von Gameplay zeichnet Yoshi’s Crafted World am Ende des Tages aus. Einfache Aufgaben mit schönen Belohnungen. Das dürfte vor allem im Zusammenspiel mit sehr jungen Gamern für Spaß sorgen. Sind die eigenen Kinder noch nicht bereit für Mario, Zelda und Co., so ist Yoshi’s Crafted World der perfekte Einstieg in die Welt der Videospiele. Dabei spielt der Titel auch mit dem Sammelwahn. Es kann endlos viel gesammelt und eingetauscht werden. Kostenpflichtig wird es dabei nie, aber es triggert natürlich das Belohnungssystem. Nintendo will mit diesem Titel jedem Spielertypen Spaß ermöglichen. Das Spiel ist an sich schon einfach. Erst gegen Ende kommen bestenfalls ein paar „schwere“ Level dazu. Wer aber selbst mit dem einfachen Schwierigkeitsgrad seine Probleme haben sollte, kann im „Entspannt Modus“ sogar mit Flügeln für Yoshi noch einfacher durch die Level fliegen. Hat man ein Level übrigens erfolgreich gemeistert, so kann man es komplett umdrehen und auf die Suche nach den Schnuffelchen gehen. Ein cleverer Trick, welcher erst durch die Bastelwelt seinen Charme erfährt.

Handheld-Modus und Soundtrack

Yoshi’s Crafted World

Schnuffelchen, Grinseblumen und gedrehte Level machen natürlich auch im Handheld-Modus auf der Switch Spaß. Allerdings sehe ich die Vorteile von Yoshi’s Crafted World wirklich im TV-Modus für die Familie. Im mobilen Betrieb sehen Texturen und besonders die Hintergründe dann doch nicht mehr so top aus. Da musste man halt von Entwicklerseite mit dem geringeren Takt des Prozessors Abstriche bei der Grafik machen. Erst am TV nutzt der Titel sein volles Potential richtig aus. Die 16 Welten sind abwechslungsreich gestaltet, die Technik in Ordnung und schwierig ist Yoshi’s Crafted World nun wirklich nicht. Lediglich der Soundtrack geht nicht so wirklich ins Ohr. Hatte ich früher bei älteren Titel über Wochen Ohrwürmer zwischen den eigenen Lauschern, so ist der Soundtrack von Yoshi’s Crafted World nicht ganz erste Sahne. Da wäre durchaus mehr Musik drin gewesen, denn gerade Yoshi ist für seine tollen Melodien bekannt. Das fällt vor allem nach einiger Spielzeit in der Bastelwelt auf. Man hat keinen Ohrwurm, sondern ist stellenweise sogar leicht von der Musike genervt. Da erinnert man sich schnell an die eingängigen Melodien aus Zeiten des Nintendo 64. Beim nächsten Titel der Reihe sollte man hier wieder mehr Augenmerk auf die passende Musikuntermalung legen. Ansonsten ist Yoshi’s Crafted World ein perfektes Spiel für Familien. Zuckersüßer Bastelspaß mit toller Grafik und tollen Ideen.

Yoshi ist nicht nur ein niedlicher Dinosaurier, sondern auch fester Bestandteil der Nintendo-Familie. Für die Nintendo Switch erhalten wir nicht nur einfach einen WiiU-Port von Woolly World, sondern eine komplette Neuentwicklung. Lohnt sich das neue Abenteuer von Yoshi für die Switch? Wir haben uns den Titel für euch angesehen. Yoshi's Crafted World mit Unreal Engine 4 Die Grafik von Crafted World springt jedem Spieler wohl sofort ins Auge. Hinter dem niedlichen Look aus Pappe und Bastelspaß steht dabei die Unreal Engine 4, welche besonders im TV-Modus einen ganz eigenen Look ermöglicht. Bedenkt man dann doch die junge LABO-Serie von Nintendo,…
Yoshi is back! Spaßiges Jump´n´Run im Pappe-Stil.

Yoshi's Crafted World (Nintendo Switch)

Spielspaß - 87%
Gameplay - 85%
Grafik - 84%
Technik - 83%

85%

Empfehlung!

Yoshi is back! Spaßiges Jump´n´Run im Pappe-Stil.

HONOR 20 Pro Dual-SIM Smartphone Bundle (6,26 Zoll, 256GB ROM, 8GB RAM, Android 9.0) Phantom Blue + 48MP AI Quad Kamera...
  • Vom 15.07 - 29.07 mit gratis Amazon Echo (2.Gen)
  • 3. Platz der DxOMark-Bestenliste (111 Punkte) in Mobilfotografie
  • 48 + 16 + 8 +2 Megapixel AI Quad-Kamera

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...