Rob Vegas
Rob Vegas @robvegasvor ca. 15 Stunden

Habe das #Honor20 gerade zum Test da. Kurz bei Insta gepostet. Jetzt minütlich Anfragen für den speziellen Fortnite Skin, welchen es anscheinend nur mit dem Honor 20 gibt. Dieses Fortnite ist echt ein Phänomen. https://t.co/qG9pCoMdrd

Das HUAWEI P30 Pro mit Mega-Zoom Kamera

Ich war für euch live in Paris vor Ort bei der Premiere des HUAWEI P30 Pro. Zwar gab es wieder Leaks vorab zum neuen Smartphone-Flagschiff von HUAWEI, doch am Ende sorgte das Device doch für großes Staunen im Saal. Besonders die neu entwickelte Kamera hat es wirklich in sich.

HUAWEI P30 Pro mit 50-fach-Zoom

Schon das P20 Pro hatte ein Killerfeature für die Konsumenten. Der Zoom war einfach genial. Dauernd musste ich im Gespräch mit Freunden und Bekannten den Zoom vorstellen. Das P30 Pro kommt nun mit einem echten Mega-Zoom daher. Bis zu 50-fach-Zoom sind hier drin. Damit kann man sogar aus weiter Entfernung die Namen am Eiffelturm erkennen und sogar noch lesen. Zwar matscht in der maximalen Zoomstufe die AI über den Kirin 980 Prozessor Das fertige Foto zusammen, doch es ist geradezu erschreckend gut. Das ein so kleiner Bildsensor überhaupt dazu in der Lage ist, ist schlichtweg Zauberei. HUAWEI hat die neue Kamera wieder gemeinsam mit Leica entwickelt und auch gleich einen RYYB-Sensor verbaut. Somit will man wieder neue Maßstäbe in der mobilen Fotografie setzen. Das interessiert den Kunden im MediaMarkt wenig, denn Zoom und Dunkelheit kann wirklich jeder User ganz klar als Highlight des P30 Pro erkennen. Selbst in tiefster Dunkelheit produziert die Kamera wenig verrauschte Aufnahmen mit Farben, welche man selbst mit den eigenen Augen nicht mehr wahrnehmen kann. Das ist nochmal eine ganz Ecke besser als beim P20 Pro und überraschte mich live extrem. Zwar sieht es auf dem Display des P30 Pro schnell toll aus, doch man muss erst einmal die eigenen Augen auf die Szene richten. Ich habe kein Muster und keine Farbe im dunklen Hotelzimmer erkennen können. Ganz großes Tennis.

Kirin 980 Prozessor und kleine Notch

Die Notch hat HUAWEI beim P30 Pro deutlich verkleinert. Sah man beim Mate 20 Pro noch einen breiten Balken, so macht die Notch im P30 Pro nur noch Platz für eine Linse der Frontkamera. So sieht man noch mehr vom OLED-Display, welches nebenbei eine enorme Helligkeit bietet. Das P30 Pro wirkt ein wenig wie der logische Nachfolger des Mate 20 Pro. Auch hier sehen wir den Kirin 980 Prozessor im Hintergrund werkeln. Das Gerät kommt einem gleich sehr bekannt vor, aber die vier Kameras mit dem Super-Zoom geben dem P30 Pro dann doch seine Eigenständigkeit. Dazu hat HUAWEI mit Amber Sunrise auch gleich noch eine sehr schicke Farbe mit ins Portfolio aufgenommen. Die Verarbeitung ist gewohnt sehr gut und die Seiten abgerundet. Leider fehlt auch beim P30 Pro ein Klinkenstecker. Beim P30 ist er wieder vorhanden. Dafür hat man den Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays platziert und noch einmal die Erkennung beschleunigt. Mit 8GB Arbeitsspeicher ist das P30 Pro sehr flott unterwegs. 128GB und 256GB Speicher sind verfügbar, doch als Nutzer kann man auch über eine NM-Card von HUAWEI den Speicher selbst aufbohren. Nutzt man diese Erweiterungsmöglichkeit, muss man allerdings auf eine zweite SIM-Karte verzichten.

Ein Biest in Sachen Kamera!

Technisch gesehen ist das P30 Pro eine logische Weiterentwicklung. Mehr als genug Arbeitsspeicher an Bord, OLED-Display und AI kennt man mittlerweile bei den Top-Smartphones der Hersteller. Allerdings ist das Tele-Objektiv einfach ein echter Knaller und vor allem ermöglicht es neue Fotomotive im Alltag. Man kann sich so ziemlich jedes Detail heranzoomen. Man kann auf einem Konzert in der letzten Reihe stehen und dennoch ein gutes Foto von der Band machen. Die Bildstabilisierung ist sehr gut und auch ohne die maximale Zoomstufe ist der Zoom klasse. Das hat man bei keinem anderen Phone aktuell. Es ist ein echtes Biest in Sachen Kamera. Vor allem hat HUAWEI auch die Leistung in Sachen Video verbessert. Wir werden das Gerät jetzt erst einmal in Ruhe für euch testen. Vor allem bin ich auf die echte Akkulaufzeit gespannt!

BenQ GV1 Mini Beamer (LED, WVGA, 854 x 480 Pixel, 200 ANSI Lumen, USB C, bluetooth 4.0) silber/grau
7 Bewertungen
BenQ GV1 Mini Beamer (LED, WVGA, 854 x 480 Pixel, 200 ANSI Lumen, USB C, bluetooth 4.0) silber/grau
  • Typ: LED Beamer; Anwendungsbereich: Portabel, Spiel und Spaß
  • Auflösung: 854 x 480 Pixel; Kompatibilität VGA (640 x 480) bis Full HD (1920 x 1080); Kontrast/Lumen: 200 ANSI Lumen, 100.000:1 Kontrast (FOFO)
  • Features/Anschlüsse: Akku Betrieb bis zu 3h, Bluetooth 4.0, Lautsprecher 1x 5W, USB-C, Power DC in

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...