Nintendo: US-Boss Reggie Fils-Aimé geht in Rente – Bowser übernimmt

Nintendo Chef
Nintendo Chef

Das Ende einer Ära: Der allseits beliebte USA-Chef von Nintendo Reggie Fils-Aimé geht in Rente. Seinen vakanten Posten übernimmt kein Unbekannter.

Paukenschlag am späten Abend bei Nintendo. Nach über 15 Jahren im Unternehmen nimmt Reggie Fils-Aimé seinen Hut und verlässt am 15. April diesen Jahres die Firma. Im herzlichen Abschiedsvideo, unten verlinkt, betont er: “…Nintendo wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben”. Desweiteren möchte er den baldigen Ruhestand nutzen, um mehr Zeit für Familie, Freunde und seine Kinder zu haben. Denkbar verständliche Gründe.

Reggie geht, Bowser kommt

Fils-Aimé war seit 2003 Teil von Nintendo und konnte durch seine unkonventionelle charmante Art viele Fans begeistern. War er bis 2006 noch Executive Vice President of Sales and Marketing stieg er danach zum Präsidenten und COO auf. Hier begleitete er maßgeblich den Launch der Wii, Wii U und Nintendo Switch. Neben zahlreicher Handheld-Modelle natürlich. Zudem moderierte er einen Großzahl der offiziellen Events sowie einige “Nintendo Direct”-Ausgaben. Die Nachfolge ist bereits geregelt. Doug Bowser (!), der aktuelle US-Marketing-Chef, übernimmt den Posten. Wir danken für stets lockere Jahre im Videospiel-Zirkus.

Nintendo Switch Konsole Neon-Rot/Neon-Blau
  • Der Bildschirm ist ein kapazitiver Multi-Touchscreen, der die hierfür ausgelegten Spiele mit seinen berührungssensiblen Funktionen unterstützt
  • Die vielseitigen Joy-Con-Controller erschließen den Nutzern jede Menge überraschende Wege zum Spielspaß. Man kann die Joy-Con sowohl unabhängig voneinander...

Benny Illgner

Nachname hielt schon Fußbälle auf. Ich bisher nur virtuell. Sitzt seit 2005 in Digitalien fest und wartet auf den Pannendienst. Steht in fester Beziehung mit Twitter und Facebook. Schreibt Gags fürs Netz und Fernsehen. Nimmt gedeckte Schecks und Pizza gerne auf Twitter unter @IamIllgner an.

Auch spannend...