LEGO Die Unglaublichen im Nintendo Switch-Test

Die Familie Parr treibt nun auch auf der Nintendo Switch Konsole ihr Unwesen. “Die Unglaublichen” von TT Games setzt wieder einmal auf LEGO und die Stuts. Das Spiel macht Spaß, doch ist es auch der große Wurf?

Die Unglaublichen auf der Switch

TT Games erfindet mit “Die Unglaublichen” das Rad nicht neu. Vielmehr setzt man auf die bekannte Formel aus LEGO-Grafik und einem großen Franchise. Vor allem der Humor ist gut umgesetzt und somit hat man als Spieler gerade mit Kindern eine gute Zeit vor der Konsole. Vor allem die Truppe um Mr. Incredible mit Elastigirl und Co. hat ein paar schöne Fähigkeiten und Superkräfte erhalten. So kloppt man sich nicht einfach nur durch die Level, sondern kann auch den Dampfhammer auspacken. Die Steuerung ist dabei ziemlich simpel und selbst sehr junge Spieler können die Superkraft schnell nutzen. Dadurch wird ein Schlag aufgeladen und zertrümmert gleich alle Gegner in unmittelbarer Nähe. Sehr einfach und sehr effektiv. Macht Laune!

Action in der Stadt

Durch die verschiedenen Fähigkeiten unser Stars ist auch für Abwechslung beim Thema Gameplay gesorgt. Insgesamt bleibt sich TT Games aber bei der Formel treu. Gegner verkloppen, auf LEGO-Steine eindreschen, kleine Puzzle und fix aus LEGO neue Apparate bauen. Das hat sich in den letzten Jahren nur marginal verändert. Es macht immer noch eine Menge Spaß, doch so langsam hat die gute Formel ein Update verdient. Ich hatte beim Zocken von “Die Unglaublichen” halt immer wieder das Gefühl, dass ich dieses Spiel schon einmal gespielt habe. Nur halt mit einer anderen Story und Lizenz. Vor allem habe ich LEGO City Undercover verschlungen und die komplette Open World fehlt mir seither bei allen LEGO Titeln. Das Teamwork der Familie Parr macht allerdings Spaß. Vor allem als Spiel für Papa und Sohn ist “Die Unglaublichen” ein guter Griff ins Regal. Zwar wird hier wieder der Vollpreis verlangt, doch TT Games liefert Qualität. Man kann nicht wirklich meckern und wünscht sich dennoch für die Zukunft ein großes Update für die LEGO-Spiele. Stuts sammeln ist noch immer spaßig, aber langsam auch eine sehr alte Technik.

Die Unglaublichen Nintendo Switch - 1

Die Unglaublichen Nintendo Switch – 1

Grafik und Technik

Die Steuerung mit den Joy Cons ist gut. Mitunter verliert man beim Gewusel von Teammitgliedern und Gegnern ein wenig den Überblick, doch die Steuerung ist intuitiv. Alles wird fix erklärt und vor allem die Superkraft ist dann auch einfach umzusetzen. Es wird sogar auf dem Bildschirm immer wieder gezeigt. Die Engine hinter “Die Unglaublichen” sieht auf TV und Screen der Nintendo Switch Konsole sauber aus. Hier werden grafisch keine Berge versetzt, doch es gibt immer wieder ein paar Optimierungen von TT Games in Sachen Effekte und Licht. Kennt man diese Spiele lang genug, so fallen selbst die kleinen Optimierungen auf. Vor allem steht der Witz über der Technik. Diese Spiele konkurrieren nicht mit den Triple A Titeln. Sie sind kindgerecht, machen vor allem mit der Familie Spaß und so manchen Gag versteht ein Erwachsener noch besser als ein Kind. Insofern kann ich am Ende nicht viel an “Die Unglaublichen” aussetzen. Man kann sogar die Spielfiguren mit einem Editor anpassen. Nettes Gimmick. Insgesamt sollte man aber vor allem Fan der Serie sein. Erst dann macht “Die Unglaublichen” richtig Spaß. Wer nur einen LEGO-Titel sucht, ist vielleicht mit Chase McCain auf der Switch glücklicher.

Die Familie Parr treibt nun auch auf der Nintendo Switch Konsole ihr Unwesen. "Die Unglaublichen" von TT Games setzt wieder einmal auf LEGO und die Stuts. Das Spiel macht Spaß, doch ist es auch der große Wurf? Die Unglaublichen auf der Switch TT Games erfindet mit "Die Unglaublichen" das Rad nicht neu. Vielmehr setzt man auf die bekannte Formel aus LEGO-Grafik und einem großen Franchise. Vor allem der Humor ist gut umgesetzt und somit hat man als Spieler gerade mit Kindern eine gute Zeit vor der Konsole. Vor allem die Truppe um Mr. Incredible mit Elastigirl und Co. hat ein…
Gutes Spiel für die Familie. Fan sollte man allerdings sein, denn sonst ist die Formel nicht mehr ganz frisch.

LEGO Die Unglaublichen (Nintendo Switch)

Spielspaß - 78%
Gameplay - 82%
Grafik - 78%
Technik - 76%

79%

Empfehlung

Gutes Spiel für die Familie. Fan sollte man allerdings sein, denn sonst ist die Formel nicht mehr ganz frisch.

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...