Digital Journalism Fellowship – Weiterbildungsprogramm der Hamburg Media School

Hamburg
Hamburg

Bei kress.de bin ich auf ein spannendes Interview mit Stephan Weichert gestoßen. In Zusammenarbeit mit Facebook will die Hamburg Media School Journalistinnen und Journalisten fit für das digitale Zeitalter in den Redaktionen machen.

Digital Journalism Fellowship als Weiterbildung

Ich selbst kenne das Problem nur zu gut. In zahlreichen Redaktionen sitzen zwar gestandene Journalisten, doch eben jene Berufsgruppe ist nicht immer fit in Sachen Social Media und Internet. Da werden die Texte und Fotos noch wie zu Zeiten von Print formuliert und ausgesucht. Ich mag diese professionellen Journalisten sehr gern, doch oftmals fehlt es an Wissen im digitalen Raum. Wie funktioniert eigentlich Storytelling? Wie muss man heute Inhalte denken, verpacken und richtig ausspielen? Diese Fähigkeiten benötigt jeder Journalist bei der täglichen Arbeit. Warum sollte man Meta Cards bei twitter optimieren und wo platzieren wir eigentlich Social Buttons in einem Artikel? Diese Themen werden von gestandenen Journalisten gern an die IT verfrachtet. Nur wie baut man eine gute Überschrift für Social? Wie vermeidet man zeitgleich Clickbait und formuliert dennoch spannend?

Hamburg Media School und Facebook

Dieses Interview mit Weichert hat mir gefallen, doch dürfte es ein schwieriges Unterfangen sein. Zwar will man festangestellte und freie Journalistinnen und Journalisten schulen, doch wer lässt sich schon gern fortbilden? Gerade die Berufsgruppe der Journalisten hat ihre besonderen Eitelkeiten. Hier wird das hohe Gut der Presse gelebt und präsentiert. Ein Update schadet aber nicht! Es gibt zwar schon viele Redaktionen, welche sich die digitale Transformation auf die Fahne geschrieben haben, doch es gibt auch viel Schatten. Ich bin daher sehr gespannt auf diese Kooperation, denn immerhin ist auch Facebook dabei. Man kann Facebook, Google und Co. hassen, aber gerade Redaktionen benötigen heute diese Plattformen für den Traffic. Man sollte seine insgeheimen “Feinde” also gut kennen. Vielleicht werden am Ende doch noch Freunde daraus.

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück