E3 2018: Die Highlights von Bethesda & Square Enix

Bethesda

Bethesda rockt und Square Enix enttäuscht – so kann man die bisherigen Pressekonferenzen der beiden Publisher beschreiben. Während ersterer mit Gameplay aus “Rage 2” und “Fallout 76” glänzte war nur der nähere Blick auf das nächste Tomb Raider bei Square Enix-PK relevant.

Spät in der Nacht mit Todd Howard

Heute Nacht um 3:30 Uhr war es dann soweit – Bethesda hielt ihre jährliche E3-PK ab. Neben einem großen Block mit Entwickler Todd Howard und verschiedenen Neuigkeiten zu “Fallout” und “The Elder Scrolls” wurde zudem ein frisches Spin-Off zu “Wolfenstein” mit Namen “Youngblood” angekündigt. Zeitsprung in die 80er und wir steuern die zwei Kinder von B.J. Blazkowicz aus dem Hauptspiel. Mit Live-Rock ging man zu Anfang mit Gameplay auf “Rage 2” ein – ein wilder Mix aus “Bulletstorm” und “DOOM” erwartet uns hier. Brutal gut! Wo wir gerade bei Hölle auf Erden sind – kurz danach wurde “DOOM Eternal” angeteasert – leider nur mit Trailer. Auf der kommenden Quakecon wird es weitere Infos dazu geben. Gerüchte um “Prey” gab es schon länger nun die Gewissheit ein Mond-DLC namens “Moodcrash” ist ab sofort für 19,99€ verfügbar. Ein kostenloses Update mit frischen Modi folgt auch.

Entwickler-Legende Todd Howard betritt die Bühne und stellt klar, dass jetzt eine Flut an Neuigkeiten für Fans von “Fallout” und “The Elder Scrolls” erwartet. PlayStation 4 und Nintendo Switch erhalten nun auch kostenfrei das Management-Spiel “Fallout Shelter”. Kein Witz: Skyrim wird bald per Amazon Echo spielbar sein und ist nebenbei bemerkt ein richtig guter Seitenhieb für die Portierungssucht für alle Systeme. “Fallout 76” wird ein reines Online-Spiel, was jedoch auch für Soloisten geeignet ist. Mit mehreren Dutzenden bestreiten wir also immer die Spielwelt von West Virginia – in der wir uns entscheiden, ob wir zusammen arbeiten oder andere bekämpfen. Zudem wird auf dedizierte Server gesetzt. BETA folgt vor dem Release am 14. November 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC. One more Thing: Ein Next-Gen “The Elder Scrolls 6” wurde ganz am Schluss noch bestätigt.

Trailershow statt Infos

Square Enix setzte in einem recht kurzen Showcase auf bekannte Marken wie den kommenden Crossover zwischen Final Fantasy 14 – Stormblood und Monster Hunter – World. Neben dem noch unbekannten Spiel von Platinum Games “Babylons Fall” setzte der Trailer zu “A Quiet Man” ebenso auf Rätsel. Nur der nähere Blick auf “Shadows of the Tomb Raider” war hier etwas erhellender. Diese PK war leider auch bisher die enttäuschendste.

Benny Illgner

Nachname hielt schon Fußbälle auf. Ich bisher nur virtuell. Sitzt seit 2005 in Digitalien fest und wartet auf den Pannendienst. Steht in fester Beziehung mit Twitter und Facebook. Schreibt Gags fürs Netz und Fernsehen. Nimmt gedeckte Schecks und Pizza gerne auf Twitter unter @IamIllgner an.

Auch spannend...