Mit Pornographic Priestess im Gespräch – Unser Twitterview

Pornographic Priestess
Pornographic Priestess

Pornographic Priestess – Ein Name, bei dem wir alle an vorbildlichen Demut, traditionelle Sittsamkeit sowie unbefleckten Anstand denken. Und tatsächlich: Die Tweets von Pornographic Priestess versuchen, diesem Anspruch zu folgen. Was jedoch nicht immer klappt. Da ist dann von Körperflüssigkeiten die Rede, von feucht-fröhlichen nächtlichen Abenteuern oder Dingen, die man/Frau in den Mund nehmen kann. Deshalb folgt jetzt die Beichte: Was denkt Pornographic Priestess über Twitter? Wie nutzt sie selbst Twitter? Zeit für ein ganz besonderes Twitterview mit Pornographic Priestess.

Twitterview mit Pornographic Priestess

Im wirklichen Leben bin ich häufig mit diesen Aufgaben beschäftigt:

Penishütchen stricken, um mich als super Hausfrau in Stellung zu bringen. Ansonsten spreche ich via Radio zum niedersächsischen Volk und schreibe über Männerfußball – natürlich.

Meine ersten Erfahrungen mit Twitter:

Ich glaube, ich wollte wissen, was ein Hashtag ist und hatte zuvor die abstrakte Google-Erklärung nicht verstanden.

Wofür ich Twitter sehr dankbar bin:

Ich finde toll, dass man öffentlich Ficken schreiben und Feministinnen anpöbeln darf und dafür Applaus bekommt. Abgesehen davon habe ich da geistige Geschwister gefunden. Kluge Leute und manche sind sogar auch sonst ziemlich hot.

Die Erweiterung auf 280 Zeichen pro Tweet finde ich:

Gut. Mangelnde Gedanken- und Impulskontrolle sind immerhin meine größten Stärken.

Das macht mir bei Twitter am meisten Spaß:

Ehrlich: die tollen Gedanken der anderen. Ich habe dadurch auch mein Neidproblem in den Griff bekommen. Die Brillanz der anderen bewundere ich einfach nur noch.

Viele fragen sich, ob Twitter die nächsten Jahre übersteht. Meine Prognose lautet:

Äh, ja. Wir haben ja auch Martin Schulz überstanden und dafür Andrea Nahles behalten.

Diesen Tweet von mir empfinde ich als pures Gold, aber meine Follower sahen das ganz anders:

https://twitter.com/Hoellenaufsicht/status/954720352176832512

(Man muss sich das halt schon vorstellen, um zu verstehen, warum das unfassbar lustig ist.)

Bei diesem Tweet von einem anderen Twitter-Account habe ich laut gelacht:

https://twitter.com/rainerschund/status/960954340117762048

Dieser Tweet von einem anderen Twitter-Account hat mich nachdenklich gemacht:

https://twitter.com/Akira_86/status/885035144721158144

Was mich auf Twitter manchmal stört:

Ernsthafte Kommentare unter eindeutig albernen Tweets. Und Belehrungen unter ernsthaften frauenfeindlichen Tweets.

Dieses Feature wünsche ich mir schon lange auf Twitter:

Sprachtweets

Diese drei Twitter-Leute würde ich gerne im realen Leben treffen:

@realdonaldtrump

Und mit dem dort erarbeiteten Schweigegeld würde ich ‘ne geile Party für mehr als drei tolle Twitter-Leute schmeißen.

Besten Dank für das Twitterview.

Hier kann man dem Profil von Pornographic Priestess auf Twitter folgen.

Dem Autor David Schelling jetzt auf Twitter folgen.
Das Blog von David Schelling besuchen.

Noch mehr Catcontent, fiese Lebensversicherungen und alternative Fakten gibt es täglich frisch bei Facebook und Twitter. Folge uns, wenn du ein echter Jedi bist!

Vom Winde verweht
  • Warner Home Video - DVD (02.05.2008)
  • DVD, Ages 12 and over
  • Laufzeit: 224 Minuten

David Schelling

Veganerin und Mutter von 2,1 Kindern (laktosefrei) | YouTuber mit OMG!!! 3 Mio. Abonnenten | Aus Gründen privat hier | Snapchat: Achtung Satire

Auch spannend...