Rob Vegas
Rob Vegas @robvegasvor ca. 13 Stunden

RT @Blogrebellen: Einer geht noch: investigative Rechercheleistung (Impressum gefunden) der FAZ (will Geld dafür). https://t.co/e5jFsMEKMa…

HUAWEI Mate 10 lite im Test – Viel Display für wenig Geld

Das HUAWEI Mate 10 lite ist der kleine Bruder des neuen Mate 10 Pro und kommt zu einem sehr interessanten Preis auf den Markt. Hersteller Huawei verlangt für die Lite-Version aktuell nur ca. 350 Euro. Bei amazon gibt es das neue Smartphone sogar schon für nur 320 Euro auf der Seite.

HUAWEI Mate 10 lite – Viel Display

Die Mate-Serie von Huawei besticht durch die großen Displays. Dazu kommen sehr gute Kameras und eine enorme Akkuleistung. Beim HUAWEI Mate 10 lite muss man natürlich ein paar Abstriche bei Hardware, Design und Kamera machen, doch das Gerät hat im Test überzeugt. Dual-Kamera mit 16 Megapixeln auf der Rückseite, zwei Frontkameras und ein 3.340 mAh großen Akku findet man nicht überall zu diesem Preispunkt. Natürlich haben wir hier nicht die Leica-Kamera des Mate 10 Pro und auch das Gehäuse wirkt nicht ganz so edel, doch die Verarbeitungsqualität ist sehr gut und das Gerät liegt gut in der Hand. Die Rückseite aus Metall verschwindet bei den meisten Usern wohl sowieso in einem Case/Bumper. Die Dual-Kamera des Mate 10 lite ist nicht gigantisch, aber die Doppellinse macht gute Fotos und es ist sogar ein Bokeh-Effekt möglich. Sogar auf der Frontseite hat Huawei gleich zwei Kameras mit 13 und 2 Megapixeln spendiert. Insgesamt ist das Smartphone dadurch kameratechnisch gut ausgestattet und überzeugt in Verbindung mit dem 5,9-Zoll großen IPS-Panel vor allem beim Preis.

Mit dem Akku kommt man über den Tag

USB-C Anschluss wurde hier noch nicht verbaut, dafür kann der Nutzer im Gegensatz zum Mate 10 Pro sicher aber über einen eigenen Klinkenanschluss für Kopfhörer freuen. Generell muss man bei einem Mittelklasse-Smartphone Abstriche machen. Diese fallen aber beim Mate 10 lite im Alltag nicht sonderlich auf. Das Display zieht zwar natürlich auch mehr Strom, aber der verbaute Akku bringt den Nutzer dennoch sicher über den Tag. Generell haben wir es hier einfach mit einem guten Telefon zu tun, welches sehr gut verarbeitet ist, aber auf die Highend-Features verzichtet. Es gibt die Dual-Kamera, aber sie ist natürlich nicht vergleichbar mit der Pro-Version. Insgesamt ist das Paket allerdings sehr attraktiv, da man für ca. 350 Euro sehr viel Telefon für sein Geld bekommt. Android 7.0 als Betriebssystem ist an Bord und als Prozessor kommt der HUAWEI Kirin 659 Octa-Core zum Einsatz. 4GB Arbeitsspeicher sind mit 64 GB ROM Speicher verbaut und man kann den Speicher noch durch microSD™-Karten erweitern.

Fazit

Das HUAWEI Mate 10 lite ist schon im Handel erhältlich und kommt zu einem sehr guten Preis daher. Hier bekommt man gute Hardware, ein sehr großes Display und ordentliche Kameras zu einem mehr als guten Kurs. Mit diesem soliden Paket macht man definitiv nichts falsch. Empfehlung.

Täglich neue News, Infos und Artikel rund um das Thema Smart Home gibt es bei Facebook. Jetzt Fan werden!

John Wick: Kapitel 3 [Blu-ray]
10 Bewertungen
John Wick: Kapitel 3 [Blu-ray]
  • Concorde Video DVD (01.10.2019)
  • Blu-ray, Freigegeben ab 18 Jahren

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...