Videos

sonoroSTREAM – Das moderne Radio mit wasserdichter Fernbedienung

Das sonoroSTREAM soll höchste Benutzerfreundlichkeit und anspruchsvolles Design verbinden. Dazu natürlich auch für ordentlichen Klang und sogar ein Multiroom-Erlebnis sorgen. Dabei richtet sich das System aber vor allem an den Alltag der Nutzer. Das hat uns sehr gefallen.

sonoroSTREAM mit Display und Holzdekor

Was ich am sonoroSTREAM wirklich mag? Das Design ist vollkommen logisch und passt sich gut in die Wohnstube ein. Es ist dank Holzdekor (in verschiedenen Variationen erhältlich) schon mehr ein kleines Möbelstück und versteckt die Technik hinter der Fassade. Es versucht einfach nicht aufzufallen und wirkt dabei dennoch modern. Vor allem aber haben die Entwickler bei sonoro ein Farbdisplay verbaut. Anderer Hersteller aus Asien setzen hier noch immer auf die uralten Displays, welche man aus den Radioweckern der Vergangenheit kennt. Der Look ist modern und das sonoroSTREAM könnte man damit glatt in jeden Möbelprospekt packen. Der Hersteller bewirbt es dabei auch nicht als Wunderwerk in Sachen HiFi-Anlage, sondern sieht es anscheinend als zusätzliches System für das eigene Zuhause an. Das Gerät eignet sich so auch perfekt für das Badezimmer und die Fernbedienung ist nicht umsonst wasserdicht gestaltet worden. Es könnte in der Küche stehen, als Abspielgerät im Bad dienen, oder auch im Büro für ein wenig Musik sorgen.

Mehr Radio als HiFi-Anlage

Wer die sonoroSTREAM als HiFi-Anlage nutzen will, der sollte sich bei einem Preis von 249 Euro eher woanders umsehen. Zwar ist der Klang für diesen kleinen Formfaktor mehr als ordentlich, aber in dem Preissegment bekommt man auch schon sehr brauchbare Anlagen mit zwei Boxen und mehr Wumms. Das Produkt von sonoro ist eher ein kleiner Alleskönner, welcher obendrein durch das tolle Design punktet. DAB+ und Internetradio sind gar kein Problem. Musik über Bluetooth, Spotify Connect, Deezer und Co.? Gar kein Problem. Selbst an einen klassischen LINE-In Anschluss auf der Rückseite hat man gedacht. So kann man sehr leicht über die UNDOK-App Musik auf das Gerät streamen und sogar für Multiroom-Klang sorgen. Man kann somit auch mehrere Geräte synchronisieren.

Alarmfunktion und Schlummer-Modus

Ich mag vor allem den Ansatz von sonoro nah am Leben des Kunden zu bleiben. So ist auch eine einfache Uhr integriert worden. Die Bedienung ist auch ohne Anleitung geradezu selbstverständlich gelöst und es wurde auch an eine Alarmfunktion und einen Schlummer-Modus gedacht. Es ist einfach eine runde Sache und man hat obendrein noch eine ansprechende Verpackung für die Technik gefunden. Bis zu fünf Lautsprecher lassen sich sogar in einer Gruppe vernetzen. Im Endeffekt hat man somit die moderne Technologie in einem schicken Block untergebracht. Wer dann sogar noch an eine wasserdichte Fernbedienung für den Einsatz im Bad denkt, der hat seine Kundenwünsche wirklich im Blick. Für welche Menschen ist das sonoroSTREAM also empfehlenswert? Ich würde es als zusätzliches Radio sehen, welches aber viel Technik unter der Haube hat und für tollen Klang sorgt. Das ist mit ca. 250 Euro nicht unbedingt günstig, aber hier zahlt man auch für das tolle Design. Uns ist aktuell kein Gerät der Konkurrenz bekannt, welches sich so nathlos in das Wohnzimmer einfügt. Man muss nur auf Holzdekor stehen.

Täglich neue News, Infos und Artikel rund um das Thema Smart Home gibt es bei Facebook. Jetzt Fan werden!

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...