Videos 10.700

PHILIPS BT6900A Everplay im Test

Philips EverPlay
Philips EverPlay

Der PHILIPS BT6900A Everplay ist ein echter Handschmeichler und kommt in einem tollen Design mit Textiloutfit daher. Dabei klingt die wirklich kleine Kiste mit 10 Watt aber mehr als ordentlich. Vor allem wurde bei Philips auf die kleinen Details geachtet, welche den Bluetooth Speaker zu einer runden Sache machen.

PHILIPS BT6900A Everplay mit 30 Meter Reichweite

Die Reichweite meint damit nicht die Beschallung, sondern die maximale Entfernung zum verbundenen Bluetooth-Gerät. Vor allem aber hat uns der ordentliche Klang (1 x 2 Zoll Full-Range-Treiber und 1 x 2 Zoll passiver Bassstrahler) bei diesem kleinen Formfaktor gewundert. Zwar sollte man damit keine Hochzeitsfeier beschallen wollen, aber im EverPlay versteckt sich ein kleines Soundwunder. Vor allem kostet das Gerät nur 99 Euro und bietet ein paar clevere Details. So wurde an eine Handschlaufe gedacht, welche in der Praxis ziemlich praktisch sein kann. So kann man am Urlaub am Strand mit dem Speaker in der Hand spazieren und muss ihn nicht gleich in irgendeine Tasche packen. Die textilartige Oberfläche ist offiziell wetterfest. Kleine Regentropfen sind hier also auch kein Problem. Sorge hatten wir eher bei den Anschlüssen. Hier wird über Micro-USB geladen und dieser Vorgang dauert normal lange. Die Leute von Philips haben allerdings die Qualcomm Quickcharge Technologie verbaut und somit ist der EverPlay sogar 3x schneller als normal geladen. Durch die weite Verbreitung des Micro-USB-Standards kann man sich so im Urlaub auch fix ein Ladekabel leihen und das Gerät wieder aufladen. Clever!

Philips EverPlay – 10 Stunden Akkulaufzeit

Maximal sind laut Hersteller zehn Stunden Betrieb drin. Das kommt aber auch immer auf die Hörgewohnheiten der Nutzer an. Wer gerne laut und viel Metal hört, wird wohl keine zehn Stunden Spaß mit dem EverPlay haben. Der EverPlay ist eher ein smarter Begleiter, welcher vor allem durch die Form gleichzeitig griffig und schick ist. An der Unterseite wurde sogar an Gummifüße gedacht. Besonders interessant ist beim Bluetooth Speaker von Philips allerdings die Gummiabdeckung an der Seite. Dahinter befinden sich Line-In Anschluss und Micro-USB Port. Das ist nicht ungewöhnlich, aber das komplette Bedienelement wurde in die Gummiabdeckung integriert. In der unscheinbaren Abdeckung befinden sich somit Steuerungslemente und sogar noch drei blaue LEDs. Vor allem aber schützt die Gummiabdeckung das Innenleben vor Staubt und Wassertropfen. Es ist sogar ein integriertes Mikrofon für die Freisprechfunktion vorhanden. Die Form ist gut, das Gadget griffig und auf Wunsch kann man es sogar hochkant hinstellen. Alles in allem ziemlich clever umgesetzt und für einen Preis von ca. hundert Euro sehr empfehlenswert. Hat uns wirklich gut gefallen.

Täglich neue News, Infos und Artikel rund um das Thema Smart Home gibt es bei Facebook. Jetzt Fan werden!

Angebot des Tages

2%

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...