Rob Vegas
Rob Vegas @robvegasvor ca. 14 Stunden

Es gäbe den Recyclinghof zwei Straßen weiter, aber manche Menschen sind faul. Hätte bei @eBay_KA sicher auch einen Abnehmer gefunden. https://t.co/UTxz1sYfNH

Die Nintendo Switch und der Third Party Support

Der Third Party Support für die Nintendo Switch lässt weiter auf sich warten. Zwar kann Nintendo bei den Abverkäufen der Konsole sehr gute Zahlen vorweisen, doch Ankündigungen der großen Publisher bleiben Mangelware. Die Nintendo Switch ist aktuell anscheinend noch eine zu riskante Wette für die Publisher.

Kaum Third Party Support zum Launch

Nur Ubisoft kam mit der neuen Version von Just Dance für die Nintendo Switch auf den Markt. Diese Spiele liefen aber selbst auf der Wii U Konsole vergleichsweise gut für den Publisher. Der Rest der großen Publisher fehlt bislang im Line-up für die neue Hybridkonsole von Nintendo. Diese Entscheidung wurde auch nicht etwa eine Woche vor dem Launch getroffen, sondern schon im letzten Jahr. Anscheinend haben EA udn Co. abgewunken, denn es sind auch sehr wenig Spiele in Entwicklung, oder gar kurz vor der Fertigstellung. Kaum jemand wollte also zum Launch das Risiko eingehen und für die Nintendo Switch Spiele portieren. Das ist kein gutes Zeichen für Nintendo, denn selbst wenn man jetzt gute Zahlen bei den Verkäufen der Hardware liefert, so gäbe es bei Zusagen frühestens in sechs Monaten die ersten Ports für die neue Konsole von Nintendo. Stattdessen legt man auch bei Nintendo selbst den Fokus komplett auf Zelda. Man schafft es im Jahr 2017 über die Runden zu kommen.

Mario Kart, Splatoon 2 und Super Mario

Mit diesen drei großen Titeln kann Nintendo das Jahr für die Nintendo Switch erst einmal überbrücken. Man hat selbst drei große Titel im Angebot und spricht in der Zwischenzeit weiter mit den Third Parties. Diese entwickeln im Augenblick anscheinend lieber für Xbox und Playstation 4, weil auch der Markt viel größer ist. Nintendo müsste diesen Publishern wahrscheinlich sogar aktuell Geld zahlen, damit ein Port für die Switch entwickelt wird. Das würde mich übrigens bei FIFA nicht wundern. Dieses Spiel ist extrem wichtig für den Massenmarkt und vielleicht musste Nintendo für diesen Titel selbst in die Tasche greifen, damit es einen Port im Herbst geben wird. Vor allem aber muss man bei Nintendo zwischen den Zeilen lesen. Zwar hat man Splatoon 2, Mario Kart und auch das neue Super Mario Odyssey im Gepäck, doch redet man ansonsten kaum von den Spielen der großen Publisher und Franchises. Stattdessen redet man sehr viel von Indie-Titeln, welche auch größer von Nintendo beworben werden. Man hat schlichtweg aktuell sonst keine Spiele anzukündigen, weil die Publisher noch nicht an Bord sind.

2018 wird sehr spannend für die Switch

Selbst Nintendo of America Chef Reggie Fils-Aimé wurde auf diesen Umstand schon mehrmals angesprochen und antwortet immer gleich. Publisher wollen eine große Hardware-Basis. Wenn wir ihnen diese Basis liefern, dann werden sie kommen. Aktuell sind die Zahlen zum Launch zwar gut, aber es macht viel mehr Sinn für eine breite Basis bei Playstation 4 und Xbox zu entwickeln. Nintendo hat mit dem Flop der Wii U einfach viele Entwickler und Publisher vergrault. Diese sind nun beim Launch der Nintendo Switch nicht wieder sofort alle Feuer und Flamme. Hier werden noch Wunden geleckt und nur Nintendo selbst kann das Blatt mit den eigenen Titeln drehen. Nimmt der Hype um die neue Konsole in 2017 weiter an Fahrt auf, dann werden wir 2018 auch Ports von anderen Publishern sehen. Vor allem wird Nintendo aber diese Zeit weiter mit eigenen Titeln überbrücken müssen. Auch 2018 braucht man mindestens drei eigene Titel für das Jahr und muss wieder massiv die Nindies supporten. Dabei wird die Hardware der Switch immer weiter am Fortschritt der anderen Konsolen leiden. Immerhin steht die nächste Generation an Grafikchips und Konsolen schon bereit.

Ein Ausweg sind die 3DS Spieleentwickler

Die Nintendo Switch ist auch ein sehr cooles Handheld. Man muss auf dieser tollen Konsole nicht zwangsweise Ports von Playstation 4 Titeln spielen. Sie ist auch ein Update für den 3DS in Sachen Hardware. Man könnte hier wunderbar grafisch verbesserte Versionen von Monster Hunter und Animal Crossing auf der Hybridkonsole veröffentlichen. Die Masse an RPG Spielen könnte ebenfalls helfen, weil Nintendo hier neue Hardware für die Entwickler bietet. Die Nintendo Switch Konsole ist damit auch das Update zum 3DS und man kann die Spiele endlich auch am großen Fernseher spielen. Hier liegt sehr viel Potenzial für die Konsole. Es müssen nicht immer Big Budget Games mit riesigen Spielwelten sein. Im Endeffekt muss man die Entwickler von 3DS Spielen für die neue Plattform gewinnen. Diese könnten für die neue Konsole ihre Spiele mit sehr viel mehr Möglichkeiten und verbesserter Grafik auf den Markt bringen. So würde die Nintendo Switch wirklich einen eigenen Markt für sich finden. Dazu noch eine tolle Virtual Console mit Retro-Charakter und die Zahl der verkauften Konsolen steigt weiter. Ich muss nicht unbedingt Uncharted auf meiner Switch spielen. Wave Race 64 im ICE wäre schon allein genial!

15,00 EUR
PINPOXE Schwarze Maske zum Entfernen von Mitessern, 60 ml
385 Bewertungen
PINPOXE Schwarze Maske zum Entfernen von Mitessern, 60 ml
  • Hinweis: Wir sind der PINPOXE-Shop. Wenn Sie kaufen, suchen Sie bitte direkt nach "PINPOXE". Wenn Sie Fälschungen gekauft haben. Wir übernehmen keine...
  • Reinigungsmaske / Schönheitsmaske für die Gesichtspflege, Öl Kontrolle, Gegen Alterung, Saubere Poren, Reinigung von Schmutz und Nagelhaut. Entfernen...
  • Verbessern der Blutzirkulation des Gesichts durch diese Maske. Helfen Ihr Gesicht glatter und zart zu halten,Bei der täglichen Gebrauch, effektiv Reinigung die...

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...