Filmstudios – In Zukunft Filme kurz nach Kinostart bei Netflix und Amazon Video

Die großen Filmstudios bereiten anscheinend gerade die Revolution vor. Davon berichtet das Branchenmagazin Variety online. Dabei sollen die Filme nicht mehr erst einmal 90 Tage im Kino laufen, sondern direkt zum Start für 30-50 Euro auch bei Netflix und Co. verfügbar gemacht werden.

Die großen Filmstudios sind dabei

Normalerweise kommen Filme zuerst ins Kino und sind dort sozusagen exklusiv. Erst später kommen die Verleihversionen für Videotheken und das Geschäft mit den modernen Streamingplattformen. Lediglich Netflix bringt eigene Produktionen nicht nur ins Kino, sondern auch direkt zum Kinostart auf die eigene Plattform. Diesen Schritt wollen nun auch die großen Filmstudios in Hollywood gehen. Warner Brothers, Universal Studios und andere Fische planen die Frist drastisch zu verkürzen. So sollen Filme auch gleich bei Veröffentlichung online bei Amazon Video, Maxdome und Netflix zugänglich sein. Günstig wird dieser Spaß aber nicht.

Kinos geraten weiter unter Druck

Bis zu 50 US-Dollar werden so für einen aktuellen Kinofilm fällig. Ich sehe schon wie einzelne WGs von Studenten eine neue Kasse für derlei Videoabende aufmachen. Immerhin können die Studios nicht die Anzahl der Zuschauer vor dem Schirm kontrollieren. Vor allem aber geraten die Lichtspielhäuser weltweit mit diesem Plan massiv unter Druck. Bislang waren die 90 Tage auch Teil des eigenen Geschäftsmodells. Will man den Streifen sehen, so muss man sich ihn im Kino der eigenen Wahl ansehen. Diese Barriere scheint nun zu fallen. Da kommen sehr spannende Zeiten auf uns zu.

Sony KD-55XD7005 138.8 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Smart TV)
  • Auflösung: 4K Ultra HD; 3840 x 2160 Pixel; Motionflow XR 200Hz
  • Empfang: HD Triple Tuner: DVB-C, T2 (HEVC/H.265), S2 (CI+); DVB-T2 (HD); HEVC Unterstützung; HbbTV, Unicable
  • HDR kompatibel (High Dynamic Range), Elektronische Programmzeitschrift (EPG), USB-Multiformat Media Player, USB-Aufnahmefunktion; Teletext (1000 Seiten),...

Noch mehr aktuelle News, Trailer, Filmkritiken und die neuesten Infos aus Hollywood gibt es bei den Kino Gangstern auf Facebook!

[RSSImport display=”3″ feedurl=”http://www.rssmix.com/u/8211957/rss.xml” before_desc=”
” displaydescriptions=”TRUE” after_desc=” ” html=”FALSE” truncatedescchar=”150″ truncatedescstring=” … ” truncatetitlechar=”” truncatetitlestring=” … ” before_date=” ” date=”FALSE” after_date=”” date_format=”” before_creator=” ” creator=”FALSE” after_creator=”” start_items=”

    ” end_items=”

” start_item=”

  • ” end_item=”
  • ” target=”” rel=”” desc4title=”” charsetscan=”FALSE” debug=”FALSE” before_noitems=”

    ” noitems=”No items, feed is empty.” after_noitems=”

    ” before_error=”

    ” error=”Bitte Seite aktualisieren.” after_error=”

    ” paging=”FALSE” prev_paging_link=”« Previous” next_paging_link=”Next »” prev_paging_title=”more items” next_paging_title=”more items” use_simplepie=”FALSE”]

    Rob Vegas

    Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

    Auch spannend...