Videos 11.200

Philips Hue mit Amazon Echo steuern

Philips Hue - Sprachsteuerung für das smarte Zuhause
Amazon Echo

Philips Hue Nutzer in Deutschland erhalten mit Amazon Echo neue Möglichkeiten, ihre Beleuchtung auf bloßen Zuruf zu steuern. Dem Sprachassistenten namens Alexa genügen einfache Sätze, um Hue-Lichter in der gesamten Wohnung, in bestimmten Räumen oder sogar einzelne Leuchten an- oder auszuschalten. Auch zum Dimmen, Aufhellen und Wechseln der Lichtstimmung gibt es intuitive Sprachbefehle. Als führendes Lichtsystem ist Philips Hue besonders nutzerfreundlich und umfassend mit Amazons Sprachassistenten vernetzt.

Philips Hue spricht mit Amazon

Durch die Verbindung der beiden Systeme lässt sich das Ambiente zuhause auf faszinierend einfache Art und Weise verändern. Wenn Räume, Lichtquellen und Szenen in der offiziellen Philips Hue-App (V2) entsprechend benannt und in die Amazon Alexa-App importiert sind, gehorcht die Hue-Beleuchtung beispielsweise auf folgende Aufforderungen:

Die Befehle

„Alexa, schalte alle Hue-Leuchten an!“
„Alexa, schalte alle Hue-Lampen an!“
„Alexa, schalte alle Hue-Leuchten aus!“
„Alexa, schalte ‚Entspannen‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Nachtlicht‘ im Kinderzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Konzentration‘ am Schreibtisch an!“
„Alexa, stelle die Badbeleuchtung auf 100 Prozent!“
„Alexa, dimme alle Hue-Leuchten!“
„Alexa, mach meine Flurbeleuchtung heller!“
„Alexa, schalte alle Hue-Leuchten auf 100 Prozent!“
„Alexa, dimme das Esszimmer!“
„Alexa, dimme die Tischleuchte im Esszimmer!“

Vielzahl unterschiedlicher Lichtstimmungen

Je mehr Hue-Lichtquellen der Nutzer mittels Alexa simultan ansteuert, desto komfortabler und beeindruckender kommen die Vorzüge des smarten Lichtsystems zur Geltung. Die Stimme ersetzt Rundgänge zu diversen Schaltern, und dafür muss der Nutzer nicht einmal mehr sein Smartphone bei sich tragen. Neben der gesamten Familie erhalten zudem auch Gäste einen scheinbar gerätefreien Zugriff auf eine Vielzahl unterschiedlicher Lichtstimmungen. Auch mit vollen Händen oder im Dunkeln lässt sich das Licht auf Zuruf einfach, sicher und ohne direkten Zugriff auf entsprechende Schalter steuern. Selbst vom Sofa aus, beim gemeinsamen Abendessen oder beim Einschlafen muss niemand nochmals aufstehen oder sein Mobilgerät zücken.

Voreingestellte Lichtszenen mit Philips Hue

Schneller und einfacher wird es damit auch, die Lichtverhältnisse passend zu aktuellen Tätigkeiten oder Stimmungen anzupassen. Die in der Philips Hue-App voreingestellten Szenen aktiviert Amazon Alexa in einem Raum, der als „Wohnzimmer“ benannt wurde, beispielsweise durch folgende Aufforderungen:

„Alexa, schalte ‚Lesen‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Gedimmt‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Entspannen‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Konzentration‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Nachtlicht‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Aktivieren‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Sonnenuntergang Savanne‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Nordlichter‘ im Wohnzimmer an!“
„Alexa, schalte ‚Frühlingsblüten‘ im Wohnzimmer an!“

Dabei lassen sich die Bezeichnungen für Räume und Lichtszenen wie gewohnt in der Philips Hue-App anpassen. Wer mag, kann in ihr auch eigene Lichtstimmungen gestalten und intuitiv benennen, so dass Alexa auch diese auf Zuruf aktivieren kann. Wer Räume in bestimmten Farben illuminieren möchte, kann Szenen mit seinen Lieblingsfarben anlegen und auch diese mittels Alexa aktivieren.

Quelle: Pressemitteilung Philips

Täglich neue News, Infos und Artikel rund um das Thema Smart Home gibt es bei Facebook. Jetzt Fan werden!

Angebot des Tages

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...