Videos 11.600

Nintendo Switch in Wahrheit Nvidia Shield 2?

Das Nintendo Switch kommt mit einem Tegra-Prozessor von Nvidia daher. Nur handelt es sich gar um die Nvidia Shield 2 Konsole? Diese wurde von Nvidia kurz vor der IFA eingestampft und könnte jetzt von Nintendo als Switch auf den Markt kommen.

Nvidia bei Nintendo Switch unter der Haube?

Die Partnerschaft bei der neuen Heimkonsole von Nintendo ist schon offiziell, doch gibt es noch keine harten Fakten zur Grafikleistung von Switch. Kommt hier ein alter Tegra-Prozessor der ersten Shield Konsole von Nvidia zum Einsatz, oder steckt in der Switch schon die Nvidia Shield 2 Technik mit einem Branding von Nintendo? Erst kürzlich hatte Nvidia das Projekt gestoppt und ist jetzt überraschend neuer Partner von Nintendo beim Gaming Tablet. Wahrscheinlich könnte in diesem Gerücht viel Wahrheit liegen. Nvidia hat Erfahrung mit dieser Technik und die Shield war eher ein großer Flop. Warum es also noch einmal am Markt mit Shield 2 versuchen? Vielleicht bekommt Nintendo diese Grafikchips günstig und optimiert für die eigene Hardwarearchitektur.

Nvidia und Nintendo als Partner

Allerdings kann man nicht einfach so in zwei Monaten ein Innenleben einer neuen Konsole über Bord werfen und Shield 2 einsetzen. Insofern wird man wahrscheinlich schon länger bei Nintendo mit Nvidia an einer gemeinsamen Lösung arbeiten. Sehr wahrscheinlich ist ein stark angepasster Tegra-Chip von Nvidia, welcher auf Nintendos Bedürfnisse optimiert worden ist. Das würde auch eine annehmbare Leistung versprechen. Nintendo erhält den neuen Tegra-Chip mit lauter neuen Shadern und Effekten für die eigene Konsole und Nvidia freut sich über einen großen Kunden, welcher die eigene Technik endlich zu einem Erfolg im breiten Massenmarkt führen kann. Die Shield 2 könnte gar niemals den Erfolg einer Konsole von Nintendo haben. Ähnlich ist Nintendo übrigens auch schon damals beim 3DS verfahren. Der verbaute 3D-Chip war ein Flop für den Hersteller und Nintendo hat sich schnell diesen 3D Chip für den eigenen Handheld gesichert und optimiert. So kam man bei Nintendo vergleichsweise günstig an eigene Hardware für den Handheld. Ebenso könnte es jetzt bei der Switch mit Nvidia gelaufen sein. Lieber Nintendo günstig diese Technik abtreten, als selbst noch weiter in einen Flop zu investieren.

Die geheimnisvolle Dockingstation

Man darf nur sehr gespannt auf die Grafikleistung der Nintendo Switch sein. Immerhin muss sie auch in 24 Monaten noch mit den dann aktuellen Konsolen konkurrieren können. Hier sehe ich persönlich erste Wolken am Horizont. Auch Apple und die anderen Hersteller werden die Grafikleistung in ihren Tablets immer weiter optimieren. Ob es dann noch einen großen Unterschied zur Switch von Nintendo geben wird? Dann könnte man mit einem zusätzlich erhältlichen Controller für iPads den gleichen Effekt sehen, weil sie ihr Bildsignal einfach per AirPlay an den Fernseher senden. Oder Nintendo und Nvidia überraschen uns zum Launch doch noch mit der Info, dass in der Dockingstation noch mehr Grafikpower versteckt ist.

NVIDIA SHIELD K1 Tablet 20,3 cm (8 Zoll) Tablet PC, (NVIDIA 2,2 GHZ Quad Core, 16 GB, WiFi, Android)
  • Flexibles Gaming mit Android-Spielen und dem Cloud-Gaming-Dienst GeForce NOW.
  • Powered by NVIDIA Tegra K1 – dem neuen NVIDIA Prozessor mit einem NVIDIA Kepler Grafikprozessor...
  • Grafik und Sound in beeindruckender Qualität mit Full-HD 1080p-Bildschirm mit 8 Zoll Diagonale und...

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Angebot des Tages

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...
  • Raytracing: Tauche ein in Welten mit einem neuen Realismus, in denen Lichtstrahlen einzeln simuliert...

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...