Videos 11.600

Warum braucht man VPN? Hide my Ass! (Sponsored)

Was ist VPN?

Was ist „Hide my Ass!“ und wieso sollte ich mir dazu Gedanken machen? Heute bewegt man sich selbst im Urlaub im digitalen Raum. Dateien hat man in der Cloud, Fotos sowieso überall und selbst kleine Kinder bedienen ein Tablet wie ein eigenes Körperteil. Dabei spielt das Thema Sicherheit oft gar kein Thema. Dabei kann man sich zum Beispiel mit VPN im Netz schützen.

Wie schütze ich Familie & Kind?

Spätestens mit der Geburt vom eigenen Sohn mache ich mir heute mehr Gedanken um die eigene Privatsphäre im Netz. Ich selbst bin als Rob Vegas sowieso schon längst auf jedem Server der NSA irgendwo mit Daten hinterlegt. Doch kommen mit dem Kind auch neue Gadgets in die eigenen vier Wände. Auf einmal hat man da ein Babyphone, welches sich in das heimische WLAN-Netzwerk einbinden will. Natürlich will es auch Daten und Bildmaterial an den Hersteller senden. Dank der IP-Adresse gebe ich als Vater immer mehr Daten preis. Viele Menschen machen sich hier bestenfalls Gedanken um den Preis für diese Premium-Features. Allerdings hat man auch ein gewisses Maß an Verantwortung für seine Familie im virtuellen Raum. Wie kann ich ein Stück weit meine Identität und die digitale Privatsphäre meiner Kinder schützen? Wie kann ich mich vor Hackern, Regierungsorganisationen, Datensammlern und Ortungsdiensten schützen?

Hide my Ass!

Prinzipiell geht man im Netz viel zu sorglos mit seinem Datenverkehr um. Daten können mitgeschnitten werden. Daten können analysiert werden. Es interessiert viele Nutzer auch nicht einmal. Dabei könnte man doch seinen Datenverkehr von einem VPN-Dienst verschlüsseln lassen. VPN ist wie ein fieser Manager für die eigenen Daten gegenüber dem Internet. Da kann nicht einfach jeder kommen und mal reinsehen, sondern kommt am Management nicht vorbei. So kann man selbst sehr viel anonymer durch das Netz surfen, Daten versenden und vor allem seine Privatsphäre schützen. Fast jeder Hausbesitzer zieht zum Schutz einen Gartenzaun um sein Eigenheim. Im Netz dagegen lassen viele Nutzer sogar die Haustür unverschlossen.

VPN mit Hide my Ass!

Hide my Ass! ist ein VPN-Dienst. Damit erhalte ich als Papa ein gewisses Maß an Schutz für meine Daten im Netz, weil so nicht mehr jeder Depp mit ein wenig Ehrgeiz die Dateien meiner Überwachungskamera für das Baby mitschneiden kann. Meine IP-Adresse steht nicht mehr für jeden einsehbar im Netz. Länderbeschränkungen für Nutzer? Interessiert mich als Nutzer von „Hide my Ass!“ gar nicht mehr. Mein Datenstrom wird verschlüsselt und die NSA hat es sehr viel schwerer mich auf dem Radar zu haben. Dabei gilt es nicht nur für den eigenen Rechner. Es kann auch mit dem Smartphone genutzt werden. Ich habe den Dienst ausprobiert und verlose hier für euch noch fünf Testzugänge für „Hide my Ass!“. Dabei kann man nichts verlieren, sondern nur mehr Schutz im virtuellen Raum für sich gewinnen.

Verlosung

Sende eine Mail an gewinnspiel@robvegas.de bis zum 26.07.2016. Unter allen Einsendern verlosen wir fünf Testzugänge für „Hide my Ass!“.

In Kooperation mit Hide my Ass!

Angebot des Tages

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...
  • Raytracing: Tauche ein in Welten mit einem neuen Realismus, in denen Lichtstrahlen einzeln simuliert...

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...