Videos

Mit dem Snowboard durch New York City

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieses Video aus New York City geht derzeit um die Welt. Mitten im Schneesturm macht ein Snowboarder die Straßen von NYC unsicher. Mittlerweile haben sich mehr als fünf Millionen Menschen den wilden Ritt durch die Straßenschluchten der verschneiten Metropole angesehen. Doch ist das Video auf mehreren Ebenen interessant.

Ganz klassisches Viral

Dieses Video von YouTuber Casey Neistat ist richtig klassisch angelegt. Tolle Aktion mit tollen Bildern und guter Musik. Es ist keine Show, keine Beautykolumne und kein Minecraft Lets Play. Es ist perfekt ausgeführte Aktion. Nicht umsonst zeigen weltweit Nachrichtensender und Medien dieses Video. Es erinnert aber auch in seiner Herangehensweise ein wenig an den französischen Rémi Gaillard, welcher mit ähnlichen Aktionen weltweit immer wieder für Aufsehen sorgt.

Verbotener Spaß

Kein Zivilist darf im Schneechaos sein Fahrzeug in New York City bewegen. Ansonsten könnte man von der Polizei festgenommen werden. Das war die Ansage der New Yorker Polizei. Casey Neistat leitet sein Video genau mit diesem Nachrichtenmitschnitt ein. Hier haben wir schon den ersten, interessanten Aspekt in diesem Video. Er nutzt urheberrechtlich geschütztes Fernsehmaterial für sein Video. Würde man in Deutschland solches Material von RTL nutzen, so wäre das Video wohl schon längst gelöscht worden. Doch Neistat geht noch einen Schritt weiter. Er klemmt sich hinter einen Jeep auf sein Snowboard und vollführt einen lustigen Ritt durch die leeren Straßen von New York. Er spielt also mit dem verbotenen Reiz. Immerhin hat es die Polizei öffentlich untersagt. Der Spaß geht aber noch weiter.

Frank Sinatra

Das Video ist nicht nur eine perfekte Werbung für „Jeep“, sondern obendrein mit „New York, New York“ von Frank Sinatra unterlegt. Der Song wird in einer bearbeiteten Version komplett ausgespielt. Normalerweise undenkbar bei einem Video auf YouTube, weil man die weltweiten Rechte gar nicht bezahlen könnte. Die Familie von Sinatra ist da nicht gerade zimperlich. Natürlich passt es perfekt zum Rhythmus des Videos und feiert die Bürger dieser Metropole. Es ist der perfekte Song für die ganze Aktion. Allerdings könnte kaum ein YouTuber diesen Song benutzen. Man würde auf rechtefreie Titel ausweichen. Doch Neistat scheint es wenig zu interessieren. Er hüpft im YouTube-Overall über den Schnee. Das perfekt inszenierte Viral für YouTube. Nicht einmal die großen TV Late Night Shows können mit diesem Material konkurrieren. Sie werden den jungen Mann nur einladen können.

New York City jubelt Casey zu

Casey Neistat baut in sein Video allerdings einen guten Spirit ein. Er feiert die Stadt New York City, die Menschen jubeln ihm zu und dann schwenkt er noch die amerikanische Flagge am Times Square. Geht denn bitte noch mehr Liebe zum Vaterland? In dieser schweren Zeit eine perfekte Öffentlichkeitsarbeit für die Stadt New York. Amerika trotzt dem Schneesturm! Besser kann man es wirklich nicht inszenieren. Am Ende stoppt sogar die Polizei mit Blaulicht den Jeep. Allerdings beglückwünschen die Cops die Jungs nur zur Aktion. Coole Cops und Blaulicht sind also nun auch Teil des Videos. Damit sind nun wirklich alle happy. Selbst der Polizeipräsident kann sich freuen, weil man die New Yorker Cops sympathisch findet. New York City von seiner ganz eigenen Seite.

Zahlt YouTube?

Grandioses Video. Toll gemacht. Habe es mir selbst gleich mehrmals angesehen. Allerdings bleibt die Frage: Zahlt YouTube für diese Videos die anfallenden Kosten? Wird hier weltweit nicht gelöscht, weil man GEMA etc. übernimmt? Schon in der Vergangenheit konnte man diese Praxis immer wieder beobachten. Ist das Video richtig toll und weltweit erfolgreich, so scheinen Musik- und Bildrechte kein Problem mehr zu sein. Meine Vermutung: YouTube/Google übernehmen hier bei manchen Virals die Kosten, weil es so gute Werbung für die Videoplattform ist. Alle anderen Nutzer können diesen Spaß aber nicht realisieren.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...