• 23. Januar 2022 0:04
Swatch Chef Hayek

Der Swatch Chef Hayek hat schon vor der Vorstellung der Apple Watch nicht an ihren durchschlagenden Erfolg geglaubt. Zahlreiche Journalisten und selbsternannte Experten zeichneten daher ein düsteres Bild für die Zukunft von Swatch. Nun ist der Hype vorbei und Swatch existiert weiter.

Swatch Chef Hayek – Kein Dauerbrenner von Apple

Die Uhr von Apple ist mehr ein Computer für das Handgelenk. Zudem verbraucht die Uhr viel zu viel Strom. Swatch Chef Hayek zweifelte schon vor Monaten an diesem Konzept. Bis heute hat er mit seiner Meinung Recht behalten. Noch immer kaufen Menschen handelsübliche Uhren und Chronographen. Die Uhr von Apple hat sich noch nicht zum #MustHave entwickelt. Swatch will nach der Touch One Zero sein eigenes Konzept einer smarten Uhr erweitern. Die kommende Generation soll über NFC in Zusammenarbeit mit einem Partner aus der Kreditkartenbranche eine mobile Bezahlung durch die Uhr ermöglichen. Zu den olympischen Spielen in Rio will man diese Uhr dann auch der Weltöffentlichkeit im Detail vorstellen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Welche Strategie gewinnt?

Die klassische Uhr ist ein Zeitmesser. Die Zukunft am Handgelenk ist immer noch nicht vollkommen klar. Bleibt es bei der Zeit und ein paar netten Extras? Wird der klassische Zeitmesser überflüssig und zur App? Werden wir bald ganz selbstverständlich unsere Blutwerte tracken, oder wollen wir doch lieber eine schöne Armbanduhr? Inwieweit akzeptieren wir in Zukunft digitale Spielereien unter dem Sekundenzeiger? Wird Bluetooth der Schlüssel sein? Bisher hat noch kein Hersteller eine echte Lösung präsentiert, welche die Kunden auch unbedingt haben wollen. Casio wird bald eine eigene Smartwatch präsentieren. Swatch arbeitet angeblich nur noch an letzten Details. Citizen und Co. werden ebenfalls nicht tatenlos zusehen. Auf jeden Fall hat sich Hayek gegen den Hype um Apple gestellt. Vielleicht sollte man doch nicht nur auf die großen Ankündigungen aus Cupertino hören. Mitunter sind die Schweizer mehr als nur für eine Überraschung gut.

Angebot des Tages

16%
Nintendo Switch Konsole - Neon-Rot/Neon-Blau
  • Jederzeit und überall spielen auf dem 6,2 Zoll-(15,75 cm)-Multi-Touch Display
  • Station mit HDMI und USB-Anschluss
  • Im TV-, Tisch- oder Handheld-Modus verwendbar

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .