Rob Vegas
Rob Vegas @robvegasvor ca. 4 Stunden

Kann man nicht besser sagen: https://t.co/7EoNOlvLiv

Ein Problem der Deutschen

Bundestag Berlin
Bundestag Berlin

In der aktuellen Flüchtlingsdebatte gibt es viele Stimmen und Experten. Die Wahrheit liegt aber oft hinter den Presseberichten und Talkshows. Deutschland ist einfach nicht so freundlich gegenüber Flüchtlingen und Einwanderern.

Öffentliche Meinung

In einem Gespräch mit Schweizern wurde mir die deutsche Denke ein wenig klarer. Ich zeigte mich verwundert über die Haltung vieler Schweizer. Warum sind Deutsche nicht gern gesehen? Warum will man die Einwanderung beschränken? Ein sehr interessantes Gespräch folgte. Die Deutschen würden öffentlich und in den Medien vorgeben sehr tolerant zu sein. Frage man sie aber direkt, so sähe die Meinung oft anders aus. Das hat mich im ersten Moment sehr getroffen, aber ich habe lange darüber nachgedacht. Mir persönlich kam es dann zurück in Deutschland wirklich so vor. Vor einer TV-Kamera zeigen sich die meisten Deutschen tolerant. Als ob es so von ihnen verlangt wird. Ohne Kamera und hinter verschlossenen Türen möchte man das Flüchtlingsheim dann aber doch nicht im eigenen Stadtteil haben. Sieht man in den Innenstädten Flüchtlinge, so wird bei vielen Deutschen im vorbeigehen kurz an die Gesäßtasche gegriffen. Ist mein Smartphone noch da?

Pegida und Co.

Diese Demonstrationen haben uns öffentlich überrascht. Sie wurden in den Medien in der Luft zerfetzt und man schämte sich öffentlich für derlei Strömungen in der Gesellschaft. Viel spannender: Es gibt sie in Deutschland und nicht wenige Mitbürger sind auf die Straßen gegangen. Mit „IHR SEID DOOF!“ kann man hier öffentlich seine eigene Toleranz demonstrieren, aber man wird das Problem nicht los. Man bekämpft es im Endeffekt auch nicht, weil es ja keinen wirklichen Lerneffekt gibt. Man verdammt nur diese Meinung. Wahrscheinlich sind sich doch viele Bürgerinnen und Bürger der historischen Verantwortung von Deutschland bewusst, aber gleichzeitig haben sie privat oft eine andere Denke. Sie wollen keine Flüchtlinge. Sie wollen keine Einwanderer. Sie finden bestenfalls den netten Gemüsemann mit den doch ganz guten Deutschkenntnissen nett. Innerhalb unserer Gesellschaft gibt es ein Problem, welches es öffentlich aber nicht geben darf. Damit ist die große Diskussion darum oft mehr Show als Diskussion.

Es anpacken

Wir in Deutschland müssen uns dem Problem viel bewusster werden. Ein gar nicht so kleiner Teil unserer Gesellschaft ist nicht sonderlich tolerant. Wo liegen hier die Ursachen? Warum kann man darüber nicht offen diskutieren? Braucht es nicht mehr Dialog von der Politik mit diesen Gruppen? Wie kann man Vorurteile bekämpfen? Einfach nur eine Gegen-Demo zu starten löst noch nicht das Problem. Es ist einfach sehr bitter für unser Land. Wir sind leider noch gar nicht so tolerant. Wir sind auch noch nicht wirklich ausländerfreundlich. Wir sollten uns aber nicht hinter einen sauberen, öffentlichen Haltung verstecken. Wir müssen darüber reden und einen Teil dieser Bevölkerung überzeugen. Deutschland muss sich nicht nur tolerant und weltoffen geben, sondern auch so werden und sein.

HONOR 20 Pro Dual-SIM Smartphone Bundle (6,26 Zoll, 256GB ROM, 8GB RAM, Android 9.0) Phantom Blue + 48MP AI Quad Kamera...
  • Vom 15.07 - 29.07 mit gratis Amazon Echo (2.Gen)
  • 3. Platz der DxOMark-Bestenliste (111 Punkte) in Mobilfotografie
  • 48 + 16 + 8 +2 Megapixel AI Quad-Kamera

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...