Videos 10600

Der Selfiestick für Journalisten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Tage der Kameramänner scheinen angezählt zu sein. Mittlerweile sieht man in den Innenstädten nur noch Menschen mit Selfiesticks vor der Nase. Eine Kampagne auf Indiegogo will den Wahnsinn nun auf die professionelle Spitze treiben.

Solocam

Die Solocam soll eine art Profi-Selfiestick für Journalisten und Netzreporter darstellen. Unten am Griff ist ein HD-Mikrofon angebracht, welches seine Daten in Echtzeit via Bluetooth an das filmende Smartphone sendet. Im Video der Kampagne hört sich der Ton auch durchaus annehmbar an. Dank zwei Griffmöglichkeiten kann man den Stick auch mit beiden Händen halten und so die Kamera stabilisieren. Das sieht zwar für den Zuschauer ein wenig gewöhnungsbedürftig aus, aber immerhin erspart es die Kosten für einen Kamermann.

Smarte App an Bord

Mit einem HD-Mikrofon ist es allerdings noch nicht getan. Zusätzlich befindet sich am Griff noch eine Kontrolleinheit. Mit dieser kann man über eine App auch noch ein wenig am Bild spielen. Im Endeffekt eine Verbindung via Bluetooth zum Smartphone. Aufnahme starten, auf die Frontkamera wechseln, Karaoke-Modus starten, Teleprompter, Filter auswählen und man kann das Video sogar auf Knopfdruck auf YouTube, Facebook und Co. hochladen.

Kosten

Für Backer kommt der Stick für 49 Dollar nach Hause. Später wird er dann bei erfolgreicher Kampagne auf Indiegogo 99 Dollar kosten. Allerdings kann man sich auch eine limitierte Version für 499 Dollar sichern, welche zusätzlich zu einem stärkeren Stick auch eine Tasche, sowie eine individuelle Gravur beinhalten wird. Aktuell sind noch 24 Tage Zeit und 16.320 Dollar (41 %) sind bisher zusammengekommen. Bei dem aktuellen Hype um Selfiesticks wird man aber Lösungen wie die Solocam wohl bald öfter in den Innenstädten sehen.

Link zur Solocam-Kampagne auf Indiegogo

Gerade im Angebot bei Amazon

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...