Test: Audio-Technica ATR3350 Lavaliermikrofon

Audio-Technica ATR3350 Lavaliermikrofon
Audio-Technica ATR3350 Lavaliermikrofon

Handelsübliche Camcorder und DSLR-Kameras verfügen meist nur über einen einfachen Klinkeneingang für das externe Mikrofon. Nicht umsonst arbeiten so viele Videofilmer mit externen Aufnahmelösungen und dürfen im Schnitt später Ton und Videosignal synchronisieren. Audio Technica bietet mit dem ATR3350 vielleicht eine kostengünstige Lösung.

Lavaliermikrofon

Das ATR3350 von Audio Technica gibt es für ca. 30 Euro in zahlreichen Onlineshops und natürlich im Handel. Bei diesem Preis wird der ambitionierte Filmer schon stutzig, weil guter Ton oft eine teure Angelegenheit ist. Ich gehe aber bei diesem Test von einem YouTuber und nicht von einem TV-Profi aus. Hier kann das ATR3350 wirklich brillieren. Es benötigt keinen extra XLR-Eingang und kann einfach per Klemme am Kragen angebracht werden. Der benötigte Strom kommt dabei über die mitgelieferte Knopfbatterie, welche einfach in das Mittelteil eingelegt wird. Das Lavaliermikro ist simpel gehalten und doch wirkt das ganze System robust genug für den Filmeralltag.

6 Meter Kabel

Der Hersteller Audio Technica kennt sich wirklich mit Mikrofonen aus. Die sechs Meter Kabel wirken lang, doch in vielen Situationen sollte der Moderator schon ein wenig Abstand zur Kamera halten. Hier sind sechs Meter eine perfekte Länge und im Alltag kann man den überschüssigen Rest einfach um die Hand wickeln. Generell wirkt das ganze System sehr durchdacht und einfach. Dazu kommt der wirkliche Knallerpreis von nur 30 Euro für das ganze Set. Einfach in den Camcorder/Kamera stecken und schon hat man sauberen Ton. Dabei darf man keine Wunder erwarten, doch reicht es für ein “normales” Video vollkommen.

CeBIT Test

Auf einer Messe muss es immer schnell gehen. Zudem muss man sich immer auf die Hardware verlassen können. Das ATR3350 hat hier wirklich einen guten Job gemacht. Mitunter habe ich es sogar in den Moderationen einfach in die Hand genommen und so Interviews geführt. Der Ton kann sich im Vergleich zu anderen Lösungen wirklich sehen und vor allem hören lassen. Vor allem entfällt eine nachträgliche Synchronisierung der Audidaten mit dem Videosignal. Hier hat man sofort Ton und Video in einer Aufnahme. Der Nachteil? Man kann sich nur sechs Meter weit rund um die Kamera/Camcorder bewegen. Allerdings kenne ich für 30 Euro bisher keine bessere Lösung. Die Bewertungen auf amazon sprechen da die gleiche Sprache.

Test Video Cebit 1 – Ton aufgenommen mit ATR3350 Mikrofon
Test Video Cebt 2 – Ton aufgenommen mit ATR3350 Mikrofon

[hr]

Gerade im Angebot bei Amazon

Bestseller Nr. 1
Audio-Technica ATR3350 omnidirectional condenser lavalier Mikrofon
  • Mikrofon im Nachrichtensprecher-Design, für den Video-Einsatz ideal geeignet
  • Perfekt für Aerobic-, Tanz- oder Sportlehrer
  • Integriertes 6 m langes Kabel mit 3,5 mm Miniklinken-Stecker für den Einsatz mit den meisten Kameras

Spezifikationen (Quelle: Audio Technica Webseite)

Wandler Kondensator
Richtcharakteristik: Kugel
Frequenzgang: 50 – 18.000 Hz
Leerlauf-Übertragungsfaktor: – 54 dB
Impedanz: 1.000 Ohm
Gewicht: 6 g
Kabel: 6 m lang mit 3,5 mm (1/8”) Miniklinken-Stecker
Mitgeliefertes Zubehör; Ansteckclip; Batterie; Schaumstoff-Windschutz

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück