Videos 10.900

TomTom Runner Cardio ?

Das Internet kann schon sehr verrückt sein. Seit einer Woche funktioniert meine Armbanduhr nicht mehr. Sollte ich mich also einmal im neuen SmartWatch-Segment umschauen? Ich hatte das Thema die ganze Zeit schon im Kopf und auf einmal klingelte der freundliche UPS-Mann an der Tür. Ein Paket für mich?! Hatte ich wieder nachts eine sinnlose Shoppingtour im Netz unternommen? Es kam natürlich ganz anders. TomTom sendet mir zum Test eine TomTom Runner Cardio Uhr zu. Ich verwende hier absichtlich den Begriff Uhr, denn schon kurz darauf wurde ich überall auf dieses Gerät angesprochen.

Ist das so eine SmartWatch?

Das Thema ist derzeit eine gefragte Zutat in der digitalen Gerüchteküche. Natürlich ist die TomTom Runner Cardio irgendwo eine smarte Uhr. Sie zeigt nicht nur die Uhrzeit und das Datum an, sondern will mich mit zusätzlichen Daten beim Sport unterstützen. Hier sollte man sie auch tragen, denn für den Alltag ist diese Sportuhr nicht wirklich konzipiert. Sie ist ein Gadget für Sportler und Läufer. Der integrierte Herzfrequenzmesser macht zudem ein seperates Brustband überflüssig. Via GPS kann man seine Joggingroute tracken und verschiedene Trainingsmodi wählen. Dabei infomiert die Uhr auch per Vibration über die optimale Geschwindigkeit beim Laufen.

TomTom Runner Cardio

Ich mag diese Sportuhr von TomTom. Sie will nicht mehr sein als eine Sportuhr und macht ihren Job deshalb so gut. Vor allem war ich wirklich von der langen Akkulaufzeit überrascht. Ich hatte die Uhr kurz über das USB-Dock aufgeladen und rechnete mit mit einem Tag Akkupower. Stattdessen kann man sie gefühlt ewig tragen und der Ladebalken geht nicht runter. Das liegt vor allem an der Einfachheit der Uhr. Zwar stecken viele Sensoren in der Runner Cardio, doch das Display kommt ohne 16,7 Millionen Farben aus. Man möchte an dieser Uhr gern solche Dinge kritisieren. Keine hundert Apps? Kein LED-Farbdisplay? Man merkt aber schnell wie sinnlos solche Features für eine reine Sportuhr wären. Diese Uhr trägt man bei der Fitness und achtet bestenfalls auf die Vibration am Handgelenk. Den Rest macht die Runner Cardio selbst. Sie misst, verortet via GPS und nervt mich nicht mit Statusmeldungen. Ich muss mir als Sportler auch keine Sorgen um die Akkulaufzeit machen. Vor allem stört das dicke Armband kaum. Ich habe sie mehrere Tage getragen und sie irgendwann gar nicht mehr wahrgenommen.TomTom Runner Red

MySports-App

Synchronisieren kann man die Uhr via Bluetooth und mit meinem iPhone5 hat es reibungslos funktioniert. Dazu gibt es noch die MySports-App von TomTom im Appstore. Was mir nicht gefallen hat? Die Runner Cardio fragt immer wieder nach einem Rechner. Ich solle mir da bitte die Software runterladen und sie dann „richtig“ synchronisieren. Natürlich ist es ein Desktop für so eine Auswertung eine gute Lösung, doch ich hätte gern alle Möglichkeiten und Funktionen auch ohne großen Rechner. Mein Smartphone sollte für eine komplette Synchronisation und Auswertung ausreichen.

Ob ich die Uhr empfehlen würde? Ja. Sie hat für mich die gewohnte TomTom-Qualität. Ich nutze selbst seit Jahren nur Navis von TomTom (mittlerweile als App für iPhone) und bin immer sehr zufrieden mit den Produkten. Sie trägt sich gut, nervt mich nicht mit zu vielen Features und erklärt sich komplett selbst bei der Bedienung. Sie ist allerdings wirklich eine Sportuhr und kein weiteres Spielzeug für Hipster.

Angebot des Tages

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...