Videos 11.200

organize.me

Mit organize.me startet Tomorrow Focus einen Cloud-Speicher für Dokumente. Das Leben soll dem Nutzer dank Online-Sammlung einfacher gemacht werden.

„Wo habe ich nur den verdammten Beleg für die Steuererklärung?“ Genau für diese Frage bin ich immer wieder Kandidat. Ich hasse es wirklich solche drögen Dokumente sofort zu sortieren. Manche Mitmenschen besitzen sogar farblich abgestimmte Ordner samt Expedit-Regalen für diese Arbeit. Warum kann mir nicht ein hipper Dienst im Netz diese Arbeit abnehmen? Immherhin ist die Cloud momenten ganz großes Thema und wir dropboxen uns alle gegenseitig einen Wolf. Warum nicht also einfach alle Dokumente fix einscannen und die App im Netz erledigt den Rest?

Klingt im ersten Schritt wirklich gut. Wird wahrscheinlich auch in zehn Jahren nicht mehr anders sein. Was mich heute noch hemmt organize.me zu nutzen? Ich müsste mir die Zeit nehmen meine Dokumente aus der Post zu scannen. Selbst dazu hat man schon wenig Lust. Die Idee an sich ist gut. Nur sind meine persönlichen Dokumente auch wirklich gut im Netz aufgehoben? Da dürfte so mancher Bürger dank NSA-Skandal ein wenig beunruhigt sein. Es geht halt oft auch um das Bauchgefühl beim Nutzer. Momentan dürften die Menschen hier eher vorsichtig sein.

Nur möchte ich auf Dauer genau so einen Dienst haben. Ich möchte direkt bei Abschluss meiner KFZ-Versicherung meinen UserNamen bei einem Dienst wie organize.me angeben. Ich möchte keine Rechnungen mehr per Post erhalten. Keine Kontoauszüge und keine Riester-Updates. Ich will diesen ganzen Mist gar nicht in einem Regal daheim liegen haben. Ich möchte nicht sammeln und aufheben müssen. Ich will jede Rechnung sicher und digital automatisch in eine Ablage erhalten. Ich möchte sie nicht aus einem amazon-Paket für die steuerliche Nachwelt retten müssen. Vielmehr möchte ich eine digitale DokumentenID haben. Alle wichtigen Dokumente gehen an mein gesondertes Konto im Netz. Mit einem einzigen Klick wäre so auch irgendwann meine Steuer 2023 fertig und könnte direkt online per Elster 9.0 versendet werden.

Heutige Bedenken gegen so einen Dienst sind natürlich. Ebenso wie die Bedenken gegen eine digitale Gesundheitskarte. Nur kann man sich nicht gegen den Fortschritt stellen. Unser Leben wird immer mehr in die digitale Welt versetzt. 2025 noch Schreiben auf Papier von der Versicherung erhalten? Das wird wohl eher nicht passieren. Schon jetzt kommuniziert man mit Banken per Mail, nutzt für sein Girokonto eine App und der ADAC ortet mein Auto bei einer Panne via GPS.

Organize.me zeigt hier schon ein Stück Zukunft.

Angebot des Tages

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Featured Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rob Vegas

Bügerlich als Robert Michel unterwegs. Seit 2003 als "Rob Vegas" aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Social Media Manager, Autor und Moderator. Twittere unter @robvegas nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Aktiv für verschiedene Marken als Social Media Manager und ein großer Fan von Nintendo, Coca Cola und HUAWEI Smartphones. Mein Profil bei LinkedIn. Das Buch "Ich, Harald Schmidt" bei amazon. Die BuzzFabrik. Kontaktdaten .

Auch spannend...