Neues aus Neuland

Was bedeutet dieser Hashtag?

#Fleischatlas? #Raketenmonsterblut? #FIHTU23? Täglich werden wir geradezu erschlagen von neuen Hashtags. Besonders auf Twitter wechseln sich die Hashtags in den Charts mitunter stündlich ab. Woher bekommt man also eine schnelle Erklärung zum angesagten Hashtag der Stunde? Darauf will SHNUPS eine Antwort geben.

Twitterperlen

Das Unwort des Jahres 2015 ist #Gutmensch

Die Jury hat sich wieder einmal festgelegt. Das Unwort des Jahres lautet dieses Mal „Gutmensch“. Das sorgt natürlich auch in den sozialen Netzwerken und auf Twitter für Gesprächsstoff. Dabei ist der Begriff leider nicht ganz selbsterklärend. Eine Auswahl zu den Tweets zum Hashtag des Tages.

Noch mehr verrückte eBay Kleinanzeigen

Mittlerweile liebe ich die Kleinanzeigen bei eBay. Noch besser ist aber die Rubrik „zu verschenken“. Hier gibt es immer wieder skurrile Angebote zu entdecken. Mitunter werden die Kleinanzeigen sogar als soziales Netzwerk umfunktioniert. Es ist wirklich ein eigenes Universum und voll von humorigen Angeboten. Ein kleiner Überblick der letzten Tage.

Ein Rundgang über die CES 2016 in Las Vegas

Es ist vielleicht ganz gut, dass ich aktuell nicht in Las Vegas vor Ort bin, denn sonst könnte ich glatt wieder zu viel Geld an den Blackjack-Tischen verlieren. Immerhin habe ich nicht umsonst den Namen „Rob Vegas“ abbekommen. Aktuell findet in Vegas die CES Messe statt und die Elektronikbranche präsentiert ihre Neuheiten für das Technikjahr. Da hilft ein Blick auf Twitter und schon hat man die Neuheiten live auf dem Schirm.

Twitterperlen

Die besten Tweets zu 10.000 Zeichen

Man mag es kaum glauben, aber bald soll die 140 Zeichen Regel bei Twitter fallen. In Zukunft sind damit bis zu 10.000 Zeichen pro Eintrag auf dem bekannten Kurznachrichtendienst erlaubt. Schon den halben Tag hat sich daher der Hashtag #Twitter10k an die Spitze der deutschen Twittertrends gesetzt und wird kontrovers diskutiert. Brauchen wir wirklich mehr als 140 Zeichen pro Tweet?

Mini-ISS für den Schreibtisch

Jeden Tag fliegt die internationale Raumstation über unsere Köpfe hinweg und macht Experimente im All. Die meisten von uns werden auch leider nie an Bord der ISS gehen können. Warum nicht also die internationale Raumstation zumindest als Modell auf dem Schreibtisch stehen haben?