Ein Nintendo 64 mit HDMI für 400 Dollar?

Das Nintendo 64 ist nicht nur ein Teil meiner Kindheit, sondern auch die erste Konsole von Nintendo, welche tolle 3D-Grafik auf die alten Röhrenfernseher brachte. In Zeiten von riesigen Flachbildfernsehern macht die Konsole allerdings keine so gute Figur. Mit einem Lötkolben kann die Sache aber wieder ganz anders aussehen.

Nintendo 64 Umbau-Kit bringt HDMI

Man kann sich das UltraHDMI Kit selbst bestellen und zum Lötkolben greifen. Dann spart man eine Menge Geld, denn wer den Umbau vom Hersteller des Kits erledigen lassen möchte, der muss tief in die Tasche greifen. Bis zu 400 Dollar kostet dann ein N64 mit HDMI-Ausgang. Woran das liegt? Der Hersteller des Kits ist ein einziger Typ und die Warteliste ist schon jetzt mehrere Monate lang. Allerdings zaubert das Kit ein richtig gutes Bild auf moderne Bildschirme. Wer trotzdem Scanlines haben möchte, ruft einfach über eine spezielles Tastenkombination ein eigenes Menü auf und tobt sich in den Einstellungen aus.

400 Dollar sind eine Menge Holz, doch MetalJesus empfiehlt das Kit nicht ohne Grund. Man kriegt aktuell einfach kein besseres Bild aus der alten Konsole heraus. Die einzige Alternative? Man wartet auf ein N64 Classic Mini von Nintendo. Nach dem Erfolg von NES und SNES Classic Mini sollte es wohl auch bald das Nintendo 64 als kleine Box mit HDMI Ausgang von Nintendo geben.

Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System
71 Bewertungen
Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System
  • Editeur : Nintendo
  • Classification PEGI : ages_3_and_over

Folge uns gern bei Facebook und Twitter für neue Updates. Nebenbei verkaufen wir dort manchmal illegal Schlangenblut und du würdest ein Zeichen für die Freiheit von Hamstern in Videospielen setzen.

Rob Vegas

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Auch spannend...