2017 – Die Top 10 der besten Spiele

Top 10
© PlayStation

Top 10: Der Weihnachtsbraten ist halb verdaut, die Silvesterböller stehen bereit und allerlei Jahresrückblicke ziehen ihre Bahnen. Super Mario, Zelda und ein Neustart der Assassinen-Bruderschaft beschwerte uns 2017. Doch welche Titel schaffen es auch in unsere Top 10 der besten Spiele nach “RobVegas.de”-Wertung? Unser Blick zurück.

11. PREY

Mit Reboots ist es so eine Sache. Mal gelingen, wann anders markieren Sie das endgültige Ende der Reihe. Prey ist von guten Händen in andere gute Hände gekommen. Bethesda warf das ursprüngliche Konzept der “Human Head Studios” um und statt Cherokee Tommy galt es mit Techniker Morgan Yu die menschenleere Raumstation Talos 5 zu erkunden. Trotz Mängeln wie die eher bemüht erzählte Handlung und fummelige Gameplay-Momente konnte dieser Neustart überzeugen.

Wertung: 86%

10. Wolfenstein II: The New Colossus

Wenn einer der vielleicht besten Ego-Shooter, der letzten 10 Jahre einen Nachfolger erhält, sind die Erwartungen selbstverständlich immens hoch. Wolfenstein 2 – The New Kolossus setzt an den richtigen Stellen wie Dramaturgie und völligem Wahnsinn an und präsentiert sich als grandios hartes Shooter-Abenteuer. Die Jungs und Mädels aus Schweden vom Studio “MachineGames” wissen einfach, wie richtig gute Ego-Shooter gehen und stellen sogar einen dritten abschließenden Teil in Aussicht. Da es Top-Wertungen hierfür regnet, zogen wir mit und machen den Weg (hoffentlich) frei.

Wertung: 87%

9. The Evil Within 2

Großmeister Shinji Mikami, der Kopf hinter der Resident Evil-Reihe und mit Teil 4 Wegweiser in frische Shooter-Gefilde setzte sich vor einigen Jahr ab und arbeitete mit Bethesda und eigener Entwicklerschmiede an “The Evil Within”. Der geistige Nachfolger von Resident Evil4 setzte auf Schocker und Terror sowie eine recht verwirrende Story, die auch am Ende unklar blieb. Teil 2 machte aus Horror – Mystery und verstand es mit kleinen Open World-Einflüssen und düsteren Abschnitten wohlig zu gruseln. Wir konnten nicht anders und spielten es am Stück durch. Wenn das nichts heißt.

Wertung: 88%

8. Uncharted: The Lost Legacy

Nathan Drake verbringt seine digitalen Lebensabend am Strand und doch wollte Entwickler Naughty Dog die Reihe um ein weiteres Kapitel erschließen und setzte auf Kollegin Chloe Frazer. Zusammen mit Gegenspielerin Nadine Ross bildeten sie ein recht spaßiges Schatzjäger-Duo, dass erst mit der Zeit einander traut. Grafisch mehr als opulent inszeniert, reißte uns das XXL-DLC vom sprichwörtlichen Hocker. Für uns ein Must-Play auf Sony´s Heimkonsole.

Wertung: 89%

7. Mario Kart 8 Deluxe

50 meter vor der Ziellinie überfährst du eine Banane, bekommst einen roten Panzer und dann erwischt dich ein Blitz. Ja, so werden in Gamer-Kreisen Freundschaften zerstört. Mario Kart gibt sich auf der erfolgreichen Nintendo Switch nochmals mit Teil 8 jedoch in der absoluten Deluxe-Fassung die Ehre. Kreative Strecken, trifft auf zeitloses Gameplay mit grandiosem Spielspaß-Faktor. Nintendo hat hier einen klaren Volltreffer gelandet.

Wertung: 90%

6. Bulletstorm: Full Clip Edition

In unsere Jahresendabrechnung hat es 2017 auch ein Remastered geschafft. Seit vielen Jahren indiziert und nun, wegen der Hartnäckigkeit seitens Gearbox Software, in Deutschland endlich ungeschnitten zu kaufen. “Bulletstorm” erscheint in all der relativ ernsten Call of Duty´s und Battlefields wie eine Oase in der Wüste. Traumhafte Schauplätze und völlig übertriebene Gewaltorgien. Per Peitsche holen wir Gegner zu uns, um sich letztendlich mit Tritt gegen Kakteen, Stacheldraht oder sonstiges zu pfeffern. Das Belohnungssystem greift bei besonders kreativen Tötungen und das erklärt auch die Indizierung. Alle DLC´s sowie grafisch verbessert ein Fest für Shooter-Fans.

Wertung: 88%

5. Resident Evil 7 Biohazard

Der Horror kehrte mit Resident Evil 7 wieder an grauenhafte Ursprünge zurück. Capcom ersetzte die Dauer-Action, der letzten Teile durch bedrohlichen Grusel aus der Ego-Perspektive und konnte den Januar für sich entscheiden. Wir schlüpften in die Haut von Ethan, dieser suchte in Dulvey, Louisiana nach seiner verschollenen Freundin. Doch Familie Baker hieß ihn auf ihre ganz eigene Weise willkommen. Grafisch durchaus ansehnlich, orientierte man sich klar an Indie-Titeln wie Outlast ohne aber seine Kernelemente wie Kräuter oder Crafting zu vernachlässigen. Ein atemloser Trip mit Alptraum-Garantie.

Wertung: 91%

4. Mario + Rabbids Kingdom Battle

Was kommt dabei heraus, wenn Ubisoft und Nintendo ein exklusives Spiel für Nintendo Switch entwickeln? Richtig! Großer Spaß und der Beweis, dass auch Taktik-Strategie á la XCOM in einer jugendfreien Version wunderbar funktionieren. Das Konzept ist regelrecht süchtigmachend und konnte uns einige Nächte vor dem Bildschirm halten. Die Rabbids treffen auf Mario, Luigi und Princess Peach und geraten in ein unvergessliches Abenteuer. Bitte mehr von solchen Kooperationen im nächsten Jahr!

Wertung: 91%

3. Horizon Zero Dawn

Sony hat mittlerweile einige Entwicklerschmieden inne und lässt ihnen genügend Zeit ihre eigenen Ideen sowie Vorstellungen umzusetzen. Mit großer Sicherheit kam nur durch diesen Spirit solch ein Hit wie “Horizon Zero Dawn” zu Stande. In einer postapokalyptischen Open World mit wandelnden Robo-Sauriern unterwegs, decken wir mit Heldin Aloy die Geschichte auf, wie es dazu kam. Die Inszenierung ist großartig und verblüfft mit guten Twists. Zumal das Gesamtpaket mit Gameplay und Langzeitmotivation einfach stimmt und mit “Frozen Wilds” ein ebenso toller DLC veröffentlicht wurde.

Wertung: 93%

2. Super Mario Odyssey

10 Jahre nach seinem letzten großen Jump´n´Run-Abenteuer kehrte Super Mario Ende Oktober zurück auf die Bildschirme. Sichtlich schärfer dank HD-Screens und per Nintendo Switch auf mobil müssen wir einmal mehr Prinzessin Peach aus den Klauen Bowsers befreien. Alleine die kreativen kunterbunten Welten mit ihren abwechslungsreichen Aufgaben sind wahrlich hervorragend. Mit neuem Kumpel Cappy übernehmen wir per geschmeidigem Mützenwurf allerlei Gegner und Figuren und können in neue Bereiche sowie unzählige Power-Monde sammeln. Die Wartezeit hat sich in jeglicher Hinsicht gelohnt, der Spielspaß ist enorm und ein absoluter Kaufgrund.

Wertung: 96%

1. Zelda: Breath of the Wild

Nintendo hat es fertig gebracht das erste Jahr seiner neuen Konsole fast nur mit Highlights zu füllen. Nach der reichlich vergeigten WiiU-Ära musste das natürlich auch sein, konnte jedoch mit Ports bzw. Nachfolgern von Mario Kart oder Splatoon auf hier punkten. Zelda ist gewiss mit Super Mario eine der größten Marken des japanischen Unternehmens. Direkt zum Konsolen-Launch wurde eine frische Richtung eingeschlagen und trotzdem bekannte Traditionen beherzigt. Selten forderte ein Spiel mehr die eigene Kreativität zu benutzen um weiterzukommen. Das Gameplay war mit zerstörbaren Waffen um einiges schwerer, besaß aber so viel Charme um diese Umstellungen vergessen zu machen. Link´s Reise waren uns mehrere Nächte wert. Ein Meisterwerk!

Wertung: 97%

Alles in allem war 2017 ein guter Jahrgang. Deutlich mehr Tiefe hatten Handlungen und Schwierigkeiten beim Gameplay erlebten wir relativ selten. Der Switch-Release war ein voller Erfolg – Super Mario und Zelda die Kirschen auf dem übergroßen Eisbecher. Zudem im kommenden Jahr auch ein neuer Teil der “Metroid Prime”-Reihe und Bayonetta 3 uns erwartet. PlayStation wartet mit einer Vielzahl von vermeintlichen Hochkarätern wie “Spider-Man”, “Days Gone” und “The Last of Us Part 2” auf. Xbox versucht mit der kürzlich veröffentlichten Xbox One X sich im Absatz zu steigern und will mit “Crackdown 3” und einem frischen “Halo” punkten. Wir bleiben gespannt und halten euch auch im neuen Jahr auf dem Laufenden. Guten Rutsch!

Autor Benny Illgner jetzt auf Twitter folgen.
Folgt uns gerne über Facebook

Folge uns gern bei Facebook und Twitter für neue Updates. Nebenbei verkaufen wir dort manchmal illegal Schlangenblut und du würdest ein Zeichen für die Freiheit von Hamstern in Videospielen setzen.

Benny Illgner

Nachname hielt schon Fußbälle auf. Ich bisher nur virtuell. Sitzt seit 2010 in Digitalien fest und wartet auf den Pannendienst. Steht in fester Beziehung mit Twitter und Facebook. Schreibt Gags fürs Netz und Fernsehen. Nimmt gedeckte Schecks und Pizza gerne auf Twitter unter @IamIllgner an.

Auch spannend...