Forscher lassen Mona Lisa mit dieser Software lachen

Das Lächeln der Mona Lisa ist eine Geschichte für sich. Nun haben Forscher allerdings eine neue Software entwickelt, welche jedes Foto animieren kann. So werden 2D-Bilder mit Mimik versehen, welche einen ziemlich realen Eindruck macht. Das geht dann sogar bei der Mona Lisa und anderen Kunstwerken.

Mona Lisa kann endlich lächeln

Bei Videos kannte man das Verfahren schon. Nun können sogar Selfies und Kunstwerke „leben“. Dazu wird die Mimik einer Person aus einem fremden Video mit dem Foto verschmolzen. Zwar sieht man den Fake noch im Detail, doch es sieht verblüffend gut aus. Als Praxisbeispiel führen die Forscher dann auch noch das Facebook-Profil vor. Gibt jemand hier einen Like auf einen Eintrag ab, so könnte das Profilbild als Reaktion lächeln. Das ist ein echter Sprung nach vorn. Vor allem sind wir damit auch bald vor keinem Remix mehr sicher. Videos können längst manipuliert werden. Fotos können zu Videos mutieren und auch viel Spaß ist damit möglich. Mit einer Weiterentwicklung der Technik dürfte man dann sogar jedes Selfie reden lassen können.

Das neue Amazon Echo (2. Generation), Hellgrau Stoff
378 Bewertungen
Das neue Amazon Echo (2. Generation), Hellgrau Stoff
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu...
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie...
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein...

Noch mehr Catcontent, fiese Lebensversicherungen und alternative Fakten gibt es täglich frisch bei Facebook und Twitter. Folge uns, wenn du ein echter Jedi bist!

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Hier geht es weiter...