Wie der TV-Serien Vorspann sich verändert hat…

Heute ist der Vorspann einer TV-Serie oft ein eigenes Kunstwerk. In den 80er und 90er Jahren war das noch ganz anders. Doch warum hat sich dieser Stil so verändert? WIRED hat sich der Frage angenommen und liefert ein paar interessante Fakten zum Thema.

Der Vorspann versetzt den Zuschauer in eine Stimmung

Schon in den 90ern fand hier ein Wandel statt. Der Prince von Bel Air hatte ein eigenes Musikvideo als Vorspann der TV-Serie. Serien wie Dr. House spielten dann mit künstlerischen Elementen und spätestens mit den Streaminganbietern haben sich die Regeln für einen Vorspann bei einer Serie komplett verändert. Man will den Zuschauer heutzutage in die richtige Stimmung versetzen und ihm nicht mehr die Serie und ihre Darsteller erklären. Wir schauen uns diese neuen Serien im Alltag mitunter auf mobilen Devices an. Daher ist es wichtiger den Zuschauer aus seinem Alltag heraus in die richtige Stimmung für die Geschichte zu versetzen. Daneben sind auch die Tools für einen Vorspann in ihren Möglichkeiten gewachsen. Immer öfter erinnert mich das Opening einer Serie mehr an einen Film von James Bond als an eine klassische TV-Serie. Vor allem aber hat sich auch die Musik geändert. Man baut nicht mehr so stark auf diese Ohrwürmer der 80er, sondern geht oft sehr minimalistisch ans Werk. Dennoch sind die Intros unverkennbar und ein eigenes Statement, welches die Popkultur stark beeinflusst.

Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung
  • Die neue Generation unseres Bestsellers. Der leistungsstärkste Streaming Media Stick mit dem schnellsten WLAN und der genauesten...
  • Über 5.000 Apps, Spiele und Alexa Skills, wie z. B. Amazon Video, die Mediatheken von ARD für TV, ZDFmediathek, 7TV, Netflix, YouTube,...
  • Starten Sie Apps und steuern Sie Inhalte mit der im Lieferumfang enthaltenen Alexa-Sprachfernbedienung. Sagen Sie einfach: "Starte Netflix"...

Noch mehr aktuelle News, Trailer, Filmkritiken und die neuesten Infos aus Hollywood gibt es bei den Kino Gangstern auf Facebook!

  • Uncharted: The Lost Legacy im Test
    Der XXL-DLC zur Uncharted-Reihe! Statt mit Nathan Drake rennen, kämpfen und klettern wir mit Femme Fatale Chloe Frazer durch den indischen Dschungel. …
  • Sonic Mania im Test
    Die 16-Bit Ära kehrt für ein zeitloses Sonic-Abenteuer zurück auf die Konsolen. Klassische Level treffen auf gänzlich frische Gebiete, die in jeder Hi …
  • Mit Niels Ruf im Gespräch – Unser Twitterview
    Niels Ruf – alle Menschen kennen ihn, alle Leute haben eine Meinung zu ihm und überall wird er ständig in den Medien zitiert. Jedoch, wer ist Niels Ru …
  • Gamescom 2017 – Vorschau
    In wenigen Tagen starte Europas größte Videospiel-Messe in Köln – Die Gamescom 2017! Viele Highlights warten darauf von Jung & Alt entdeckt zu we …
  • Filmkritik zu „Atomic Blonde“
    Charlize Theron, John Goodman und James McAvoy in einem der stylischsten Thriller der letzten Jahre. Angesiedelt im geschichtsträchtigen Berlin 1989 t …

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Hier geht es weiter...