Rebel im Gespräch – Unser Twitterview

Rebel im Twitterview: Ein Interviewpartner, den wir besonders schätzen und der bereits vielfach Gast in unserer weltberühmten Late-Night-Show äh, also der bereits einmal ein Twitterview für uns gegeben hat. Wir freuen uns in jedem Fall über das erneut interessante Gespräch. Mit ihm zusammen schauen wir auf aktuelle Veränderungen in der Twitter-Landschaft und besprechen gleichzeitig alle sonstigen wichtigen Fragen der Weltpolitik. Begrüßen wir also mit einem ordentlichen und herzlichen Applaus: Rebel.

Twitterview mit Rebel

Das hat sich in den letzten Jahren auf Twitter verändert:

Durch Trump, Erdogan und die AfD geht es mehr um Politik als noch vor ein paar Jahren. Ich finde das schade, denn mit 140 Zeichen kann man niemanden von der eigenen politischen Meinung überzeugen und Tweets wie „AfD ist doof“ nerven einfach nur, dazu ist wirklich alles gesagt worden – nur anscheinend noch nicht von jedem.

Die neue „Moments“-Funktion finde ich:

Gut. Ich missbrauche sie manchmal, um Tweets zu einem bestimmten Thema („Sonntag“, „Trump“, „Best of 2016“) zusammenzufassen. Nur die Integration in die App könnte besser sein – sie ist zu versteckt und sieht zwar super aus, passt aber irgendwie nicht zum Rest.

Alternativ zu Twitter mag ich sehr:

Snapchat – weil es das genaue Gegenteil von Twitter ist. Instagram und Facebook finde ich dagegen langweilig.

Twitter-Treffen sind meistens:

Zu weit weg.

Die zunehmende Kommerzialisierung von Twitter finde ich:

Verständlich. Immerhin macht Twitter zur Zeit minus und jede Firma muss ja irgendwie Geld verdienen.

Wenn ich jemand auf Twitter blocke, dann aus diesen Gründen:

Hab ich noch nie gemacht.

Live-Videos auf Twitter finde ich:

…immer erst, wenn’s vorbei ist.

Meine Lieblings-Twitter-App ist:

Twitter. Ich benutze die offizielle App. Als Zusatzdienste finde ich favstar.de und twitter-ranking.de interessant.

Diese Twitter-Accounts finde ich besonders lustig:

Da gibt es natürlich viele und es erscheint mir irgendwie unfair welche raus zu picken und dafür andere – die potentiell genauso gut sind – nicht zu nennen, aber ich will mich auch nicht vor der Antwort drücken und daher sage ich @extrakaese und @anredo.

Noch immer einer meiner Lieblings-Tweets von mir ist:

Besten Dank für das Twitterview.

Hier kann man dem Profil von Rebel auf Twitter folgen.

Dem Autor David Schelling jetzt auf Twitter folgen.
Das Blog von David Schelling besuchen.

Star Wars Rebels - Die komplette zweite Staffel [Blu-ray]
21 Bewertungen
Star Wars Rebels - Die komplette zweite Staffel [Blu-ray]
  • Walt Disney (24.11.2016)
  • Blu-ray, Freigegeben ab 6 Jahren
  • Laufzeit: 484 min

Veganerin und Mutter von 2,1 Kindern (laktosefrei) | YouTuber mit OMG!!! 3 Mio. Abonnenten | Aus Gründen privat hier | Snapchat: Achtung Satire

Hier geht es weiter...