Die Geschichte des Panasonic Q – Gamecube

Der Panasonic Q hat eine besondere Stelle im Videospieluniversum, denn bei dem Gerät handelt es sich um einen Gamecube mit DVD-Funktion. Allerdings war dem Gerät kein großer Erfolg gegönnt. Am Ende ist der spezielle Gamecube von Panasonic ein echtes Sammlerstück.

Panasonic Q mit Nintendo

Nintendo und Panasonic arbeiteten beim Laufwerk für den damaligen Gamecube eng zusammen. Für die Hilfe beim Laufwerk wollte aber Panasonic auch einen eigenen Gamecube auf den Markt bringen. Dieser sollte zusätzlich ein DVD-Laufwerk beinhalten und somit eine Art Deluxe Gamecube darstellen. Die Idee dahinter war gar nicht so schlecht, denn Xbox und Playstation 2 konnten im Gegensatz zum Gamecube von Nintendo mit einem solchen Laufwerk für Filme aufwarten. Am Ende aber war der Nintendo Gamecube kein riesiger Erfolg für das Unternehmen und so auch der Q nicht für Panasonic. Vor allem war der Panasonic Q damals auch nicht unbedingt günstig zu erstehen. Zum Glück kam dann die Trendwende für Nintendo und die Wii ließ den Cube schnell vergessen. Wobei die erfolgreiche Wii im Endeffekt ein Gamecube mit anderen Controllern ist.

Nintendo 2DS - Konsole (schwarz) inkl. New Super Mario Bros. 2 (vorinstalliert)
49 Bewertungen

Noch mehr Trailer, Previews und Spieletests gibt es bei Gaming Blogger und natürlich jeden Tag neu bei Facebook. Hier spielt die Musik.

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Hier geht es weiter...