Die Nintendo Switch bleibt ein Erfolg… (bislang) | This Does Not Compute Podcast

Die Nintendo Switch Konsole ist immer noch nicht leicht zu bekommen und bei den Händlern und auf amazon schnell wieder vergriffen. Nintendo versucht jetzt sogar die Produktionsmenge für das Geschäftsjahr zu verdoppeln. Dabei ist der Verlauf des Jahres 2017 für Nintendo sehr wichtig. Warum?

Nintendo Switch als Zelda Maschine

Aktuell gibt es nur einen sehr wichtigen Titel für die neue Konsole. Der ganze Hype rund um die Switch nährt sich durch „The Legend of Zelda – Breath of the Wild“. Das ist verrückt in der heutigen Zeit, wo nach ein paar Wochen neue Spiele nicht mehr so stark im Fokus der Berichterstattung stehen. Breath of the Wild hält sich hier nicht nur wacker, sondern ist auch bei YouTube mittlerweile ein echtes Phänomen. Spieler entdecken täglich neue Glitches und besondere Wege im Spiel, welche den neuen Zelda-Titel weiter frisch halten. Dabei war die Zelda-Reihe eigentlich für Nintendo nie bei den Abverkäufen ein Knaller. Spiele mit Link sind eher für das Image wichtig. Viel besser verkaufen sich die 2D Mario Titel im Massenmarkt. Super Mario kommt aber erst zu Weihnachten 2017 und bis zum Start des Weihnachtsgeschäft wird der Hype um die neue Konsole aktuell fast ausschließlich von Zelda getragen. Ein Spiel sorgt aktuell für die Abverkäufe und laut ersten Statistiken haben sich fast 90 Prozent aller Käufer der Nintendo Switch auch diesen Titel gekauft.

Ein Soft Launch im März

Nintendo hat aktuell eine Hybridkonsole, welche durch ein Spiel getragen wird. Eine mehr als verrückte Situation im Videospielebereich. Sony und Microsoft stellen dagegen schon die Updates für die eigenen Konsolen vor. Nintendo muss es schaffen bis zum Weihnachtsgeschäft den Hype zu halten. Mit jeder Woche wird jetzt „The Legend of Zelda – Breath of the Wild“ weniger Buzz erzeugen. Splatoon 2, Mario Kart 8 Deluxe und Arms müssen Nintendo über den Sommer retten. Erst im Herbst kann man dann die Werbetrommel zum Weihnachtsgeschäft mit Super Mario Odyssey starten. Vielleicht wird man dann auch noch ein Bundle ankündigen, um im Kampf mit Sony und Microsoft die Nase vorn zu haben. Nintendo hat mit der Switch das Weihnachtsgeschäft 2016 komplett verpasst und muss nun das Produkt bis zum kommenden Weihnachtstrubel interessant halten. Der Hype um die neue Konsole darf nicht abreißen. Viele Nutzer fragen sich indes, warum Nintendo nur so spärlich Informationen zu neuen Titel preisgibt?! Wahrscheinlich will man im Hauptquartier bis zur E3 Spielemesse warten, um dann wieder neue Apps, Spiele und Indie-Titel anzukündigen. Man darf nicht jetzt schon alle Informationen aus dem Sack lassen, weil dann der Hype einbrechen könnte. Man muss weiter Geheimnisse haben und die Konsole spannend halten.

Weihnachten 2017 entscheidet über das Schicksal

Wird die Nintendo Switch das MustHave zu Weihnachten 2017 in Europa, Asien und Amerika? Dann werden auch die anderen Publisher einsteigen und ihr Stück vom Kuchen ab haben wollen. Entscheiden sich die Kunden und Gamer allerdings für die neuen Updates bei den Konsolen von Microsoft und Sony, so wird es die junge Nintendo Switch in Zukunft sehr schwer haben. Nintendo kann die neue Konsole nicht allein mit Spielen versorgen. Breath of the Wild war mehrere Jahre in der Entwicklung. Nintendo kann also nicht jedes Jahr mindestens fünf neue Mega-Titel auf den Markt bringen. Schafft man es allerdings mit Infohäppchen, Werbung und sehr viel Marketing den Hype um die neue Konsole bis zum Feste aufrecht zu erhalten, so könnte die Nintendo Switch ihren eigenen Markt zwischen Handhelds und klassischen Heimkonsolen erschaffen. Die Zeichen stehen aktuell für Nintendo nicht schlecht. Möge der Plan aus Japan für den Hersteller aufgehen.

Mario Kart 8 Deluxe [Nintendo Switch]
  • Nintendo
  • Videospiel
  • Auflage Nr. Standard (28.04.2017)

Noch mehr Trailer, Previews und Spieletests gibt es bei Gaming Blogger und natürlich jeden Tag neu bei Facebook. Hier spielt die Musik.

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Hier geht es weiter...