LEGO Worlds im Test

Lego Worlds erscheint wie das perfekte Sandbox Game für die Playstation 4 mit den bunten Steinen aus LEGO. Man denkt sofort an Minecraft, hat Spaß und erkennt dann auch ein paar Schwächen im Spiel. Großen Spaß hatten wir mit Lego Worlds dennoch.

Lego Worlds – Die große Sandbox

Das Spiel geht in Sachen LEGO Games einen komplett neuen und eigenen Weg. Hier haben wir es nicht mehr mit Star Wars und Jurassic Park zu tun, sondern LEGO Worlds ist wirklich ein virtueller Spielplatz mit den bunten Steinen und verzichtet auf eine große Handlung. Keine Lizenz aus Hollywood, sondern das Spielprinzip steht voll und ganz im Vordergrund. Zu Beginn müssen wir 100 goldene Steine sammeln und danach stehen uns auch wirklich alle Türen und Tore offen. Mit viel Zeit und Ehrgeiz kann man gigantische Werke aus LEGO Steinen errichten. Das macht nebenbei auch Spaß und erinnert natürlich an jeder Ecke im Spiel an Minecraft. Nur eignet sich LEGO noch sehr viel besser für eine Welt aus Klötzchen.

Das Entdecker-Werkzeug

Durch dieses clevere Feature kann man Objekte „scannen“ und dann beliebig wieder reproduzieren. So muss man auch nicht Stein für Stein seine Ideen in der Sandbox umsetzen, sondern kann Objekte kopieren und sich somit viel Kleinarbeit ersparen. Das macht großen Spaß und auch eine Prise Humor haben die Entwickler ins Spiel eingebaut. So hat man schnell seine eigene Bibliothek an Figuren und Objekten angelegt und ist noch sehr viel mächtiger in der Welt. Dabei fällt im Spiel sehr schnell auf, dass man so ziemlich jedes bekannte Teil aus dem riesigen Sortiment von LEGO auch im Spiel findet. So ein Spiel hat man sich als Fan der bunten Steine lange gewünscht und vor allem kann man nun virtuell fast unendlich große Bauwerke errichten.

Die 100 goldenen Steine

Manchmal nervt es auch ein wenig alle Features im Spiel zu erhalten und gleiche Aufgaben zu meistern. Hier könnte Lego Worlds einem als Spieler sehr viel schneller alle Mittel und Werkzeuge an die Hand geben. Wir hatten hier einige Momente, wo uns das Spiel auch wirklich gefrustet hat. Natürlich will man als Entwickler den Spieler ein wenig an die Hand nehmen, doch bei einem Sandbox Spiel kann diese Hand auch schnell auf die Nerven gehen. Das gibt dann Abstriche in der B-Note, weil hier wirklich der Spielspaß leidet und die Aufgaben sich auch wiederholen. Dazu kommen auch einige Glichtes und leider auch Ruckler. Wir verschmerzen aber diese technischen Defizite des Spiels, weil halt diese komplette Welt aus LEGO Steinen generiert wird. Das ist schon eine Meisterleistung und vielleicht können hier Patches auch noch Abhilfe schaffen.

LEGO Worlds [PlayStation 4]
21 Bewertungen
LEGO Worlds [PlayStation 4]
  • Warner Bros.
  • Videospiel
  • Deutsch

Nervige Kamera in der offenen Welt

Lego Worlds sieht auf dem Papier und in der Präsentation wie eine goldene Idee aus, welche schon vor Jahren das Licht der Welt hätte erblicken sollen. Minecraft hat es vorgemacht und nun zieht Lego auch bei den Konsolen nach. Das Spiel ist imposant und die Glitches können wir verzeihen. Nerviger war da schon die Kamera. Hier entdeckt man die Schwächen und dazu kommen noch zum Teil heftige Ruckler, welche das Spielerlebnis leider trüben. Dem Spiel fehlt an so mancher Stelle das nötige Feintunig, welches es perfekt machen würde. Dazu hätten die Entwickler vielleicht auf die hundert goldenen Steine verzichten sollen, denn es macht einfach auch schon so ungeheuer Spaß sich mit den Bricks die eigene Welt zu kreieren. Ein Überraschung dagegen ist der lokale Multiplayer, welcher den Spielspaß noch einmal ansteigen lässt.

Aktuell liegt das Spiel übrigens bei amazon bei einem Preis von unter 30 Euro. Für den Preis kann man als Fan der bunten Steine aber bedenkenlos zugreifen.

Lego Worlds erscheint wie das perfekte Sandbox Game für die Playstation 4 mit den bunten Steinen aus LEGO. Man denkt sofort an Minecraft, hat Spaß und erkennt dann auch ein paar Schwächen im Spiel. Großen Spaß hatten wir mit Lego Worlds dennoch. Lego Worlds - Die große Sandbox Das Spiel geht in Sachen LEGO Games einen komplett neuen und eigenen Weg. Hier haben wir es nicht mehr mit Star Wars und Jurassic Park zu tun, sondern LEGO Worlds ist wirklich ein virtueller Spielplatz mit den bunten Steinen und verzichtet auf eine große Handlung. Keine Lizenz aus Hollywood, sondern das Spielprinzip…
Eine grandiose Idee mit Schwächen bei der Technik.

LEGO Worlds (PlayStation 4)

Spielspaß - 85%
Gameplay - 75%
Grafik - 79%
Technik - 73%

78%

Empfehlung!

Eine grandiose Idee mit Schwächen bei der Technik.

  • Far Cry 5 – Ankündigungs-Trailer
    Far Cry 5 von UbiSoft zeigt sich nun im ersten Trailer und sieht ziemlich fantastisch aus. Das Spiel dürfte damit wohl nicht für die Nintendo Switch K …
  • Far Cry 5 kommt! – Alle Infos
    Lange getuschelt und nun endlich auf der Zielgeraden – Ubisoft stellt an diesem Freitag offiziell Far Cry 5 vor. Alle bisherigen Infos, Teaser u …
  • Großer Test: Prey
    Prey: Ein schiefgegangenes Experiment und ein leitender Wissenschaftler ohne jede Erinnerung – ein perfekter Sci-Fi Hit? Prey überzeugt mit dunk …
  • Neuer Schurken-Trailer zu Crash Bandicoot N. Sane Trilogy
    Crash Bandicoot steht vor seinem heiß erwarteten Comeback! Ende Juni lässt Activision das Beuteltier nochmals seine ersten drei Abenteuer erleben …
  • Splatoon 2 zeigt sich im Single Player Trailer
    Splatoon 2 wird ein Highlight für Nintendo auf der E3 Spielemesse und die Fans werden mit immer mehr Infos zur Fortsetzung beglückt. Nun zeigte Ninten …

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Hier geht es weiter...