Nintendo Switch Leak zeigt Menüs der Konsole

Ein neuer Switch Leak macht die Runde im Netz und gibt uns mehr Einblick in die neue Hybridkonsole von Nintendo, welche am 3. März auf den Markt kommt. Nun sehen wir im Video das Setup und die ersten Schritte von der Nintendo Switch Konsole.

Neuer Nintendo Switch Leak

Die Benutzeroberfläche vom System der Switch wirkt auf den ersten Blick ziemlich übersichtlich und klar strukturiert. Anscheinend hat man sich bei Nintendo und Nvidia bei OS auf das Wesentliche konzentriert. Von den 32 GByte Switch-Speicher sind übrigens noch für den Nutzer 25,9 GByte frei. Der Rest vom Hauptspeicher belegt dabei anscheinend komplett das Betriebssystem der Nintendo Switch. Den eShop kann der Nutzer übrigens noch nicht öffnen. Das mag manchen Zuschauer im Video vielleicht wundern, doch der eShop kann erst nach einem Firmware-Update der Konsole geöffnet werden.

Nintendo Switch online ausverkauft

Natürlich sind die Leaks spannend und der Hype auf die neue Heimkonsole von Nintendo groß, doch bei amazon und Co. ist die Konsole aktuell online nicht mehr zu bekommen. Amazon verschickt die zweite Welle der vorbestellten Konsolen sogar erst am 17. März an die Käufer raus. MediaMarkt listet die Konsole aktuell schon gar nicht mehr. Gamestop nimmt Reservierungen an. Es dürfte also am 3. März wartende Menschen vor den Elektromärkten der Nation geben.

No items, feed is empty.

Rob Vegas

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Auch spannend...