Frauentausch begeistert – Die Top10 der schrägsten Momente

Frauentausch auf RTL II ist stets großes Kino, aber diesmal gab es eine Extra-Glamour-Ausgabe. Wobei, Glamour und Frauentausch? Passt das überhaupt zusammen? Die Fans erwarten doch schmutzigen Zoff zu Hygiene-Problemen. Rollen wir also den roten Teppich für eine super saubere Top 10 der schrägsten Momente von Frauentausch aus. Mit dabei die Society-Lady und Model Nancy, die mit Ex-Supertalent-Finalist Emil (Muttersprache: Kauderwelsch) zusammen wohnt. Zweite Kandidatin ist die zweifache Mutter Sonja (mit den Kindern Sophia und John); unterstützt von Schwiegersohn Marcel als konservativem Hausmeister.

Platz 1: Frauentausch-Abspann

Der beste Moment bei Frauentausch war tatsächlich der Abspann: Nancy hat gewonnen und wir Zuschauer konnten uns auf die nächste Folge freuen. Leider diesmal ohne Sprechroboter-Kind John (kann man ihm auf Snapchat folgen?), da er zu weiteren TV-Sendungen kategorisch Nein sagte. #Menno

Platz 2: Geografie? Egal!

Mutter Sonja macht sich auf den Weg ins Sauerland zur Wohnung von Nancy. Unterwegs erklärt die ehemalige Geografie-Lehrerin, wo die Reise hingeht: Zu den Schwaben, nach Thüringen, irgendwo bei Bielefeld. [da hab ich mal ein Bier bestellt, Anmerkung des Praktikanten]

Platz 3: Harald Karpendauer

Sonja betritt die Wohnung von Nancy und sieht eine Fotowand vom Mitbewohner Emil (nebenberuflich Star-Choreograph in Hollywood und Castrop-Rauxel). Sie erkennt auf den Bildern einen Promi, der doch eine Sendung mit Musik macht. Und jetzt enthüllt sie exklusiv für die weltweit anwesende TV-Gemeinde: Dieter Bohlen heißt in Wirklichkeit Harald Karpendauer! Wieder was gelernt.

Platz 4: Neue Frisur, neues Glück

Sonja ist immer top-vorbildlich gestylt. Trotzdem schlägt Karl Lagerfeld-Freund Emil eine Runderneuerung vor – für den Anfang im Kopfbereich. Sonja, und wir zitieren die vom Notar offiziell beglaubigten Protokolle, „ist offen für alles“. Sie zeigt sich jedoch etwas enttäuscht über das Endergebnis, das sie 1 bis 20 Jahre älter macht. Emil schaut erleichtert, denn er hatte schon befürchtet, von Sonja im Zuge ihrer ausufernden Zufriedenheit einen Dankes-Kuss abwehren zu müssen. Glück gehabt der Schlawiner!

Platz 5: Karate Kid

Mini-Azubi-Rocker John (8 Jahre alt) kann auch Karate. Also zieht er mit Schwester Sophia, seinem Privatsekretär Marcel sowie Nancy ins Grüne, um gemeinsam zu üben. Der strenge Jedi-Meister erlaubt aber nur zwei Fehler bei seinen Schülern. Schwupp, kaum angefangen, muss John Rambo enttäuscht feststellen, dass niemand (die Zuschauer wissen: Nancy) aufpasst und er verlässt grußlos die Szene in Richtung heimisches Spielzimmer.

Platz 6: Let’s tanzen – somehow

Emil will Sonja in die große Welt des Show-Tanz einführen. Nach ein, zwei gemeinsamen Drehungen in seinem Tanzstudio ist Sonja jedoch schon schwindelig vor Glück und sie benötigt etwas Abstand – vor allem räumlich. Die Jury (nicht im Bild sichtbar) vergibt dennoch 10 Punkte für diese dramatische Inszenierung. Jorge oder Bruce Darnell hätten sicherlich noch 3 Punkte mehr vergeben. Respekt!

Platz 7: Facebook

Was auf Facebook steht, das ist nix für die Öffentlichkeit. Streng vertrauliche Daten hat Emil auf dem Facebook-Profil von Sonja gefunden und konfrontiert sie mit einem Bild, das sehr ähnlich ist, wie sein neuer Frisur-Vorschlag. Das bringt das Fass zum überlaufen – Sonja will nach diesem Vertrauensbruch ins Hotel ziehen. Aber: Aufgeben? Niemals. Sie will zwar die Wohnung von Nancy/Emil nicht mehr betreten, aber den Sieg hat sie trotzdem fest im Blick.

Platz 8: Herzlicher Abschied

Chef im Ring ist und bleibt John: Er sucht, unterstützt von seinem Ghostwriter Marcel, eine finale Aussprache mit Nancy. In aller Freundschaft, Diplomatie und Herzlichkeit öffnet er die Tür und erklärt ihr mit klarer Stimme: „Du bist das verlorene Dreckstück der Erde!“ Wahrscheinlich hat er zu viel Politik-Talkshows geschaut, denn wo soll er sonst solche Formulierungen aufgeschnappt haben? Nancy jedenfalls packt die Koffer und wird ohne Blumenstrauss oder Konfektschachtel abschiedslos verabschiedet.

Platz 9: Finale Aussprache

Zur finalen Aussprache mit Nancy lässt Sonja ihre Kapuze-Kopfbedeckung fallen, was eine atemberaubende Dramatik hat, wie sie selbst bei Star Wars-Filmen nie gesehen wurde. Sonja präsentiert ihr neue Kurzhaarfrisur sowie gewisse Anschuldigungen, die jedoch durch wechselseitiges Geschrei untergehen. Hier hätte sich der Zuschauer (m/w) Untertitel gewünscht. Ansonsten wäre sicher auch eine höhere Platzierung dieser Szene in den Top 10 möglich gewesen.

Platz 10: Das große Wiedersehen

Liebevoller kann selbst Weihnachten nicht werden. Beim großen Wiedersehen umarmen sich alle (getrennt in den jeweiligen Wohnungen natürlich) und versichern sich: Uns wird nichts mehr auseinander bringen. Solche herzergreifenden Szenen gab es noch nie bei Frauentausch. RTL II – wir danken dir!

Kurz gesagt, diese Glamour-Ausgabe war ein weiterer Höhepunkt der TV-Geschichte, den niemand (ausser er/sie war gerade Müll raus bringen oder Sudoku spielen) verpassen durfte. Und wer keine Lust auf die restlichen Weihnachtseinkäufe in überfüllten Einkaufszentren hat – irgendein Trash-TV-Event läuft immer.

Dem Autor David Schelling jetzt auf Twitter folgen.
Das Blog von David Schelling besuchen.

Veganerin und Mutter von 2,1 Kindern (laktosefrei) | YouTuber mit OMG!!! 3 Mio. Abonnenten | Aus Gründen privat hier | Snapchat: Achtung Satire

Hier geht es weiter...