TrashTV
TrashTV

David liebt TrashTV – Die Frauentausch-Highlights

Frauentausch auf RTL II ist die Queen aller TrashTV-Sendungen. Eine geniale Tour durch die Wohnungen, Kühlschränke und WCs unserer Hausfrauen-Republik. Schauen wir uns deshalb die Highlights der gestrigen Trommel-Folge nochmals im Detail an.

Mit dabei die in München wohnende, spirituell angehauchte Kira (49), Inhaberin eines Wellness-Studios. Sie ist verheiratet mit einer magischen Trommel und dem Buddhisten Francesco (55). Auf der anderen Kandidaten-Seite haben wir die in Essen lebende Nancy (24), zusammen mit ihrem Verlobten Marcus (24) und seiner Ex-Freundin Anna (zufällig nicht 24, sondern 28). Hinzu kommen (falls das noch von Interesse ist) die beiden zweijährigen Kinder Kiara und Joel, das dreimonatige Kind Finnlay sowie die Schwägerin Chantal. Schön wäre jetzt noch ein Kevin gewesen, aber man kann nicht alles haben. Vorhang auf für einen lustigen Frauentausch.

Das hat uns verwundert

Kira (Zitat: „Weil wir uns so gut fühlen, gewinnen wir auch“) verlässt das heimische Hochenergie-Haus: Sie weint ihrem langhaarigen Hausverwalter Francesco noch eine spirituelle Träne nach und wird dann gefragt, wohin wohl die Reise geht. Im Prinzip eine einfache Aufgabe für jemand mit Hellseher-Bachelor. Heutzutage gibt es in jedem esoterischen Elektronikmarkt göttliche Trommeln, die dann im Auto und im Leben den Weg anzeigen. Kira hat jedoch die aktuelle Navi-Software nicht auf ihren heiligen Trommeln installiert. Dieser unnötige Anfänger-Fehler hätte niemals passieren dürfen, denn somit benennt sie leider den falschen Weg. #Update

Die verrückteste Aktion

Kira hat die richtige Einstellung zum Leben, zur Natur und zu Umarmungen. In Essen angekommen, findet sie im Park vor dem Haus einen Ahornbaum, der nicht schnell genug weglaufen kann und deshalb zwangsweise (wo ist der Naturschutzbund, wenn man ihn braucht?) von ihr umarmt wird. Doch bei diesem One-Day-Stand soll es für Kira nicht bleiben: Als eigentlich die Begrüßung der Gastfamilie ansteht, verbringt sie lieber nochmals Zeit im Park, um Energie zu tanken und vermutlich auch gleichzeitig ihr Handy aufzuladen.

Der schönste Moment

Nancy ist im Tempel der Glückseligkeit etwas langweilig. Sie verlangt mehr Action und konfrontiert Francesco mit den Worten: „Los, bespaße mich!“ Gentlemen Francesco hat eine Idee. Wer jetzt an Französisch gedacht hat, liegt jedoch falsch. Er bietet Nancy Italienisch an; also das kurzweilige Lernen von grundlegenden italienischen Begriffen. Er nutzt diverse, gerade vorhandene Küchenutensilien und bringt Nancy die wichtigsten Wörter bei, die dann sofort in ihrem Lebenslauf Italienisch – verhandlungssicher ergänzt.

Darüber haben wir gelacht

Die supi-leichte Aufgabe „bringe den Kindern bei, aufs Töpfchen zu gehen“ war für Kira natürlich keine wirklich Herausforderung. Einfach die Knirpse sämtlicher Hosen entledigen und dann das Plastik-WCchen daneben gestellt. Der Rest ergibt sich von allein. Hat im Prinzip auch wie nach Plan geklappt, wobei ein winziger, klitzekleiner Teil (kritische Geister würden sagen: ALLES!!!) daneben ging und der Fußboden somit frisch versiegelt wurde. Hausarbeit – kann sie!

Die beste Zuschauer-Reaktion

Auch im Netz wurde erkannt: Baum-Umarmerin Kira (links im Bild, erkennbar auch an ihrem Heiligenschein und On-Point-Ketten/Ringen) überlässt die Hausarbeit gerne den guten Geistern. Die sind darauf spezialisiert und können zusammen mit Mutter Erde und Meister Proper für Sauberkeit sorgen.

Die genialste Idee aller Zeiten

Kira mag technische Innovationen; also bei der Hausarbeit vor allem. Sie erklärt Marcus, dass eine gut durchgeräucherte Wohnung quasi von allein gesäubert werden kann. Wer hätte das gedacht? Haben die Manager der Putzmittel-Industrie zugehört? Wie sagt schon RTL II „Zeig mir mehr!“ Wann gibt es so ein Räucher-Putz-Trallala endlich zu kaufen? Als Familienpackung gleich 10 Prozent günstiger?

Die wichtigste Erkenntnis

Achtung, Trommelwirbel (dient zum Spannungsaufbau): Marcus hat ein Krafttier (laut Wikipedia so etwas wie ein Sternzeichen für Trommel-Besitzer). Und dieses Krafttier ist bei Marcus keine Schlange und auch kein Einhorn, sondern ein Wolf. Ja, und wer hat dieses Kraftfutter-Dinges herbeigezaubert oder zumindest irgendwie wenig überzeugend sich kurzfristig ausgedacht? Kira! Zusammen sitzt sie mit Marcus draußen in der Natur auf Mutter Erde und meldet übersinnliche Signale (Übersetzung: Edge-Empfang auf dem Handy). Wobei, eigentlich wussten die Zuschauer das mit Wolf schon längst, da dies der Nickname von Marcus bei seinen Ballerspielen ist.

Was wir uns wünschen

Etwas mehr handfester Zoff darf durchaus schon entstehen. Doch wie könnten Konflikte künstlich inszeniert werden? Eigentlich ja unmöglich so etwas! Kleiner Insider-Tipp: Vielleicht einfach mal das gesamte Redaktions-Team vorher die Toiletten bei den Kandidaten-Wohnungen nutzen lassen (ohne zu spülen, gerne auch im Stehen pinkeln). Das reicht locker für eine spätere #Aufschrei-Aktion in der Sendung und für eine Sammelklage vom Internationalen Verband der modernen Hausfrauen (m/w).

TrashTV – Die verdiente Siegern

Die Götter haben entschieden: Mit Hilfe der Abstimmungsenergie der Zuschauer wird Nancy als Siegern gewählt und darf die himmlische Traumreise antreten. Die Reise ins irdische Jammertal, zusammen mit einer fast funktionsfähigen Trommel, einem lustig vor sich hin murmelnden Francesco und handelsüblichen Duftkerzen bleibt für Kira. Auch keine schlechte Alternative!

Kurz gesagt, diese Frauentausch-Ausgabe war ein neuer Höhepunkt der TV-Geschichte, den niemand verpassen durfte; ausser er (m/w) hat gerade eine Netflix-Wunschliste erstellt oder das Handy-Ladegerät gesucht. Und wer keine Lust auf Geschenkgutscheine-Eintausch in überfüllten Einkaufszentren hat – irgendein TrashTV-Event läuft immer. Aus Gründen!

Über den Autor: David Schelling hat als Abi-Leistungskurs Fernsehwissenschaften belegt und ein Bachelor-Studium (Studienfach leider vergessen) in Buxtehude abgebrochen. Er schlägt sich durch mit Gelegenheitsrollen in Hollywood-Blockbustern und diversen Praktika bei YouTubern.

Dem Autor David Schelling auf Twitter folgen.
You like it? Die Facebook-Fanpage von David Schelling.
Das Blog von David Schelling besuchen.

Geschrieben von

Veganerin und Mutter von 2,1 Kindern (laktosefrei) | YouTuber mit OMG!!! 3 Mio. Abonnenten | Aus Gründen privat hier | Snapchat: Achtung Satire

Richtig unfassbar wird es erst hier...