5 Dinge, die Du unbedingt tun solltest in: Nizza, Frankreich

Strand und azurblaues Meer ist nur die Spitze des Eisbergs, wenn es um Nizza geht. Natürlich ist ein Tag am Mittelmeer so gut wie unschlagbar, dennoch hat die Stadt noch viel mehr zu bieten als das. Shoppingmöglichkeiten rund um den Place Masséna und die zahlreichen Museen habe ich explizit ausgenommen.

Strand von Nizza an der Baie des Anges

Strand von Nizza an der Baie des Anges

#1 Geh in den Gassen der Altstadt (Vieux Nice) verloren

Die kleinen Gassen der Alstadt von Nizza sind gesäumt von pastellfarbenen Häusern, vielen Restaurants, Cafés und Boutiquen.

Altstadt von Nizza

Altstadt von Nizza

Am Besten startest Du am Blumenmarkt auf dem Cours Saleya und lässt Dich in einem der Restaurants in die spezielle Küche Nizzas (Cuisine Nissarde) entführen. Probier am Besten ein Socca oder ein Tourte de Blette.

Cours Saleya mit Blumenmarkt

Cours Saleya mit Blumenmarkt

#2 Genieß die Aussicht auf Nizza vom Schlossberg (Colline Du Château) und vom Boot

Östlich der Altstadt liegt der Schlossberg mit Ruinen des ursprünglichen Nizzas. Die Aussicht über die Stadt und die Bucht ist atemberaubend. Dies ist natürlich nicht alles. Es gibt einen alten Friedhof, einen schönen Park und einen Wasserfall. Aber nicht von den Stufen abschrecken lassen, es gibt einen Aufzug in der Nähe des Marinemuseums. Auf der anderen Seite des Hügels liegt der Hafen von Nizza.

Aussicht über die Stadt

Aussicht über die Stadt

Auch vom Boot ist Nizza mit seiner Altstadt und der berühmten Promenade des Anglais ein Erlebnis. Es gibt einstündige Touren rund um das Cap de Nice mit wunderbarem Blick auf die Promenaden der Stadt und den Schlossberg.

Schlossberg vom Boot aus

Schlossberg vom Boot aus

#3 Bummeln auf der Promenade des Anglais und Promenade du Paillon

Vor wenigen Jahren wurde die Innenstadt von Nizza grundlegend umgestaltet. Seitdem verbindet eine Straßenbahn die wichtigsten Gegenden der Stadt und weitere Linien sind geplant. Der alte Busbahnhof wich einer großen Flaniermeile mit Wasserspielen, Spielplätzen und unzähligen Parkbänken in Mitten eines schön angelegten Parks (Promenade du Paillon).

Promenade du Paillon

Promenade du Paillon

Die über 7 km lange Uferstraße mit Strandpromenade Promenade des Anglais lädt zum Bummeln ein. Hier findet neben der Promenade du Paillon das Outdoor-Leben der Bewohner und Touristen von Nizza statt. Auch wenn die Promenade im Juli 2016 durch einen Terrorakt zu trauriger Berühmtheit gelangte, kann man sich Nizza nicht ohne all die flanierenden Menschen, die unzähligen Hotels und teuren Cafés vorstellen.

Hotel Negresco, Promenade des Anglais

Hotel Negresco, Promenade des Anglais

#4 Wein probieren und kaufen im Bellet

Das Bellet ist eines der kleinsten und ältesten Weinanbaugebiete in Frankreich. Den Wein bekommst Du fast ausschließlich bei den Winzern und in wenigen Shops in und um Nizza. Viele der Winzer bieten darüber hinaus Weintastings an, zwei davon sind mit der Touristenkarte „French Riviera Pass“ inklusive.

Weinberg im Bellet

Weinberg im Bellet

#5 Pizza essen bei einer der Top-Pizzerien in Frankreich

Das kleine Ecklockal L’Atelier de Julien im Hafenviertel hat wenig Platz und ist mehr eine kleine Pizzeria als Restaurant. Doch der Schein trügt. Wenn das Wetter gut ist, werden auf dem Bürgersteig Tische aufgebaut und ohne Reservierung geht nichts! Denn die Pizza ist ein Traum! Die Zusammenstellung ist oftmals ungewöhnlich, doch jede ist reichlich belegt und geschmacklich habe ich selten so eine gute Pizza gegessen.

Pizza von Julien

Pizza von Julien

Alle Fotos: Romy Mlinzk

Mehr zu Nizza auf snoopsmaus.de.

Autorin Romy Mlinzk jetzt auf Twitter folgen.
snoopsmaus auf Facebook.
snoopsmaus auch auf Instagram und auf Pinterest folgen.

Bin als snoopsmaus seit 2000 in diesem Internet unterwegs. Mache eigentlich was mit Social Media, Communities und Digitaler Kommunikation. Kam zum Reisebloggen wie die Jungfrau zum Kinde - aber wer sagt bei schönen Orten schon Nein...

Hier geht es weiter...