Gene Wilder – Master Of The Comedic Pause

Schauspieler und Komiker Gene Wilder ist vor kurzem von uns gegangen. In Hollywood schaffte er es in Zusammenarbeit mit Mel Brooks seinen ganz eigenen Stil zu kreieren. In diesem Supercut wird noch einmal auf sein besonderes Talent hingewiesen auch Pausen als Stilmittel in Filmen zu nutzen.

Gene Wilder und die komischen Pausen

Bei Late Night Talker Conan O’Brien sagte der Komiker einmal, dass echte Komik nur durch die extreme Bezeichnung der Realität entsteht. Man macht nicht einfach einen Witz im Film und haut mit der Pointe voll auf die 12, sondern die Situation an sich ist witzig. Auch Mel Brooks fragte er einmal, warum die Leute eigentlich über ihn und seine ernste Darbietung auf der Bühne lachen würden? Mel Brooks antworte laut Wilder daraufhin einfach, dass er doch nur mal in den Spiegel schauen solle. Dieser sogenannte Supercut zum Schaffen von Gene Wilder ist daher eine Art moderner Nachruf im Netz, welcher erst nur mit schmissiger Musik unterlegt worden war. Allerdings empfanden viele Zuschauer diese Musik als störend. Seine Performance bräuchte keine hippe Hintergrundmusik. Nun ist das Video daher auch ohne Tralala online verfügbar und ein Hit im Netz.

Noch mehr aktuelle News, Trailer, Filmkritiken und die neuesten Infos aus Hollywood gibt es bei den Kino Gangstern auf Facebook!

The Producers - Frühling für Hitler - Arthaus Collection
14 Bewertungen
The Producers - Frühling für Hitler - Arthaus Collection
  • STUDIOCANAL (12.10.2007)
  • DVD, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 85 min

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Hier geht es weiter...