Der zweite Ghostbusters Trailer spaltet das Netz

Sony Pictures hat den zweiten Trailer zum Remake von Ghostbusters veröffentlicht. Der Trailer auf YouTube verspricht einen ziemlich kurzweiligen Filmspaß im Kino, doch das Netz streitet sich vor allem um die Besetzung des Reboots.

Frauen nehmen uns die Helden weg!

Leslie Jones, Melissa McCarthy, Kate McKinnon, Kristen Wiig, Michael K. Williams und Chris Hemsworth spielen im Remake von Ghostbusters mit. Die männlichen Geisterjäger aus den 80ern haben mit dieser Neuauflage nicht mehr viel gemein. Paul Feig will mit diesem Streifen die Marke für die Neuzeit aufpolieren. Ersetzen wir also einfach den kompletten Cast mit angesagten Komikerinnen aus dem Filmgeschäft. Dieser Bruch macht eine vollkommen neue Basis für die Drehbuchschreiber möglich. Auf Twitter ist der Hashtag #Ghostbusters allerdings schon kurz nach der Veröffentlichung des Trailers in die Charts gesprungen. Das ist aktuell ein generelles Problem für die Studios.

Nur Star Wars nimmt sicht Zeit

Die Kinder sind noch mit dem Original durch TV-Wiederholungen aufgewachsen und jetzt um die 30-35 Jahre alt. Sie sind im Netz aktiv und beschweren sich dann über die Remakes. Dabei ist es ein normaler Vorgang im Kinogeschäft. Erfolgreiche Marken werden immer wieder neu aufgewärmt. Lediglich bei Star Wars nimmt man sich nun zwei Filme lang Zeit die alten und geliebten Helden langsam aus den Drehbüchern zu schreiben. Han Solo ist schon weg vom Fenster. Wahrscheinlich wird man mit Luke Skywalker auch nicht mehr ewig drehen können. Nur was sagt ihr zum Trailer? Ein gelungenes Remake für die Marke Ghostbusters?

Ghostbusters I & II (2 Discs) (4K Mastered) [Blu-ray]
112 Bewertungen
Ghostbusters I & II (2 Discs) (4K Mastered) [Blu-ray]
  • Sony Pictures Home Entertainment (16.10.2014)
  • Blu-ray, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 213 min

Seit 2003 aktiv im Web. Vorher nur bei Napster mit ISDN-Flatrate. Kenne noch Disketten. Blogger, Autor und Moderator. Twittere nebenbei als falscher Harald Schmidt unter @bonitotv. Führe wichtige Telefonate noch per Festnetz.

Hier geht es weiter...